Twitter | Search | |
Österr. Rotes Kreuz
Über 85.000 MitarbeiterInnen, die meisten von ihnen freiwillig, helfen in Österreich Aus Liebe zum Menschen. Hier berichten wir darüber.
4,873
Tweets
182
Following
5,908
Followers
Tweets
Österr. Rotes Kreuz retweeted
Michael Opriesnig Feb 26
Österreich kann und muss seinen Beitrag leisten, um humanitäre Krisen zu lindern. 2 Mio. für Venezuela sind ein wichtiger Schritt. jetzt im Budget aufstocken.
Reply Retweet Like
Österr. Rotes Kreuz Feb 24
Hier die wichtigsten Tipps, wie ihr euch vor dem Coronavirus schützen könnt!
Reply Retweet Like
Österr. Rotes Kreuz retweeted
Michael Opriesnig Feb 19
Zugang zu medizinischer Versorgung ist in Österreich nicht immer Selbstverständlichkeit. 27.000 Menschen sind nicht krankenversichert. Einrichtungen wie AmberMed bieten medizinische Behandlung, wenn das Geld für einen Arztbesuch fehlt.
Reply Retweet Like
Österr. Rotes Kreuz retweeted
Michael Opriesnig Feb 13
Das Rote Kreuz ist eine wichtige Stimme für mehr Menschlichkeit. Der Europarat das Sprachrohr für Menschenrechte. Schön, dass Präsident Schöpfer den CoE in der Kommission gegen Rassismus und Intoleranz verstärkt. Gratuliere zur Wiederbestellung.
Reply Retweet Like
Österr. Rotes Kreuz retweeted
Michael Opriesnig Feb 7
Bis 2030 braucht Österreich rund 75.700 Pflegekräfte ZUSÄTZLICH. Eine Personal- und Ausbildungsoffensive ist das Gebot der Stunde.
Reply Retweet Like
Österr. Rotes Kreuz Feb 6
Replying to @ChraComfort
Vielen Dank für das Lob, wir leiten es gerne weiter! :)
Reply Retweet Like
Österr. Rotes Kreuz Feb 6
Danke für die Berichterstattung!
Reply Retweet Like
Österr. Rotes Kreuz retweeted
Michael Opriesnig Jan 16
Was haben Tesla, Google und das Rote Kreuz gemeinsam? Wir zählen zu den innovativsten Marken Österreichs. 🙌Danke an alle Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Freiwillige, die täglich im Einsatz für mehr Menschlichkeit sind– das ist euer Verdienst.
Reply Retweet Like
Österr. Rotes Kreuz Jan 13
Replying to @alex34653
Vielen Dank für deinen Input!
Reply Retweet Like
Österr. Rotes Kreuz Jan 13
Replying to @alex34653
Oder auch am 16.1., ebenfalls von 14-19Uhr beim Donauzentrum
Reply Retweet Like
Österr. Rotes Kreuz Jan 13
Replying to @alex34653
Hallo, auf findest du alle Blutspendetermine. Dort sieht du auch wenn der Blutspendebus unterwegs ist. Wie zum Beispiel am 23.1. von 14-19Uhr beim Donauzentrum. Wir freuen uns auf dich! Liebe Grüße das Blutspende-Team
Reply Retweet Like
Österr. Rotes Kreuz Dec 30
Sicher ins neue Jahr: wir haben 6 Erste-Hilfe-Tipps für euch! #2020
Reply Retweet Like
Österr. Rotes Kreuz Dec 12
Replying to @wolfgangkratky
Wie bereits erwähnt lassen sich die medizinischen Hintergründe, die für dieses Thema relevant sind, nicht in Kürze beantworten. Bitte melde dich bei unseren KollegInnen vom Servicecenter unter 0800 190 190 oder Servicecenter@roteskreuz.at.
Reply Retweet Like
Österr. Rotes Kreuz Dec 11
Replying to @wolfgangkratky
Individuelle Risikoabschätzungen sind medizinisch umstritten, da sie ein Vertrauensverhältnis zwischen Befragendem und Befragten voraussetzen, das im Rahmen einer Eignungsuntersuchung vor der Blutspende nicht gewährleistet werden kann.
Reply Retweet Like
Österr. Rotes Kreuz Dec 11
Replying to @wolfgangkratky
Risikoverhalten ist natürlich individuell und nicht allgemeingültig auf Personengruppen umzuwälzen. Trotzdem müssen für größtmögliche Sicherheit Regeln formuliert werden. Und das erfolgt nach den Standards der Medizin auf Basis statistischer Daten.
Reply Retweet Like
Österr. Rotes Kreuz Dec 11
Replying to @wolfgangkratky
Leider lassen sich die medizinischen Hintergründe, die für dieses Thema relevant sind, nicht mit der vorgegeben Zeichenanzahl beantworten. Bitte melde dich bei unseren KollegInnen Servicecenter@roteskreuz.at, die dir gerne Antworten auf deine Nachricht geben.
Reply Retweet Like
Österr. Rotes Kreuz Dec 10
Insofern geht es hier schlicht um eine kleine Aufmerksamkeit für diejenigen, die daran Freude haben. Nicht weniger, aber auch nicht mehr. ;)
Reply Retweet Like
Österr. Rotes Kreuz Dec 10
genug ist, um zu wissen, dass frei erhältliche Pastillen kein Medikament sind. Zusätzlich war diese Tatsache entsprechend ausgeschildert und die Goodie-Aktion von Blutspende-Mitarbeitern vor Ort begleitet.
Reply Retweet Like
Österr. Rotes Kreuz Dec 10
Die Pastillen waren eine Warenspende, die zur Verfügung gestellt wurde, um Blutspendern Freude zu machen. Die Aktion fand zeitlich begrenzt im Kontext der Blutspende statt. Somit hat sie eine Zielgruppe erreicht, die sensibilisiert
Reply Retweet Like
Österr. Rotes Kreuz Dec 10
Live aus Genf - berichtet von den statutarischen Treffen der Rotkreuz-Bewegung
Reply Retweet Like