Twitter | Search | |
Tagblatt.ch
Alles, was die Ostschweiz bewegt. Einfach folgen und mitreden. Es twittert die Webredaktion.
11,711
Tweets
338
Following
3,087
Followers
Tweets
Tagblatt.ch retweeted
Ostschweiz a.Sonntag 1h
Mit dem Sony-Walkman TPS-L2 konnte plötzlich jede und jeder jederzeit und überall Musik hören. Die japanische Firma Sony verdiente sich damit eine goldene Nase – und trieb den Erfinder des Geräts fast in den Ruin.
Reply Retweet Like
Tagblatt.ch retweeted
Ostschweiz a.Sonntag 4h
Sein Markenzeichen ist seine lange Zunge. Auf diese müssen die Fans bald verzichten. Kiss-Frontmann Gene Simmons befindet sich mit der Rockband auf Abschiedstour.
Reply Retweet Like
Tagblatt.ch retweeted
Ostschweiz a.Sonntag 5h
Das schärfste Gewürz der Welt findet immer mehr Anklang in der Schweiz. Warum uns Chilis einheizen, woher sie kommen und wie wir sie entschärfen – eine Exkursion ins Feuerland.
Reply Retweet Like
Tagblatt.ch 8h
Er kritisierte den – nun wurde die Hausfassade des St.Galler FDP-Kantonsrats versprayt. Besteht ein Zusammenhang? Die ermittelt.
Reply Retweet Like
Tagblatt.ch 8h
Immer mehr Konsumenten löschen ihren Durst mit Leitungswasser statt mit Mineral. Die Branche will eine Kampagne lancieren, um den Rückgang zu stoppen.
Reply Retweet Like
Tagblatt.ch retweeted
Ostschweiz a.Sonntag 10h
«Sippenhaft ist seit ca. 200 Jahren in der Schweiz nicht mehr erlaubt»: Der erbitterte Kampf einer Thurgauerin um einen Bojenplatz am Bodensee.
Reply Retweet Like
Tagblatt.ch retweeted
Ostschweiz a.Sonntag 11h
Seit Anfang Jahr präsidiert der Kommandant der , Bruno Zanga, das Ostschweizer Polizeikonkordat. Im Interview spricht er über Bodycams für Polizisten, streitende Nachbarn und Cyberkriminalität.
Reply Retweet Like
Tagblatt.ch retweeted
Ostschweiz a.Sonntag 13h
Er präsidierte den SC Herisau und zog Niki Lauda über den Tisch: Der Weg eines deutschen Finanzjongleurs führt in ein St.Galler Gefängnis.
Reply Retweet Like
Tagblatt.ch 13h
«Sehr ärgerlich für unsere Kunden»: Was Thomas Baumgartner, Direktor der , zu den ständigen Stromunterbrüchen sagt – und wo die Probleme liegen könnten.
Reply Retweet Like
Tagblatt.ch 15h
Neuer Tag, dieselben Probleme: Zwischen St.Gallen und der Notkersegg ist auf der Linie der zum dritten Mal innert einer Woche der Strom ausgefallen.
Reply Retweet Like
Tagblatt.ch retweeted
Ostschweiz a.Sonntag 15h
Der aktuelle Fall eines St.Galler Politikers zeigt: Pädophile lauern Kindern und Jugendlichen mit Vorliebe im Internet auf. Wir haben Zahlen – und sagen, wie Ihre Kinder sicher im Netz surfen.
Reply Retweet Like
Tagblatt.ch Jan 19
SBB-Chef Andreas Meyer macht im Interview den Hersteller für die neusten Pannen verantwortlich: «Es ist auf jeden Fall eine Zangengeburt.»
Reply Retweet Like
Tagblatt.ch Jan 19
Der AfD-Mitgründer und EU-Parlamentsabgeordnete Bernd Lucke äussert sich im Interview zum Fall Magnitz und erklärt, was seiner Ansicht nach nötig wäre, um den schwächelnden Euro zu retten.
Reply Retweet Like
Tagblatt.ch Jan 19
Die zweite Strompanne im Skigebiet ist behoben – die Wintersportler erhalten einen Teil ihres Geldes zurück.
Reply Retweet Like
Tagblatt.ch Jan 19
Nach dem zweiten Stromunterbruch im Skigebiet am selben Tag reagieren Wintersportler zunehmend verärgert – einige wollen sogar ihr Geld zurück:
Reply Retweet Like
Tagblatt.ch Jan 19
Die Kunst, einen beliebten Prorektor loszuwerden: Der Kommentar von , Chefredaktor der «Thurgauer Zeitung», zum Konflikt um den geschassten Prorektor der Pädagogischen Hochschule Thurgau.
Reply Retweet Like
Tagblatt.ch Jan 19
Er fährt durchs Winderwunderland und bekommt dafür sogar noch Geld: Dieser Bündner Lokführer der hat wohl gerade den besten Job der Welt.
Reply Retweet Like
Tagblatt.ch Jan 19
«Wenn der Verfassungsschutz prüfen will, soll er das tun»: , Mitgründer der , über die Entwicklung der Partei seit seinem Austritt, Ausländerfeindlichkeit und den Euro.
Reply Retweet Like
Tagblatt.ch Jan 19
«Es gab am ganzen Berg keinen Strom»: Heinrich Michel, CEO der Bergbahnen , nimmt Stellung zum Stromausfall im Skigebiet.
Reply Retweet Like
Tagblatt.ch Jan 18
Vor kurzem knallten noch die Champagnerkorken – jetzt herrscht Tristesse: Die steckt nach der Wahl von Karin Keller-Sutter in den Bundesrat in der Krise. Der Samstags-Kommentar von Chefredaktor .
Reply Retweet Like