Twitter | Search | |
Dr. Daniel Stelter
Die unabhängige Stimme.
7,117
Tweets
289
Following
6,212
Followers
Tweets
Dr. Daniel Stelter retweeted
Kretzer 6h
Zum Thema höheres Einkommen: man muss als Lediger nur noch das 1,9fache des durchschnittlichen Bruttolohns in 🇩🇪 verdienen, um im Spitzensteuersatz zu sein. 1965 war es das 15fache. Gerecht?
Reply Retweet Like
Dr. Daniel Stelter Nov 16
Global kann von „sparen“ keine Rede sein
Reply Retweet Like
Dr. Daniel Stelter Nov 16
Replying to @StefanBielmeier
Man darf generell nichts extrapolieren. Dass die Wende naht sieht man an der Hektik der Politik
Reply Retweet Like
Dr. Daniel Stelter retweeted
Ronald Slabke 🇪🇺🏗📚👨🏼‍💻 Nov 16
Nach den Linken wollen auch die Grünen BUNDESWEIT Wohnungseigentümer . Es geht nicht mehr nur um die bösen Konzerne, sondern um jeden, der seine nach einer zeitweisen Vermietung an einen Eigennutzer verkaufen will. Jeden!😲
Reply Retweet Like
Dr. Daniel Stelter retweeted
Finanzen mit Plan Nov 16
Vielen Dank 👍 Die ersten beiden Vorlesungen Volkswirtschaftslehre habe ich bereits hinter mir. 😇
Reply Retweet Like
Dr. Daniel Stelter Nov 16
Replying to @KeineWunder
Das ist doch eine Beschönigung der Billionen Schäden durch falsche Entscheidungen.
Reply Retweet Like
Dr. Daniel Stelter retweeted
Jan Schnellenbach Nov 16
Die Arbeitsproduktivität in der DDR 1989: 25% der Westdeutschen. Das lag natürlich nicht an den DDR-Arbeitern, sondern am maroden Kapitalstock, mit dem sie arbeiten mussten. Aber wer heute noch den Mythos von der destruktiven Treuhand füttert, der lügt.
Reply Retweet Like
Dr. Daniel Stelter Nov 16
Wettkampf um die Klugen – wo steht Deutschland?meine Besprechung des herausragenden Buches findet sich hier: via
Reply Retweet Like
Dr. Daniel Stelter retweeted
Joern S. Nov 15
Leider am Thema vorbei, . hat riesige stille Lasten aufgebaut, und eingeführt, 1.000 Mrd.€ Luft aka in der BuBa Bilanz. Das ist die Ursache für das Strohfeuer der Sonderkonjunktur. rechnet sorgfältiger!
Reply Retweet Like
Dr. Daniel Stelter retweeted
Kai Baumgartner Nov 15
„Wettkampf um die Klugen“ von Gunnar . „Ein sehr gutes Buch. Faktenreich, argumentationsstark, flüssig zu lesen. Leider nicht aufmunternd. Gerade deshalb wäre es Pflichtlektüre für unsere politische Führung (...)“ (),
Reply Retweet Like
Dr. Daniel Stelter retweeted
Kai Baumgartner Nov 15
Replying to @thinkBTO
Bezugsquelle „Wettkampf um die Klugen“ von Gunnar : z.B.
Reply Retweet Like
Dr. Daniel Stelter retweeted
Steffen Pfeifer Nov 15
Warum wir mit unserer derzeitigen froh sein dürfen, wenn wir überhaupt in der Lage sind, nicht den Anschluss an aufstrebende Länder zu verpassen! Vorne dabei sind wir längst nicht mehr!
Reply Retweet Like
Dr. Daniel Stelter retweeted
Geld ² Nov 15
Reply Retweet Like
Dr. Daniel Stelter retweeted
Auch das noch Nov 15
Replying to @thinkBTO
Reply Retweet Like
Dr. Daniel Stelter Nov 15
Buchhinweis: „Wettkampf um die Klugen“ - ein Muss, für jeden der verstehen will, wohin wir wirtschaftlich steuern.
Reply Retweet Like
Dr. Daniel Stelter Nov 14
STELTERS MAILBOX: wir zuwenig und wo bleibt das aus den ?
Reply Retweet Like
Dr. Daniel Stelter retweeted
Kai Baumgartner Nov 14
Alterung der Gesellschaft in Europa führt voraussichtl. zur Inflation bei Produkten und Dienstleistungen des tägl. Bedarfs, möglicherweise zur Deflation in Vermögenswerten - sofern durch Migration nicht neue Preisimpulse gesetzt werden?
Reply Retweet Like
Dr. Daniel Stelter retweeted
Guenter Ki Nov 14
Weiterer Aspekt: im Alter steigt der Anteil von Dienstleistungen im Konsum, die sind lohnintensiv und Reallöhne steigen
Reply Retweet Like
Dr. Daniel Stelter retweeted
Lars Kruse Nov 14
Faszinierende Analyse: " Es sieht eher danach aus, dass eine alternde Gesellschaft steigende Preise für die Waren des täglichen Bedarfs und Dienstleistungen mit sich bringt...und sinkende Preise für Vermögensstände wie Immobilien und Aktien..."
Reply Retweet Like
Dr. Daniel Stelter Nov 14
Reply Retweet Like