Twitter | Search | |
David Jazay 29 Apr 17
2000.- Bußgeld ist aber auch nicht wirklich abschreckend.
Reply Retweet Like
Jochen Biedermann 29 Apr 17
verkürzt dargestellt. 2000€ sind das Zwangsgeld bei 1.Verstoß - kann mehrfach erhoben+erhöht werden
Reply Retweet Like
Jochen Biedermann 29 Apr 17
Ordnungswidrigkeit kommt noch oben drauf
Reply Retweet Like
retrodesignfan 29 Apr 17
Ich höre immer nur "nach einiger Zeit festgestellt" und es wird nur gedroht und auch nur mit 2000€.Völlig wirkungslos!Überrascht?
Reply Retweet Like
Jochen Biedermann 29 Apr 17
Replying to @retrodesignfan
wenn das so wirkungslos wäre, würde der Betreiber dann solche (falschen) PMs herausgeben?
Reply Retweet Like
Jochen Biedermann 29 Apr 17
Replying to @retrodesignfan
2000 € sind angedrohtes Zwangsgeld beim 1.Verstoß.Kann wiederholt erhoben und erhöht werden. Strafe kommt noch dazu.
Reply Retweet Like
retrodesignfan 29 Apr 17
Replying to @derjochen
Die ist sogar ziemlich frech.Viele glauben in Berlin darf man alles. "Startup"?! ... Bitte konsequent Erziehungsmaßnahmen fortführen.
Reply Retweet Like
Jochen Biedermann 29 Apr 17
Replying to @retrodesignfan
Danke. Sehe ich auch so. Und: machen wir!
Reply Retweet Like