Twitter | Search | |
tante
Thinking loudly about networked beings. Comm(u|o)nist. Feminist. he/him . License: CC-BY
80,281
Tweets
675
Following
10,243
Followers
Tweets
tante 32m
Replying to @SelpFd
War für mich alles etwas kurzfristig, sonst wäre ich auch da. Kann man manchmal leider nicht ändern.
Reply Retweet Like
tante 32m
Replying to @golem
Also im Prinzip bleiben meine Anmerkungen damals bei erhalten: Die ist schon von Grundsatz und Vorgehen her extrem problematisch, im Detail sieht es leider nicht besser aus.
Reply Retweet Like
tante 36m
Replying to @tante
Was an der am meisten irritiert ist, dass man die Hinweise diverser Juristen überhaupt nicht eingearbeitet hat.
Reply Retweet Like
tante 38m
Replying to @tante
Netzneutralität ist ein super Beispiel: Netzneutralität ist kein Grundrecht. Man kann sie als Mechanismus einsetzen um bestimmte Grundrechte unter bestimmten Bedingungen zu schützen, aber das sind sehr unterschiedliche Dinge.
Reply Retweet Like
tante 39m
Replying to @tante
Die Digitalcharta ist vor allem ein großes Raunen, gewürzt mit Schlagworten. Man raunt sich zu wie böse Algorithmen sind und irgendwas mit Netzneutralität, aber das sind eben keine Grundrechte
Reply Retweet Like
tante 40m
Replying to @tante
Es wäre sicher spannend bei Grundrechten darüber nachzudenken, wie sich spezielle Grundrechte im Digitalen ausdrücken können/sollen/müssen, aber das tut die Digitalcharta nicht.
Reply Retweet Like
tante 41m
Replying to @tante
Das große Problem ist: Es gibt keine digitalen Grundrechte. Grundrechte gelten immer, egal ob digital oder analog. Das macht sie zu Grundrechten.
Reply Retweet Like
tante 42m
Replying to @tante
Die neue Version ist eigentlich die alte Version, es wurden nur ein paar der schlimmsten Formulierungen gestrichen. Inhaltlich ist man nicht voran gekommen seit Version 1.
Reply Retweet Like
tante 42m
Heute gibt es die neue . Ich kann leider nicht zum Event kommen, aber ein paar kurze Anmerkungen:
Reply Retweet Like
tante retweeted
Michael Seemann Apr 24
narrativ damals: wir müssen die bösen datenkonzerne mit einer starken in zaum halten! narrativ heute: die bösen datenkonzerne nutzen die , um unerreichbare industriestandards zu setzen und sich konkurrenz vom leib zu halten!
Reply Retweet Like
tante retweeted
Jessie/Minty Every Day is Rusev Day! Apr 23
Found in Philly
Reply Retweet Like
tante retweeted
Patrick S. Tomlinson Apr 23
Nazis: We demand a pure white ethnostate. The blood of the impure will run the rivers red until the cleansing is complete. Everyone else: I should punch you in the face. Nazis: Whoa, what's with violent threats over a difference of opinion? You're the real Nazis.
Reply Retweet Like
tante retweeted
Existential Comics 16h
The most amazing thing about Silicon Valley is that they all think they are on the left side of the political spectrum, while it is totally unquestioned that the venture capital firms should make every single decision on how human activity is organized.
Reply Retweet Like
tante retweeted
Matt Novak 21h
Your regular reminder that a VPN is basically just a second ISP that’s tracking everything you do.
Reply Retweet Like
tante retweeted
cfryar Apr 24
Time to say it again: reimbursement culture is the clearest sign that academia was designed for the rich.
Reply Retweet Like
tante 21h
Mit der wollen sich ein paar Menschen ein persönliches Denkmal setzen. Was das für die Betroffenen bedeutet, scheint irrelevant.
Reply Retweet Like
tante retweeted
Lukas 'Bienenminister' Diestel Apr 23
Seltenes Foto einer Riesterente
Reply Retweet Like
tante Apr 23
Replying to @tante
Und sowas passiert eben, wenn man immer noch dem digitalen Dualismus anhängt, als wären wir noch in den 1990ern oder so.
Reply Retweet Like
tante Apr 23
Replying to @Phaidr0s
Ja. Das merkt man dem Ding an.
Reply Retweet Like
tante Apr 23
Replying to @tante
Und diese etwas kuschelig-naive Sicht auf soziale Systeme. "als Mensch habe ich das Recht nur ganz individuell von anderen diskriminiert zu werden. Nicht mit Computern!" Als wäre das nicht schon so.
Reply Retweet Like