Twitter | Search | |
Christian Ströbele
Hier twittert Hans-Christian Ströbele | Rechtsanwalt und bis 2017 MdB der Fraktion Bündnis90/DieGrünen
2,949
Tweets
915
Following
282,397
Followers
Tweets
Christian Ströbele Aug 17
Die Kritik an Reise Gretas mit Segelboot zur Klimakonferenz nach New York ist lächerlich. Sie hat nie gesagt,daß jetzt viele, möglichst alle so in USA reisen sollen. Ist fantasievoller symbolischer Akt für „geht auch anders“. Vielleicht wandert sie bald mit Vater zum Pol.
Reply Retweet Like
Christian Ströbele Aug 16
Gestern Ritual Großer Zapfenstreich. War der Buwe lange nicht erlaubt. Jungs in Uniform marschierten im Gleichschritt mit brennenden Fakeln nachts in Berlins Mitte lange ein Tabu. Zu Recht. Jetzt stand vd Leyen mit glänzenden Augen da und fühlte sich geehrt. Ganz schön gruselig.
Reply Retweet Like
Christian Ströbele Aug 16
Endlich. Gekaperter Tanker Irans in Gibraltar soll freigelassen werden. Da mußten wohl Richter nachhelfen. Wenn jetzt Iran britische Schiffe freigibt, braucht‘s keine EU-Kriegsschiffe in Straße von Hormus mehr. Kriegsgefahr geringer wenn „Gesichtwahren“ nicht entscheidend ist.
Reply Retweet Like
Christian Ströbele Aug 9
Was ist schlimm daran, wenn USA Teil ihrer Truppen aus Dt. abziehen, wie US-Botschafter Grenell jetzt androht. Da können sie in Ramstein bei US-Kommando anfangen, das im CIA-Auftrag Killerdrohnen im heimlichen Krieg in Afrika steuert. Das verstößt eh krass gg Völkerrecht und GG
Reply Retweet Like
Christian Ströbele Aug 2
NATO,ihr Chef Stoltenberg unterstützen voll die Kündigung INF-Abrüstungsvertrag durch US-Trump. Sie sind nur noch Erfüllungsgehilfen von US-Trump.Wen interessiert da noch div Position von Maas und anderen EU-NATO-Staaten. Atom-Rüstungs-Wettlauf geht wieder los. Atom-Kriegsgefahr
Reply Retweet Like
Christian Ströbele Jul 31
AKK kann es nicht lassen. Während Vizekanzler Scholz beteuert, Einsatz der Bundesmarine in Straße von Hormus werde es nicht geben, sagt sie im NATO-HQ BR prüfe noch. Sie zündelt weiter. Wo bleibt Apell an Briten Tanker freizugeben, damit Iran das auch tut. Golf wäre sicherer
Reply Retweet Like
Christian Ströbele Jul 29
Wollte Dt nicht an dem Abkommen mit Iran festhalten und deeskalieren. Jetzt sollen Kriegsschiffe der Buwe in Golf von Hormus. Kein besonders freundlicher Akt. Entspannung wäre: Briten geben Tanker frei, Iran tut das dann auch. Aber einige setzen auf krieger. Lösung. Ohne uns.
Reply Retweet Like
Christian Ströbele Jul 24
Wir wollen nicht den alten Kaiser Wilhelm wieder haben. Und auch nicht seinen Ur-Ur-Enkel Schlösser und Kunstschätze geben, die von den Russen nach Niederlage der Nazis wegen aktiver Förderung Hitlers Aufstieg durch Söhne des Kaisers zu Recht enteignet wurden.
Reply Retweet Like
Christian Ströbele Jul 23
Briten sollten den seit Anfang Juni festgehaltenen iranischen Tanker freigeben, damit ihr Tanker im Iran frei kommt, statt von EU eine Kriegsarmada zu fordern, um sie an Golf zu schicken. Jetzt droht Johnson auf Trumps Kriegskurs. Wo bleibt klare NEIN der BR zu Buwe am Golf
Reply Retweet Like
Christian Ströbele Jul 21
Zweierlei Maas. Nach Beschlagnahme des engl Tankers im Golf von Oman durch Iran gibts viel Aufregung und wüste Drohungen. Nach Kapern iranischen Tankers durch Briten bei Gibraltar vor Wochen und Festsetzen bis heute redet kaum einer. Wer will hier Krieg. Deeskalation tut Not
Reply Retweet Like
Christian Ströbele Jul 18
Statt mitzudemonstrieren gab Schule in Mannheim Bußgeld von 88 Euro für 4 Schüler eh Demo-Teilnahme. Kann teuer werden für Friday for Future, wenn das Schule macht. Jetzt müssen Gerichte sagen, was schwerer wiegt Meinungsfreiheit von Hunderttausend oder ne Stunde Schulpflicht.
Reply Retweet Like
Christian Ströbele Jul 17
Am selben Tag an dem die Verteidigungsministerin vd Leyen in ihrer „tollen Rede“ so viel versprach, zeigt die neue Ministerin AKK, wie lange Politiker-Worte halten. Hatte sie doch kürzlich gesagt, sie wolle kein Ministeramt. Schade für das Ansehen der Poliker. Trau schau wem.
Reply Retweet Like
Christian Ströbele Jul 15
Replying to @eduard_laser
Was heißt hier Mär. Hat er nicht halb Europa den Krieg erklärt, Millionen Soldaten in Krieg und Tod geschickt.
Reply Retweet Like
Christian Ströbele Jul 15
Vd Leyen hat ja bei der Auswahl ihrer externen Berater für die Buwe kein so glücklichiches Händchen gehabt. Teuer - aber nicht gut. Jetzt hat sie als zukünftige EU-Kommission-Chefin schon mal Ex-BILD-Chef Diekmann angeheuert. Soll helfen Ansehen der EU heben- auf BILD-Niveau.
Reply Retweet Like
Christian Ströbele Jul 15
Auch das noch. Ur-Ur-Enkel des letzten dt Kaisers will Kunstschätze und Wohnrecht in Schloß lt Medien wieder haben. Ganz schön irre. Der hat uns den 1. Weltkrieg eingebrockt. Erben sollen erst mal Schäden bezahlen. Und Zeiten der Monarchie sind vorbei.
Reply Retweet Like
Christian Ströbele Jul 11
Erst versucht Tusk grüne Stimmen für vd Leyen gg einen eigenen EU-Kommissar zu kaufen. Jetzt verspricht sie selbst SPD und FDP EU-Kommissare für ihre Wahl. Dürfen die das.Wer kann da mitbieten. Ja gehören denen denn die EU-Posten zum verdealen. Postengeschacher tut EU nicht gut.
Reply Retweet Like
Christian Ströbele Jul 8
Als Lagerhaus in Tripolis bombardiert, flohen Flüchtlinge nach 1. Bombe.Wurden getötet,zurückgetrieben. BR mitschuldig,da Rückführung von Geflohenen aus Mittelmeer in diese Folterlager bezahlt.Merkel rühmt kleinere Flüchtlingszahlen. Jetzt dt staatl Seenotrettung, Aufnahme nötig
Reply Retweet Like
Christian Ströbele Jul 2
Das hat die EU nicht verdient. Vd Leyen als Präsidentin EU-Kommission. Buwe fuhr sie an die Wand. Das dubiose unselige Wirken ihres hochbezahltes Beraterteam könnte jetzt der EU drohen. Noch kann das neu gewählte EU-Parlament sie verhindern. Nur Mut.
Reply Retweet Like
Christian Ströbele Jun 29
Ungeheuerlich. Kapitänin Carola Rackete in EU-Land Italien festgenommen. Wo bleiben die Reaktionen, die Sanktionen von Merkel, Macron, EU und den Parlamenten wg Verletzung der EU-,Menschenrechte auf Freiheit, Leben und Nothilfe? Die Sommerpause ist kein Grund für Nix-Tun.
Reply Retweet Like
Christian Ströbele Jun 28
Trump schmeichelt Merkel und Putin. Beste Freunde. Mal wieder. Keiner glaubt ihm.Der Mann ist nicht mehr ernst zu nehmen - wenn er nicht soviel Macht hätte.
Reply Retweet Like