Twitter | Search | |
Dr. Mariella
Was will so ein Mann eigentlich, der im Netz gegen den Feminismus argumentiert, indem er pausenlos die Benachteiligung von Männern ins Feld führt? Was ist das übergeordnete Ziel? „Nur“ Feminist*innen mundtot machen? Oder eher so Förderprogramme, um Männer in Teilzeit zu kriegen?
Reply Retweet Like More
Björn Müller 15 Jun 18
Replying to @kulturmfalke
Mir persönlich geht es dabei vor allem um gleichberechtigung. Die haben wir leider nicht. Vielen geht es aber auch darum Doppelmoral auf zu zeigen.
Reply Retweet Like
Xxon - Stays Home in Fountain 15 Jun 18
Können wir bitte so denken, dass wir nicht schon wieder dabei auf Frauenfördeung Schielen? Es gibt neben Elternzeit 1000 andere wichtige Männerthemen!
Reply Retweet Like
🐧Schwulemiker🐧 15 Jun 18
Replying to @kulturmfalke
Die Abschaffung der rechtlichen Ungleichbehandlung von Männern wäre ein Anfang:
Reply Retweet Like
Dominik K 15 Jun 18
Replying to @kulturmfalke
Jein. Auf der einen Seite soll gezeigt werden dass sich der Feminismus sehr einseitig mit dem Thema Gleichberechtigung beschäftigt. Auf der anderen Seite wird aber auch gegen die vorgebrachten Argumente argumentiert (nicht von allen, aber einigen). Gegen z.B. Gpg, quote etc.
Reply Retweet Like
👔 Thorsten 🇪🇺🇺🇳 15 Jun 18
Replying to @kulturmfalke
Ich weiß was du meinst. Es ist genau das Problem, was ich bei vielen Feminist*innen habe. Die Debatte ist viel zu verkürzt darauf wo Frauen benachteiligt, diskriminiert oder anderweitig ungerecht behandelt werden. Warum sollte ein Mann sich in der Debatte anders verhalten?
Reply Retweet Like
Dr. Mariella 14 Jun 18
Replying to @MarkusAlbrech16
Wenn das so ist, ist es gut. Aber ich sehe in den Argumenten etwas anderes. Warum kann man nicht Männer stärken, wo sie es brauchen (Teilzeit- und Sorgerechtsfragen) und deswegen die Förderung von Frauen trotzdem beibehalten, weil sie nötig ist?
Reply Retweet Like
Hubertus_Zulu 14 Jun 18
Replying to @kulturmfalke
Wie kommen Sie darauf, dass jemand Sie mundtot machen möchte wenn er mit Ihnen argumentiert? Sind Ihnen etwa die Argumente für Ihren Sexismus ausgegangen?
Reply Retweet Like
Dr. Mariella 14 Jun 18
Replying to @hubertus_zulu
Das war nicht auf mich bezogen, ich rede ja noch. Es war eine ernstgemeinte Frage nach den Zielen dessen, den Feminismus zu verteufeln. Ich verstehe es nicht.
Reply Retweet Like