Twitter | Search | |
Search Refresh
Mark Spiessl Jul 14
the only thing that works is to ignore their show - turn around and walk away with no comment - do not give them the attention they crave ... p.s. works for -followers in Germany also ...
Reply Retweet Like
Jürgen Zaun 🇩🇪🇪🇺 Jul 12
Comedian Brandner
Reply Retweet Like
Georg Restle Jul 14
AfD-Bundessprecher außer Rand und Band: "Totalitärer Schurke" und "abstoßender Feind der Demokratie", nennt mich beim -Wahlkampfauftakt in . Zeigt erneut: "Gemäßigt" ist da (schon lange) nichts mehr.
Reply Retweet Like
MW Jul 13
Ich will Aussagen wie diese nicht mehr lesen müssen. Ein vermutlich offizieller Account der möchte “ausländische Triebtäter” töten und foltern und konkretisiert diese Pläne sogar. Ich kann es nicht mehr hören, dass diese Partei eine bürgerliche Partei sein soll.
Reply Retweet Like
tagesthemen Jul 11
"Man mag vom halten, was man will. Aber wer A sagt, muss jetzt auch B sagen. Wer die ' Bewegung' für rechtsextremistisch hält, kann die nicht mehr länger außen vorhalten" - kommentiert. (red)
Reply Retweet Like
Robert Fietzke Jul 15
Die Radikalisierung von gibt auch Aufschluss darüber, unter welchen Bedingungen die entstehen konnte. Sie fiel nicht vom Baum oder entstand über Nacht, sondern war in der Startphase vor allem ein Projekt von Ex--Leuten, denen die CDU zu wenig rechts war (Thread)
Reply Retweet Like
Nicolaus Kopernikus 🇩🇪🇪🇺 Jul 9
Das sollte man jedem ’i hinter die Ohren schmieren: Nach einem Urteil des Dresdner Landgerichts dürfen die Seenotretter nicht als Schlepper oder Schlepperorganisation bezeichnet werden. Bei Zuwiderhandlung droht eine Geldstrafe von bis zu 250.000 Euro.
Reply Retweet Like
Georg Restle Jul 10
Warum wir den Märchenerzählern von der "rechtsextremistischen Unterwanderung" einer angeblich bürgerlichen Partei nicht auf den Leim gehen sollten. Mein Kommentar zum Machtkampf in der . -auf-den-Punkt.
Reply Retweet Like
Tagesspiegel Jul 13
25.000 Adressen sind in einer Datei, die der baden-württembergische -Landtagsabgeordnete Merz verschickte. Es ist wahrscheinlich eine Datensammlung, die auch Rechtsextremisten nutzten. Von
Reply Retweet Like
Fraktion der AfD im 🇩🇪 Deutschen Bundestag Jul 16
2018 kamen fast 1,4 Millionen Ausländer nach Deutschland! 400.000 Menschen mehr, als das Land verlassen haben. Damit hält der Zustrom im Vergleich zu 2017 fast unvermindert an. Wir als -Fraktion im fordern die unkontrollierte Massenmigration endlich zu beenden!
Reply Retweet Like
Lukas Kilian Jul 17
Da fordert ein „gemäßigter“ Abgeordneter einen „ der “. 1. Es gibt keine „gemäßigten“ in der AfD! 2. Eine Parlamentsarmee (!) sollte vor solchen Parlamentariern geschützt werden. 3. Weitersagen und nicht mehr von „gemäßigten“ sabbeln.
Reply Retweet Like
Konstantin v. Notz Jul 10
Es gibt keinen in der Niemand stellt die völkische und rassistische Radikalisierung der Partei in Frage, keiner die Verächtlichmachung unseres Rechtsstaats. Es geht lediglich um die Frage, wer wie die FührerRolle übernimmt.
Reply Retweet Like
DJV NRW Jul 16
Die -Spitzenpolitiker und hetzen nach kritischem -Kommentar gegen . TV-Redaktionen sollten nachdenken, ob sie Feinden der Meinungsfreiheit noch eine Bühne geben, findet Hendrik Zörner im DJV Blog:
Reply Retweet Like
katja füchsel Jul 16
Die Liste der Ausreden bei der ist lang: hab nichts gewusst.. mein Konto wurde gehackt.. mausgerutscht.. wie, der Boateng ist schwarz? hat die abenteuerlichsten Lügen gesammelt. Chronik einer Partei mit "Mut zur Wahrheit"
Reply Retweet Like
Georg Restle Jul 8
Wenn selbst ein Mann wie David Berger nichts mehr mit der AfD-Parteistiftung zu tun haben will. Wenn Alice Weidel mit "Identitären" auftritt. Wenn beim der Durchmarsch des -Flügels propagiert wird. Dann ist die am äußersten rechten Rand angekommen.
Reply Retweet Like
Andreas Püttmann Jul 14
Höre gerade wieder im über die : "Der konservative, gemäßigte Flügel gegen die Rechtsnationalen". Näher an der Realität wäre: Die Rechtsnationalen gegen die Nazis. Die medialen Benennungen der AfD-Strömungen untertreiben um jeweils eine ganze Radikalisierungsstufe.
Reply Retweet Like
Beatrix von Storch Jul 16
Ein trauriger Tag für Europa. ist gewählt von Macrons Gnaden. Sie steht für einen massiven Linkskurs und gegen alles, wofür wir streiten: ein Europa der Vaterländer und der Demokratie, denn die geht nur national.
Reply Retweet Like
Ruprecht Polenz Jul 9
Ein früherer Präsident des Verfassungsschutzes vergleicht die deutschen Medien mit der SED-Einheitspresse. Bisher brüllten nur die völkisch-nationalistische und „Lügenpresse“ . Die sog. „Werte“Union verliert völlig die Orientierung.
Reply Retweet Like
Alternative für 🇩🇪 Deutschland Jul 11
++ Massenentlassungen statt : Warum wir freitags bald ganz andere Demos sehen ++ Die kostet nur in Bayern 55.000 Arbeitsplätze - wohlgemerkt alleine bei den Zulieferern. Höchste Zeit, die Gefahr zu erkennen! ➡️
Reply Retweet Like
Wiebke Muhsal Jul 16
Schrecklich! Das Schlimme ist, dass man solche Vorfälle längst nicht mehr so fassungslos zur Kenntnis nimmt, wie früher, denn solche Übergriffe sind fast an der Tagesordnung. Wir wollen Deutschland wieder sicherer machen!
Reply Retweet Like