Twitter | Search | |
This is the legacy version of twitter.com. We will be shutting it down on 15 December 2020. Please switch to a supported browser or device. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Rechtsinfokollektiv
Antirepressionsgruppe aus Wien. Beratung per Mail oder persönlich, Berichte über Repression, Workshops, Nachbereitungstreffen.
1,251
Tweets
321
Following
1,469
Followers
Tweets
Rechtsinfokollektiv Oct 19
Alle Anfragen wegen der Rechtsmittel gegen den Einsatz der Gesichtserkennungssoftware bitte an gesichtserkennung@risuep.net richten :)
Reply Retweet Like
Rechtsinfokollektiv Oct 14
Spendenaufruf gegen Gesichtserkennungssoftware Für Rechtsmittel gegen die Verwendung dieser Software durch die Polizei, wird dringend Geld benötigt - bitte spendet: IBAN: AT46 6000 0103 1036 9883 BIC: BAWAATWW Verwendungszweck: „Gesichtserkennung“
Reply Retweet Like
Rechtsinfokollektiv Oct 8
Replying to @ri_kollektiv
der Prozess endete mit einem Freispruch der inzwischen rechtskräftig ist.
Reply Retweet Like
Rechtsinfokollektiv Oct 8
Replying to @ri_kollektiv
Vor Gericht sagte der Beschuldigte aus, dass er den Beamten nicht getreten habe. Eine Zeugin und ein Video stützten seine Aussage. Die befragten Polizisten konnten nicht sagen, wer im Tumult den Beamten getreten haben soll und wie die Hose beschädigt wurde -
Reply Retweet Like
Rechtsinfokollektiv Oct 8
Replying to @ri_kollektiv
der Antifaschist soll dabei laut Staatsanwaltschaft einen Polizisten getreten und seine Uniformhose beschädigt haben. Die Anklage lautete deswegen auf versuchte schwere Körperverletzung und Sachbeschädigung.
Reply Retweet Like
Rechtsinfokollektiv Oct 8
Am 29. August 2020 stand ein Antifaschist in Wien vor Gericht. Er soll am 7. März an einer Demonstration gegen den Aufmarsch Rechtsextremer am Karl Lueger Platz teilgenommen haben. Während die Polizei die Rechtsextremen unbehelligt ließen drängten sie die Antifaschist_innen ab -
Reply Retweet Like
Rechtsinfokollektiv retweeted
autonome antifa [w] Aug 30
ERMITTLUNGEN WEGEN KRIMINELLER ORGANISATION (§278A STGB) IN WIEN! "Am Freitag 28.8.2020 gab es in Wien zwei vorübergehende Verhaftungen, bei einer der betroffenen Personen auch eine Hausdurchsuchung." Mehr Infos dazu findet ihr hier und im Thread:
Reply Retweet Like
Rechtsinfokollektiv Aug 20
Replying to @ri_kollektiv
Um der Gefahr einer Selbstbelastung zu entgehen, halten wir es daher für sinnvoll, auch als Zeug_in die Aussage zu verweigern. ( )
Reply Retweet Like
Rechtsinfokollektiv Aug 20
Replying to @ri_kollektiv
Wenn du eine Ladung bekommen hast, melde dich beim Rechtsinfokollektiv oder der Roten Hilfe Wien. Aufgrund der politischen Schlagseite der Behörden und der Erfahrungen der letzten Jahre halten wir es für wahrscheinlich, dass die Polizei auch oder vor allem gegen Linke ermittelt.
Reply Retweet Like
Rechtsinfokollektiv Aug 20
LVT ermittelt mal wieder Aktuell verschickt das Landesamt für Verfassungsschutz- und Terrorismusbekämpfung Zeug_innenladungen wegen dem rechtsextremen Angriff auf einen Infostand der Sozialistischen Jugend am 7.3.2020 im Resselpark Wien. ( )
Reply Retweet Like
Rechtsinfokollektiv 20 Sep 19
Replying to @ri_kollektiv
sich diese Ermittlungen eventuell auch gegen weitere unbekannte Personen richten. Wenn ihr von Repression betroffen seid, Vorladungen bekommen solltet etc.: Meldet Euch bei den Rechtshilfestrukturen Eures Vertrauens! Anna und Arthur halten ihre Klappe und sind solidarisch!
Reply Retweet Like
Rechtsinfokollektiv 20 Sep 19
Replying to @ri_kollektiv
Eine Person wurde unmittelbar nach Deutschland abgeschoben. Alle vier werden von der Polizei dem linken/autonomen Spektrum zugeordnet. Aufgrund der bisherigen Informationen gehen wir davon aus, dass von der Polizei weiter ermittelt wird und
Reply Retweet Like
Rechtsinfokollektiv 20 Sep 19
Replying to @ri_kollektiv
Der Vorwurf gegen sie lautet schwere Sachbeschädigung und kriminelle Vereinigung sowie gegen eine Person auch Widerstand gegen die Staatsgewalt und schwere Körperverletzung. Bei drei Personen fanden direkt im Anschluss an die Festnahme und Befragung eine Hausdurchsuchung statt.
Reply Retweet Like
Rechtsinfokollektiv 20 Sep 19
In der Nacht von 10. auf 11. September 2019 wurden in Wien vier Personen festgenommen. Die Polizei wirft ihnen vor, dass sie bei der Firma Rheinmetall in 1230 Wien Graffitis angebracht und Transparente aufgehängt haben sollen.
Reply Retweet Like
Rechtsinfokollektiv 12 May 16
Replying to @mat_fal
meinst du gegen Demonstrant*innen? Bisher kennen wir keine Anklagen wegen nur i Kessel stehen, gab damals aber Drohung mit 285stgb
Reply Retweet Like
Rechtsinfokollektiv 12 May 16
Replying to @c_vassili
EDIS, scheint dasselbe zu sein wie vor ein paar Jahren wegen den Flyern in Parlament....
Reply Retweet Like
Rechtsinfokollektiv retweeted
epicenter.works 12 May 16
Vernichtende Kritik am kommt auch von der Informatik Fakultät der TU-Wien
Reply Retweet Like
Rechtsinfokollektiv 12 May 16
Außerdem sind auch die Cops beleidigt und Widerstand soll auch noch im Spiel sein...
Reply Retweet Like
Rechtsinfokollektiv 12 May 16
Die Aussage"Österreich ist ein Scheißnaziland" soll den Tatbestand der Herabwürdigung d Staates erfüllen...
Reply Retweet Like
Rechtsinfokollektiv 12 May 16
Österreich fühlt sich herabgewürdigt, deshalb hat ein Person am 23.5.Prozess im Landgericht in .
Reply Retweet Like