Twitter | Search | |
Michael Seemann
thinking into the internet. english: book: theory: podcast:
80,915
Tweets
1,019
Following
18,294
Followers
Tweets
Michael Seemann 13h
Replying to @mspro
(ernster hintergrund jedoch: las mal über eine nazi-crowdfundigkampagne für eine amerikanischen cop, der vor gericht stand, weil er einen schwarzen erschossen hat. wenige dinge finde ich beängstigender als private „charity“-aktionen für offensichtlich menschenfeindliche zwecke)
Reply Retweet Like
Michael Seemann 14h
finally: peak blockchain! eine „wallcoin“ soll für trumps mexico-grenzwall zahlen. via
Reply Retweet Like
Michael Seemann retweeted
Julian Finn 14h
Meditations-Retreat in Schwaben. Selfkehrwoche.
Reply Retweet Like
Michael Seemann retweeted
Mrs. Betty Bowers 16h
"Why are Evangelicals allowed to get away with calling themselves Christians?"
Reply Retweet Like
Michael Seemann 18h
bin über einen alten text von mir (2011!) über internet, protest und demokratie gestolpert. ich habe seitdem einiges an idealismus verloren, aber irgendwie passt er immer noch sehr gut auf phänomene wie die gelbwesten wenn man den blickwinkel aufnimmt.
Reply Retweet Like
Michael Seemann retweeted
Seebrücke 22h
Danke für deine klaren Worte, auch später in der Sendung! 🧡
Reply Retweet Like
Michael Seemann retweeted
Milena Glimbovski Dec 14
Wirklich spannender Thread zu FakeNews
Reply Retweet Like
Michael Seemann retweeted
Tom Hängs Dec 14
Ein Seenotretter zeigt eindrücklich, dass wir über Menschenleben sprechen.
Reply Retweet Like
Michael Seemann retweeted
Christina Dongowski 24h
Für Männer ist das Abtreibungsrecht übrigens schon ewig extrem liberal. Auch aktuell: Schwangere verlassen, Baby verlassen, Kind verlassen, Unterhaltspflicht ignorieren (geht sanktionslos recht einfach). Und du bist das Blag los.
Reply Retweet Like
Michael Seemann retweeted
Michael Seemann Dec 14
warum das konzept privatsphäre als kontrolle zu verstehen, in die irre führt
Reply Retweet Like
Michael Seemann retweeted
Christoph Kappes Dec 14
„Ähnlich sinnvoll erschiene es mir, Papierflugzeuge, Silvesterraketen und Tennisbälle mit großer Ernsthaftigkeit unter der Sammelbezeichnung „schwache interstellare Raumfahrt“ zusammenzufassen.“ über KI
Reply Retweet Like
Michael Seemann Dec 14
warum das konzept privatsphäre als kontrolle zu verstehen, in die irre führt
Reply Retweet Like
Michael Seemann retweeted
Luca Caracciolo Dec 14
„Was passiert eigentlich, wenn man in die Blockchain rein lügt?“ Hörenswerte und ausgewogene Diskussion über den verebbten Blockchain-Hype – u.a. mit , und und .
Reply Retweet Like
Michael Seemann retweeted
Sebastian Gießmann Dec 14
Against altright in liberal disguise! (in German, yet of importance)
Reply Retweet Like
Michael Seemann retweeted
felix stalder Dec 14
I remember when we made fun that clueless politicians viewed the internet as, basically, like TV. They still do, but they might be winning.
Reply Retweet Like
Michael Seemann Dec 14
so langsam bekommt man das gefühl, dass es in der ss ein strukturelles problem mit rechtsradikalismus gibt.
Reply Retweet Like
Michael Seemann Dec 13
Replying to @ChristophKappes
ich finde, das musste mal gesagt werden.
Reply Retweet Like
Michael Seemann Dec 13
jubel, trubel, heiterkeit. seid zur heiterkeit bereit. mein name ist hase, ich weiß bescheid.
Reply Retweet Like
Michael Seemann Dec 13
Replying to @leanderwattig
das ist so widerlich, wie die auf die niedersten ego-instinkte spielen. (hab irgendwann einen zugang bezahlt, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe.)
Reply Retweet Like
Michael Seemann Dec 13
hallo berlin! das war mein letzter vortrag dieses jahr. jetzt urlaub. (kind of)
Reply Retweet Like