Twitter | Search | |
Christoph Lenz
Journalist - Tamedia - christoph.tomas.lenz[at] Threema: MJP3SACB
1,870
Tweets
679
Following
3,123
Followers
Tweets
Christoph Lenz 11h
Replying to @lenzchristoph
Um Fragen zuvorzukommen: Der Verweis auf "Röthlisberger Angélique GS-WBF" befindet sich aus technischen Gründen auf diesen Mails. Ich habe die Dokumente so vom WBF erhalten.
Reply Retweet Like
Christoph Lenz 12h
Replying to @karl_rieder
Anträge in Kommissionen unterstehen dem Kommissionsgeheimnis.
Reply Retweet Like
Christoph Lenz 13h
Replying to @lenzchristoph
Hier die Mails (BGÖ):
Reply Retweet Like
Christoph Lenz 13h
Im Oktober wurde Stefan Brupbacher zum Swissmem-Direktor gewählt. In der Folge gab der Top-Beamte von JSA seinem künftigen Arbeitgeber brisante Informationen. Hier die Recherche (Abo+):
Reply Retweet Like
Christoph Lenz Jun 19
Wette gilt.
Reply Retweet Like
Christoph Lenz retweeted
Reporter-Forum CH Jun 5
Der Schweizer Reporterpreis 2019 geht an das «Baukartell» von
Reply Retweet Like
Christoph Lenz Jun 4
Heute verleihen wir den REPORTERPREIS 2019. Zehn wundervolle Texte sind nominiert von ⁦⁩ ⁦⁩ ⁦⁩ ⁦⁩ ⁦⁩ ... Um 19 Uhr im Helsinki. Kommt alle!
Reply Retweet Like
Christoph Lenz May 1
Claude Nicollier empfiehlt ...
Reply Retweet Like
Christoph Lenz Apr 26
Der Bundesrat hat einen Weg gefunden, Kontroversen wie diese () künftig zu vermeiden. Bei Sitzungen mit den «Digital Shapers» verzichtet er neu auf ein Wortprotokoll.
Reply Retweet Like
Christoph Lenz Apr 11
In der Urteilsbegründung machten die Richter klar, dass die Rechtssicherheit nicht absolut gilt. Das Gericht wägt ab. Es ist also möglich, dass auch ein bereits umgesetzter positiver Volksentscheid umgestossen wird.
Reply Retweet Like
Christoph Lenz Apr 10
Replying to @meyer_mattea
Rechtssicherheit. USR2 war schon umgesetzt, als Mängel bekannt wurden. Aufhebung hätte massive Verwerfungen zur Folge gehabt.
Reply Retweet Like
Christoph Lenz Apr 10
Jetzt ist es amtlich: Bundesgericht entscheidet Aufhebung der Abstimmung mit 4 zu 1 Stimmen. Volk muss erneut über Heiratsstrafe-Initiative befinden.
Reply Retweet Like
Christoph Lenz Apr 10
Historisch! Bundesgericht annulliert Abstimmung über Heiratsstrafe
Reply Retweet Like
Christoph Lenz Apr 10
Replying to @lenzchristoph
Dritter Richter verlangt Aufhebung der Volksabstimmung wegen „sehr schwerwiegendem Verstoss gegen Transparenzgebot“.
Reply Retweet Like
Christoph Lenz Apr 10
Replying to @lenzchristoph
Ein weiterer Richter spricht sich für Aufhebung der Volksabstimmung aus. Zwei Votanten fehlen.
Reply Retweet Like
Christoph Lenz Apr 10
Replying to @lenzchristoph
Begründung: „Krasse Ungenauigkeit“ der Information über Folgen der Initiative kann Resultat beeinflusst haben.
Reply Retweet Like
Christoph Lenz Apr 10
Replying to @CVP_PDC
Historischer Entscheid möglich: 2. Bundesrichter beantragt Aufhebung der Abstimmung über Heiratsstrafe-Initiative der
Reply Retweet Like
Christoph Lenz Apr 10
Replying to @lenzchristoph
Auch zweiter Bundesrichter stellt Verletzung der Abstimmungsfreiheit fest.
Reply Retweet Like
Christoph Lenz Apr 10
Replying to @pakTagi
Bunderichter Merkli (Grüne).
Reply Retweet Like
Christoph Lenz Apr 10
Replying to @lenzchristoph
Derselbe Bundesrichter stellt dennoch Antrag, Beschwerden abzuweisen. Grund: Anderes Resultat wäre auch bei korrekter Information nicht zu erwarten.
Reply Retweet Like