Twitter | Search | |
jrnsg
Jurist, Generalist, Legal Technologist. Politischer Optimist, sozial-konservativ, passt so in keinen Kasten, aber gut in die . Fiebert mit & .
16,709
Tweets
798
Following
454
Followers
Tweets
jrnsg 56s
Replying to @RechtBlond
Wenn sie wussten, was mit Acrobat möglich ist, hätten auch endlich die rundumgeschickten Entwürfe zur Abstimmung ausgedient. Und wir hätten eine (offene?) »Justiz-Cloud«…… 👼😇
Reply Retweet Like
jrnsg 3m
Replying to @RechtBlond
Deswg Anführungszeichen, denn Möglk sind tats weit. Aber ja, in letzter Instanz alles verboten und mit Passwort geschützt, vgl BGBl. Ohne inoffizielle Tools ist dann wenig mögl. Und selbst sonst ist spätestens der gescannte Schriftsatz oft ein Bild und kein Text. 🤷‍♂️
Reply Retweet Like
jrnsg 25m
Replying to @RechtBlond
Zumal man weiterhin vermutlich meistens »geschlossene« PDF verschicken wird, wenn schon beA quasi nur als Versandplattform für Dateianhänge gemeint ist.
Reply Retweet Like
jrnsg 37m
Niemand sollte 2018 noch ein Fax einscannen müssen… OCR… ach, lassen wir das, aber jedenfalls nicht scannen. Hochglanzprospekte schlachten/sezieren. Jedes Mal ein großer Spaß. 🙃
Reply Retweet Like
jrnsg 47m
IT-Standards, deren Bezeichnung Umlaute enthält. Auf die Idee kommen vermutlich nur Verwaltungen.
Reply Retweet Like
jrnsg 22h
Replying to @DB_Bahn @Martin_Raetze
Warum das? 🤔 Mir kommt die Appentwicklung bei der Bahn recht zufällig vor. »Wir machen da einfach mal ein Limit rein, sicher ist sicher.« Darf der Dienstleister (?) sowas dann abrechnen, bei Änderung gar doppelt? 🙄
Reply Retweet Like
jrnsg 23h
Replying to @th_mue
Nun würde mich ja doch interessieren, was die Justiz ……
Reply Retweet Like
jrnsg 23h
Am Rande: Den besten Blick hat man immer von schräg hinten, zwischen den Sitzen durch, allemal bei einem Businessbildschirm (=geringer Blickwinkel)! Nicht zu sicher sein selbst bei leerem Nebenplatz!
Reply Retweet Like
jrnsg Sep 24
Speaking of whether or not characters must be escaped... Mit Encodierungsfehlern gespickt. 🤣
Reply Retweet Like
jrnsg Sep 23
Replying to @FrauAnwaeltin
🤣 Ich nenne solche zweifarbigen Schuhe ja immer »Clownsschuhe«, aber Kasperlpasst auch…
Reply Retweet Like
jrnsg Sep 23
Am Mehl nicht sparen. Und eine kante überlappen lassen: Die dann absetzen und Brett (klassischer Holzschieber oder Metall) schräg wegziehen.
Reply Retweet Like
jrnsg Sep 23
Replying to @BSchmeitzner
Oder ist es schon das zweite Mal, dass Nahles den Verlauf eines Gesprächs…? usw. usf.
Reply Retweet Like
jrnsg Sep 23
Weißwurstfrühstück um 2 Uhr… nachts. Technisch nicht zu bemängeln, oder?
Reply Retweet Like
jrnsg retweeted
Christof Biggeleben Sep 19
Auch wenn es dieser Tage nicht viel zu lachen gibt. Britischer Humor hilft... immer.
Reply Retweet Like
jrnsg Sep 21
Replying to @Halbblutjurist
Das fällt bei mir unter Formulieren. 😅
Reply Retweet Like
jrnsg Sep 21
Replying to @Halbblutjurist
Famos! Es fällt aber nicht unter Kürzen, aus aufgeblähtem die Luft entweichen zu lassen, gell!
Reply Retweet Like
jrnsg Sep 21
Steht das direkt vor oder hinter »in einer Hausarbeit 90 Seiten schreiben um dann auf die erlaubten 20 zusammenzustreichen«? Asking for a former Kommilitone.
Reply Retweet Like
jrnsg Sep 21
… und daraufhin weiter durch Märchen und Fabeln von früher schmökernd stolpere ich über die Fabel vom Affen und der Wurst, und erbiete mich in diesem Duell als ebenso unendlich gerechter Richter… 😏
Reply Retweet Like
jrnsg Sep 21
Warum muss ich plötzlich an »Der süße Brei denken«…… Passen Sie bitte alle auf an den Kochtöpfen — oder geben Sie nur ja rechtzeitig genug ab!! 🙃
Reply Retweet Like
jrnsg Sep 21
Replying to @jurmatix @i_speiser
Durch Text analyse und Vergleich des Ergebnis, der Matrixen, so verstand ich. Wenn die Zahl der Dokumente groß genug ist. Und auch die Einstellung fand ich gut und richtig: Hypothese > spielen/probieren > validieren – statt: Wir können alles erkennen — nun, bislang nur…
Reply Retweet Like