Twitter | Search | |
Jonas Lohse
9,550
Tweets
1,391
Following
468
Followers
Tweets
Jonas Lohse 21h
Kontrabass-Newsletter April 2020 -
Reply Retweet Like
Jonas Lohse Apr 2
Replying to @funkyfloh
Ne Tasse mit Kontrabass drauf wird jetzt bei mir auch niemanden ernsthaft überraschen.
Reply Retweet Like
Jonas Lohse Apr 2
Replying to @funkyfloh @neosushi
Stimmt, die kommt mir bekannt vor …
Reply Retweet Like
Jonas Lohse Mar 31
Replying to @stillbauer
Reply Retweet Like
Jonas Lohse Mar 27
Es ist übrigens gerade Frühling. Die Bienen haben schon ordentlich zu tun.
Reply Retweet Like
Jonas Lohse Mar 18
Replying to @RonjaMerkel
Auf dem Heimweg hatte ich auch schon einen typischen Frühlingsduft in der Nase: Grillgeruch …
Reply Retweet Like
Jonas Lohse Mar 18
Headline: „Mountainbike gegen PKW“. Im Bericht liest es sich dann komischerweise umgekehrt: „Nach derzeitigen Erkenntnissen wollte die Autofahrerin in die Haagstraße abbiegen und stieß dabei mit dem entgegenkommenden Radfahrer zusammen“. (Aber immerhin keine 👍)
Reply Retweet Like
Jonas Lohse Mar 16
Ok, die Situation ist beschissen. Punkt. Aber an vielen Stellen haben jetzt Ideen eine Chance, die wegen „machen wir schon immer so“ bisher keine Chance hatten. Im Job, gesellschaftlich oder politisch. Ich hoffe, dass nicht nur wir, sondern auch davon etwas überlebt
Reply Retweet Like
Jonas Lohse Mar 16
Replying to @Nordbreze @isi_peazy
Söder hat sich auch zu Thüringen erfreulich klar positioniert. Hat mich überrascht.
Reply Retweet Like
Jonas Lohse Mar 16
Replying to @isi_peazy
Ja, hätte ich auch nie gedacht dass ich Merkel und Söder mal positive Seiten abgewinnen würde. Aber unter den Blinden ist der/die Einäugige halt König/in, um es mit einem Sprichwort zu sagen.
Reply Retweet Like
Jonas Lohse Mar 16
Dass Musikschulen und Bordelle mal in einem Boot sitzen würden … puuh.
Reply Retweet Like
Jonas Lohse Mar 16
Leihräder sind *immer* unentgeltlich, denn sonst wären es ja Mieträder.
Reply Retweet Like
Jonas Lohse Mar 15
„Weil eh jeder krank wird und weil am Ende aller Tage auch das Leben nicht der Güter höchstes ist.“ Sondern?
Reply Retweet Like
Jonas Lohse Mar 14
Replying to @johannesthielen
Zumal das (analoge) Kabelfernsehen ja bekanntermaßen abgeschaltet wurde. Ich empfange deswegen gar kein TV mehr.
Reply Retweet Like
Jonas Lohse Mar 14
Replying to @untergrund_ffm
„Nach dem Krieg um halb sechs im Kelch!"
Reply Retweet Like
Jonas Lohse retweeted
Blues&Jazz Mar 13
And On This Beautiful Note, I'm Out, Tired! John Coltrane & Kenny Burrell!!! "Why Was I Born?" John Coltrane — sax Kenny Burrell — guitar Tommy Flanagan — piano Paul Chambers — bass Jimmy Cobb — drums
Reply Retweet Like
Jonas Lohse Mar 13
Ich muss schon den ganzen Tag an dieses Literaturzitat denken: „Nach dem Krieg um halb sechs im Kelch!"
Reply Retweet Like
Jonas Lohse Mar 13
Replying to @alf_frommer
Tebartz-von Elst und Konsorten bezahlen wir alle.
Reply Retweet Like
Jonas Lohse Mar 12
Man begibt sich nicht vor den PKW, man ist ja schon dort. Und indem man den Platz, den man zum sicheren Fahren benötigt, auch deutlich sichtbar beansprucht, senkt man das Risiko, beim Überholen gerammt zu werden. Denn wer sich klein macht, wird noch kleiner gemacht.
Reply Retweet Like
Jonas Lohse Mar 12
Das Problem mit dem ganz rechts fahren ist halt, dass viele Autofahrer dann glauben, sie passen da noch vorbei. Man muss sich seine Lebensversicherung rechts immer mit einbauen, sonst wird sie einem genommen. Das ist in einer Fahrradstraße nicht einen Deut besser als anderswo.
Reply Retweet Like