Twitter | Search | |
Stephen Winter
on signs of intended ruin
515
Tweets
27
Following
12
Followers
Tweets
Stephen Winter Apr 26
Chilly Gonzales at Le Trianon That's how to make a motherfucking show... Great 2h streaming. Thank you
Reply Retweet Like
Stephen Winter Apr 16
Chemiewaffenlager in Millionenstadt Damaskus bombardiert und nicht mal Tote durch freigesetztes Gas. ...ziemlich poplig für einen Sonnenkönig...
Reply Retweet Like
Stephen Winter Apr 8
Da ich nicht sicher bin, ob meine Tweets einem Shadow Banning unterliegen, hier eine direkte Leseempfehlung Mit meiner Nachricht setze ich nicht voraus, daß Sie sich deren Inhalte zu Eigen machen
Reply Retweet Like
Stephen Winter Apr 8
Das Töten nach Tötungsliste wurde am Tag1 in Gaza 17mal vollstreckt (z.T.vor laufend.Kamera) Als die Doku "National Bird"(Sonia Kennebeck ) 4 Tage danach ausgestrahlt wurde (ARD), fühlte es sich an wie weichgekocht zu werden, gemäß M.Wolffsohn's Forderung Europa ist Nahost
Reply Retweet Like
Stephen Winter Apr 8
Holbrook Eine ethnische Mehrheitskultur (das Beharren darauf,ein Volk zu sein) als generell pathologisch, fremdenfeindlich und antisemitisch zu klassifizieren, ist Propaganda einer Fremdherrschaft
Reply Retweet Like
Stephen Winter Apr 1
A.Unzicker - Zusammenhänge/ Motivationen hinter der Skripal-Desinformation Lesen! >Was soll die bizarre Formulierung "erster derartiger Anschlag auf britischem Territorium seit WW2" anders bewirken, als einen militärischen Aspekt herbeizuziehen?
Reply Retweet Like
Stephen Winter Mar 30
Den von behaupteten Unterschied zw. kulturellem Antisemitismus (Europa) und politischem (Palästina) sehe ich nicht. Eine angestammte Bevölkerung zur machtlosen Minderheit zu machen, ist doch der selbe Krieg ("plurale Gesellschaft/ Apartheid")
Reply Retweet Like
Stephen Winter Mar 28
..und der Westen bereitet die "Lage" für einen Krieg vor - indem er die Öffentlichkeit weichkocht für den Tag, an dem "russische Gifteinsätze" im Jemen und in Syrien "gefunden" werden.
Reply Retweet Like
Stephen Winter Mar 28
Der Duwe-Artikel/ Telepolis zu Osterweiterung/Ukraine stellt richtige Fragen (Bundestag-Krim-Studie 2017-11: Krim ist historisch/ ethnisch russisch). Aber sich hinter Fragesätzen zu verstecken, ist FDJler-Natur. Willkommen im Merkel-Gesinnungskorridor🇩🇪
Reply Retweet Like
Stephen Winter retweeted
Llibertat.cat Mar 25
Replying to @AngelaMerkeICDU
"I hope, , Germany won’t repeat the 1940 image of delivering a Catalan President to the Spanish Government." Our President Lluís Companys was assassinated after the extradition of the German government in 1940. Never More!
Reply Retweet Like
Stephen Winter Mar 22
O-Ton, Regierungserklärung Bundestag: Nicht der von (illegal) zugelassene Zustrom von Migranten aus Afrika und Asien hat die Gesellschaft gespalten, sondern die 🙊Debatte🙊 darüber. (Video 3min10sec) Unfasslich ...eine Anti-Demokratin als Kanzlerin
Reply Retweet Like
Stephen Winter Mar 19
SPDde denkt groß: Anstatt der AfD Wähler abzugraben, gräbt sie gleich die Steigbügelhalter ab (Wenn Jörg Kukies von seinen GS-Aufgaben zurücktritt, heißt das nicht, er verlöre das Goldman-Sachs-Ziel aus den Augen,🇩🇪 zu einem ethnisch zersetzten Eigentum seines Clans zu machen)
Reply Retweet Like
Stephen Winter retweeted
Steinhoefel Mar 19
Armlänge Abstand, Teil 2. NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) zum Schutz vor Messerattacken: "Bürgerinnen und Bürger werden einfach sensibler sein müssen. Man muss nicht unbedingt Menschen nah an sich ranlassen." Kapitulation. Aufgabe. Unterwerfung. Völliges Versagen.
Reply Retweet Like
Stephen Winter Mar 18
. Damit Sie den Kampfbegriff "Verschwörungstheorie" noch effektiver einsetzen können, hier eine weitere Theorie (zu Charlie Hebdo):
Reply Retweet Like
Stephen Winter Mar 18
Schließlich gibt's wissensch. Analysen ( ) zur "Islamisierung's"Strategie nicht nett von 'in Julia Ebner, diese als "rechtsextrem" abzutun. Buch "Wut. Wie mein Slogan Islam-vs-Rechts euch zu Idioten macht"
Reply Retweet Like
Stephen Winter Mar 18
Medialen Einstieg als "Kulturkampf"-Ideologin hatte Julia Ebner mit Westminster 2017-03-22, Zusammenhänge zu zeign wäre keineTerror-Rechtfertigung -aber sie zu verschleiern, liebe Julia, ist staatl. gewollte Ideologie "Islam vs Rechtsextrem"
Reply Retweet Like
Stephen Winter Mar 17
. Ich lese gelegentlich Ihre Tweets. - Sie argumentieren, Merkel fördere (in Opposition zu Israel) die Islamisierung. - Wolffsohn sei angeblich dagegen. Meine Analyse (u.a.) zur Rolle Wolffsohn's: ➡
Reply Retweet Like
Stephen Winter Mar 17
WELT unterstellt Safranski die Aussagen: 🔹Masseneinwanderung sei eine "Aufgabe" für 10- 20 Jahre 🔹Integration sei eine "Chance". Aber wer beauftragt denn da? ..will den Abgrund durch bösartige "Chancen"? Herr Safranski, distanzieren Sie sich von beidem!
Reply Retweet Like
Stephen Winter Mar 16
Etwas gehört zu Deutschland, meint: Es ist aus dem Wesen 🇩🇪s nicht wegzudenken. Der Satz, Luft zu atmen, gehöre zu 🇩🇪, wird nicht wahr, nur weil wir alle atmen. Asiat.Reiterhorden (Hunnen) gehörten zu 🇩🇪, wird nicht wahr, nur weil sie zum deut.Mittelalter gehören
Reply Retweet Like
Stephen Winter Mar 16
und Bundesregierung, die im ethnischen Krieg gegen Europa wo irgend möglich Landesverrat begehen, werden auch im potenziellen Wirtschaftskrieg ein verlässlicher Agent des Feindes sein ab min31, Hans-Werner Sinn
Reply Retweet Like