Twitter | Search | |
jrnsg
Politik, Papier, Recht und Digitales — and anything in between. Konservativ-modern aktiv . Jubelt für & .
15,323
Tweets
751
Following
403
Followers
Tweets
jrnsg 2h
Replying to @naraespapa
Tja, wer nicht in der Timeline hat, kann nicht von seinen Tweets lernen. 😋
Reply Retweet Like
jrnsg 2h
Replying to @naraespapa
Hört's… und schmilzt dahin?
Reply Retweet Like
jrnsg 2h
Replying to @Personalwesen
Wie gesagt, dass örR gleichauf Teil der Infrastruktur ist: D'accord! Dass deshalb alles dasselbe sei und der steigende Beitrag zu zahlen ist solange Straßen gebaut werden: mE schadet sich der Rundfunk damit selbst, und jeder der ihn wie wir essentiell weiß. 🤷‍♂️
Reply Retweet Like
jrnsg 3h
Replying to @Personalwesen
Ja, aber für etwas anderes. Ich bin auch dafür, dass sie zahlen. Aber anders.
Reply Retweet Like
jrnsg 3h
Replying to @Personalwesen
Einmal bestellt einer und entscheidet sich dafür oder dagegen, einmal stellt jemand hin (schon wegen der zwingenden Unabhängigkeit). Einmal gibt es Wettbewerb, einmal steht man außerhalb jeden Wettbewerbs. Ebenfalls: Systemimmanent.
Reply Retweet Like
jrnsg 3h
Replying to @Personalwesen
Bedingt. Bei den Autobahnen entscheiden nicht die Baufirmen, wo eine Autobahn gebaut wird und wie hoch der Etat sein muss. ÖR-Rundfunk? Unbedingt! Aber: »Wir machen soviel und was wir wollen, weil wir dem Grundsatz nach wichtig sind«?
Reply Retweet Like
jrnsg 3h
Man schickt mir Bilder von hoch oben. Gemein. Wie viele Flaschen mitgebrachten Weines schuldet man mir dafür?
Reply Retweet Like
jrnsg 4h
Im Dezember mit Glühwein in die Vorlesung? Level 2: Mit großer Thermoskanne davon und Adventsfrühstück (okay, da war es keine eigene VL sondern Besuch der eines befreundeten Dozenten).
Reply Retweet Like
jrnsg 4h
Replying to @hannig @Zwitscherlinge
Ein Trettraktor. Schieben wir die Aussprache Mal auf den seehr frühen Morgen (Geburtstag immer ausgiebig vor dem Verlassen des Hauses!)
Reply Retweet Like
jrnsg 4h
Ich damals auch!! Deshalb lag es griffbereit bereitgelegt.... auf dem Bett.
Reply Retweet Like
jrnsg 4h
Replying to @hannig @Zwitscherlinge
War wohl meinerzeit dann schon Hi8. 😅
Reply Retweet Like
jrnsg 4h
Es war natürlich der BGB-Schein, klar. Zweiter Klausurtermin in dem Semester: Am Geburtstag um 8 Uhr.
Reply Retweet Like
jrnsg 4h
Hmmm, Standard! Man kannte mich bis auf wenige Ausnahmen ab Semester 3 auch eher als flüchtigen Gast… 🤪 Das gesagt: Klausur, Platz exakt in der Mitte des voll besetzten Hörsaals erkämpft, SV werden ausgeteilt — du stellst fest, dass du dein BGB vergessen hast.
Reply Retweet Like
jrnsg 4h
Erwähnte ich, dass ich zu spät kam (um 7:45......) und mich zu meinem Platz an allen vorbeikämpfen musste?
Reply Retweet Like
jrnsg 4h
Nein. Im Repetitorium. Noch dort gemerkt, leider. Und noch vor Ort artistisch umgedreht — für Coolness noch zu müde. Weil Winter, immerhin nicht oberkörperfrei… 🤪😂
Reply Retweet Like
jrnsg 4h
Replying to @Zwitscherlinge
Just von meinem vierten Geburtstag existiert ein wunderbares Video… Erinnerungen an einen roten »Krekraktor«! 🚜😍
Reply Retweet Like
jrnsg 4h
Es besteht also noch Hoffnung für mich¹!! __ ¹ Person, die vor Jahren mal mit zwei verschiedenfarbigen Schuhen in der JuraBib war...... 🤯
Reply Retweet Like
jrnsg 5h
Replying to @tokoYOUTUBER @toko
Well, wouldn't YouTube match perfectly with Traveltoko and Bundestagstoko?
Reply Retweet Like
jrnsg 5h
Egal, genug geärgert. Höre schon die Champagnerkorken in Mainz und Köln und woauchimmersonstnoch. Schönen Abend! Läuft eigentlich heute etwas empfehlenswertes im Fernsehen?
Reply Retweet Like
jrnsg 5h
Halte nicht die Begründung für unhaltbar. Aber eben auch nicht den Rundfunk as is für dringend geboten. Etwas »knapper« hätte Entscheidung in so ungeschriebenen Dingen sein dürfen… So klingt es geradezu als sei Gesetz, dass der Rundfunk sagt und bekommt was er will.
Reply Retweet Like