Twitter | Suche | |
Katja Dörner
Grüne Bundestagsabgeordnete für Bonn Stellvertretende Fraktionsvorsitzende
10.322
Tweets
362
Folge ich
8.739
Follower
Tweets
Katja Dörner retweetete
Martin v. Mauschwitz 8. Dez.
Fun fact: Rund 80 % der Parteispenden der Autobranche gehen an Union und FDP. (2009-2017 Quelle: Lobbycontrol)
Reply Retweet Gefällt mir
Katja Dörner retweetete
Arndt_Klocke 8. Dez.
Die hat soeben beschlossen, der die Bundesförderung zu entziehen. Begründung: Ihr "Feldzug gegen die deutschen Dieselfahrer". Statt sich die Automobilindustrie wg. der Dieselbetrügereien vorzuknöpfen, geht's jetzt gegen die Umweltverbände.. Armseelig!
Reply Retweet Gefällt mir
Katja Dörner retweetete
Katrin Göring-Eckardt MdB 7. Dez.
Der beste Kommentar kommt heute definitiv von
Reply Retweet Gefällt mir
Katja Dörner 7. Dez.
Antwort an @t_heid
Regelrecht romantisch 😉
Reply Retweet Gefällt mir
Katja Dörner retweetete
Deutsche Umwelthilfe 7. Dez.
Seit 13 Jahren geben uns Gerichte deutschlandweit recht und entscheiden für „“ in unseren Städten. Und nun soll die DUH per Parteitagsbeschluss eliminiert werden. Wer dahiner steckt hat recherchiert:
Reply Retweet Gefällt mir
Katja Dörner 7. Dez.
Tolle Konferenz der zur - starker Panel zu Kinderrechten in Deutschland und weltweit. Danke an Maike Röttger von und Luise Pfütze von der National Coalition
Reply Retweet Gefällt mir
Katja Dörner 7. Dez.
Herzlichen Glückwunsch, liebe
Reply Retweet Gefällt mir
Katja Dörner retweetete
Sven Lehmann 🏳️‍🌈 7. Dez.
Lieber , warum will Schwarz-Gelb in die Stichwahlen bei der Kommunalwahl abschaffen, wenn es sie doch sogar auf dem gibt? So richtig logisch ist das nicht.
Reply Retweet Gefällt mir
Katja Dörner retweetete
Michael Kellner 7. Dez.
Danke - du hast mir ein elektronisches Abstimmungsverfahren hinterlassen und keine Tischwahlkabinen.
Reply Retweet Gefällt mir
Katja Dörner retweetete
Burkhard Stork 29. Nov.
Über einen „fanatischen Feldzug“, werter Herr Staatssekretär, könnten Sie reden, wenn die Gerichte alle Klagen als völlig unbegründet und sinnlos abtun würden. Stattdessen gewinnt die aber alle Prozesse. Wer ist also auf der Seite des Rechts?
Reply Retweet Gefällt mir
Katja Dörner retweetete
Maria Klein-Schmeink 7. Dez.
Nächsten Freitag wird das in den Bundestag eingebracht. Neue Zugangshürden zur streichen, stattdessen neue Bedarfsplanung für mehr Kassensitze auf den Weg bringen.
Reply Retweet Gefällt mir
Katja Dörner retweetete
Mehr Demokratie NRW 5. Dez.
! Pressekonferenz mit unserem Geschäftsführer Alexander Trennheuser, von der und von der in der Landespressekonferenz Düsseldorf
Reply Retweet Gefällt mir
Katja Dörner 7. Dez.
Da war ja gar kein Knecht Ruprecht dabei ;-)
Reply Retweet Gefällt mir
Katja Dörner retweetete
Agnieszka Brugger 7. Dez.
"Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren". Wie wir das Versprechen der schützen & weiterentwickeln können, diskutieren heute bei unserer großen Menschenrechtskonferenz. Freu mich riesig 😊
Reply Retweet Gefällt mir
Katja Dörner retweetete
Britta Haßelmann 6. Dez.
Bildungschancen von Kindern dürfen nicht davon abhängen, wo sie aufwachsen und die Familie lebt, finde ich auch......die Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern wird (wieder) ermöglicht, ein moderner Bildungsföderalismus.
Reply Retweet Gefällt mir
Katja Dörner 6. Dez.
Inklusive Panel zu Kinderrechten in D und weltweit mit Maike Röttger von und Luise Pfütze von der National Coalition Deutschland - ich bin gespannt und freu mich drauf!
Reply Retweet Gefällt mir
Katja Dörner 6. Dez.
Wir haben unzählige Diskussionen mit Schüler*in gemeinsam bestritten, weil wichtig ist, dass gerade junge Menschen „die Politiker*innen“ als nahbar und für alle und alles ansprechbar erleben. heute wahrscheinlich zum letzten Mal im CvO - merci
Reply Retweet Gefällt mir
Katja Dörner retweetete
Sven Lehmann 🏳️‍🌈 6. Dez.
Die Arbeits- und Sozialministerkonferenz fordert die Einführung einer . Eine absolut richtige Weichenstellung - finden und ich. Alle Kinder haben ein Recht auf Teilhabe und Schutz vor Armut - und zwar unbürokratisch!
Reply Retweet Gefällt mir
Katja Dörner 5. Dez.
Berechtigte Frage
Reply Retweet Gefällt mir
Katja Dörner 5. Dez.
Ministerin Giffeys Kita-Gesetz ist ein schlechtes Gesetz, da es keinerlei verbindliche Qualitätsstandards fest schreibt. In der HAZ dazu:
Reply Retweet Gefällt mir