Twitter | Search | |
Tweets
jensenhealthch 1h
Dito- ganz offensichtlich. Dabei noch sachleer. Liebe Grüsse vom Dr. Freud.
Reply Retweet Like
jensenhealthch 1h
„Die fordern ein Ende des Bauverbots von Kernkraftwerken, um eine CO2-arme Stromproduktion zu ermöglichen! “. Ihr Zitat. Somit handeln Sie nicht im eigenen Name. Zur Reife (auch mit 24) gehört, die Grenze eigenes Könnens zu kennen
Reply Retweet Like
jensenhealthch 15h
Sehr gut. Demnach reden Sie im eigenen Name und nicht im Name den Jungfreisinnigen LU. Damit ist das Thema erledigt. Alles Gute.
Reply Retweet Like
jensenhealthch 15h
Ihre private Recherche und Meinungen dazu bleiben Ihnen überlassen. Wenn Sie im Namen der Mutterpartei reden, dann mit nötigen Belegen. Demnach gehe ich davon aus, dass Ihre Spekulationen hier nicht von der Mutterpartei abgesegnet wurden?
Reply Retweet Like
jensenhealthch 15h
Sie (nicht Du) haben bisher gar keine Fakten geliefert. Wenn die mal kommen (auch von der Mutterpartei), können wir die Expertenmeinung dazu nachholen. Was Ihren Umgang angeht, Anstand gilt nach wie vor.
Reply Retweet Like
jensenhealthch 16h
Sie sehen keine Gesamtfakten (Auswirkungen auf die Gesundheit, Umwelt, Gesundheitswesen, Wirtschaft), weil Ihnen die Grundkompetenzen fehlen, dies überblicken zu können; Expertenberichte haben Sie auch nicht. Arroganz kann fehlendes Wissen und Fakten nicht ersetzen.
Reply Retweet Like
jensenhealthch 16h
Wir können dann weiterdiskutieren, sobald Sie die Expertenberichten liefern, die Sicherheitsaspekten und Qualitätssicherung detailliert thematisieren. Der Zusammenhang Ihrer Kompetenz und dem Thema ergibt sich daraus, dass Sie gar keine Grundlage haben, das Thema zu vertreten.
Reply Retweet Like
jensenhealthch 16h
Mit Verlaub- Sie sind Historiker, kein Ingenieur. Mit welcher Kompetenz und Kredibilität können Sie behaupten, dass dies „nie passieren kann“? Stichwort: Verantwortung übernehmen und Verursacher-Prinzip- verantwortungsvolles Handeln.
Reply Retweet Like
jensenhealthch 16h
Können Sie unterschreiben (und dafür die Verantwortung übernehmen), dass niemals eine Nuklearkatastrophe stattfinden kann? Ich bin Ärztin und eine Krebsbetroffene und, im Gegensatz zu Ihnen, argumentiere aus den Gesamtfakten, nicht nur anhand einem isolierten Aspekt.
Reply Retweet Like
jensenhealthch 16h
Die der und , ist eine Gesamtauswirkung / Zusammenhänge verstehen und überblicken zu können und nicht einen Schaden (CO2) mit dem anderen Schaden (Nuklearstrahlung) zu beheben.
Reply Retweet Like
jensenhealthch 16h
Ich denke, wir haben genügend -Unfällen in den letzten 70/40 Jahren, mit langfristigen erheblichen gesundheitlichen Folgen (), um verantwortungsvoll hinter so einer Idee stehen zu können. Zeitgleich wollen wir die senken.
Reply Retweet Like
jensenhealthch 18h
Replying to @RoschBen
Gratulation für Ihren, sehr erwachsenen und liebevollen Umgang mit Ihrer Familie. Sie sind ein Vorbild für viele Väter, die gefangen in Rolle, mit eigenem Ego/Angst vom Männlichkeitsverlust kämpfen, sich eigenem Kind zu widmen
Reply Retweet Like
jensenhealthch 23h
Schön, dass Sie es erst jetzt gesehen haben, besser spät als nie ;-). Wie erwähnt, war der Link zum Artikel vom Anfang an vorhanden, man müsste es nur lesen & verstehen. Daher meine Empfehlung- vorerst lesen, sicherstellen dass man es verstanden hat und anschliessend kommentieren
Reply Retweet Like
jensenhealthch 23h
Nein, sondern gerade Denkfehler (da aktuelles Mindset suggeriert, dass eine Familie für einen Mann- Freiheitsverlust und für eine Frau- Bestimmung sei). Ich habe es öfters gehört. Man muss die Augen / Ohren / Hirn öffnen, dann kommt auch was rein.
Reply Retweet Like
jensenhealthch 24h
Stiefkindsdoption bei gleichgeschlechtlichen Paaren. Genauer lesen & verstehen fällig.
Reply Retweet Like
jensenhealthch 24h
Niemand hat behauptet, dass es Kurse gibt, sondern gerade, dass es KEINE Kurse gibt. Genaues Lesen &verstehen fällig. Des Weiteren, geht es nicht nur ums Fotografieren. Auch das wurde im Artikel thematisiert. Schon wieder themenfremder Antagonismus?
Reply Retweet Like
jensenhealthch Jun 23
Spekulieren Sie bitte nicht weiter über eine Tatsache (Trennung der Kirche und Staat). Das trägt zur Sache (Samenspende für die Homosexuelle) nicht bei und dient nur der Befriedigung des querulantischen Antagonismus.
Reply Retweet Like
jensenhealthch Jun 23
„auch schwule Mitmenschen können Vater werden bzw. lesbische Mitmenschen Mutter - biologisch möglich !“ Ihr Tweet vor 1 Tag. Da ist die Diskussion über die kirchliche Definition der Ehe überflüssig.
Reply Retweet Like
jensenhealthch Jun 23
„Zu ihrem Input bzgl. meiner Kindheit“: niemand ausser Ihnen hat Ihre Kindheit erwähnt. Bekanntlich projizieren die Betroffene deren persönliche Situation in jeder Diskussion faktenfremd wieder.
Reply Retweet Like
jensenhealthch Jun 23
Die Einstellung „alles was ich nicht habe, ist überbewertet und unnötig“ ist ein Abwehrmechanismus / Kompensationsmechanismus, mit eigenen Verlusten / Mängeln zurecht zu kommen. Therapeutisch für den Betroffenen zielführend, dennoch kaum allgemeinanwendbar; fortschrittshemmend.
Reply Retweet Like