Twitter | Search | |
This is the legacy version of twitter.com. We will be shutting it down on 15 December 2020. Please switch to a supported browser or device. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
f.luebberding
Das Interesse der Kanzlerin an einem Wahlsieg der CSU ist eher unterentwickelt, um das einmal so zu formulieren. Der Integrationsgipfel mit Seehofer war als Auftaktveranstaltung gedacht, um dem Ausdruck zu verleihen. Üblicherweise gelingt das mit Unschuldsmiene am besten.
Reply Retweet Like More
Jonas Schaible 13 Jun 18
Replying to @luebberding
Ach, war er das? Was lässt darauf schließen?
Reply Retweet Like
f.luebberding 13 Jun 18
Replying to @beimwort
Artikel in der Welt über den Hintergrund. Habe ich verlinkt.
Reply Retweet Like
Wolfgang Michal 13 Jun 18
Replying to @luebberding
Merkels Interesse ist eine Koalitionsregierung in Bayern, die der CSU ihre Sonderrolle nimmt.
Reply Retweet Like
Stefan Sasse 🇪🇺 13 Jun 18
Ergo Große Koalition, oder? An AfD-Koalition kann sie kein Interesse haben. Das wäre doch aber der größte Mittelfinger, denn Söder ihr zeigen kann - und würde gleichzeitig die Sonderrolle zementieren.
Reply Retweet Like
Cinderella01-M.S. 14 Jun 18
Replying to @luebberding
Das haben wir in Bayern längst gemerkt. Die Versuche starteten schon zu Stoibers Zeiten und die Frau Pauli hat bis heute nicht gemerkt, dass sie eine nützliche Idiotin war.
Reply Retweet Like