Twitter | Suche | |
ZDF heute journal
"Feinstaub ist ungefähr fünf Mal so gefährlich wie ", sagt Prof. Annette Peters vom @Helmholtz_MUC. Während -Autos wegen ihrer Stickoxid-Emissionen Fahrverbote drohen, sind moderne Benziner bisher sicher - obwohl einige von ihnen ein -Problem haben.
Reply Retweet Gefällt mir More
Hans Daecher 21. Feb. 2018
Antwort an @heutejournal
Eine Senkung der von 80 auf 40 Mio würde gewaltige Einsparungen bei CO2, Feinstaub, &&& bringen. Geht natürlich nur über Generationen und nicht von heute auf morgen. Der größte Teil der basiert auf der Überbevölkerung.
Reply Retweet Gefällt mir
Matthias Peter 💚🇪🇺 21. Feb. 2018
Der fossile Verbrenner ist an sich ein Problem. Diesel oder Verbrenner? Wie Pest und Cholera.
Reply Retweet Gefällt mir
Deadbeat 21. Feb. 2018
Es wird immer irrwitziger. War klar daß jetzt wieder die Benziner dran sind. Ich glaube, da könnte auch nur noch Wasserdampf hinten rauskommen, irgendein selbsternannter Experte findet garantiert wieder was "extrem gefährliches und todbringendes". Grotesk.
Reply Retweet Gefällt mir
Alexander Ahorner 21. Feb. 2018
Man findet auch Experten, die an einem Pferdefuhrwerk noch Gefahrstoffe austreten sehen. Nur das E-Auto ist von all dem frei und natürlich die Windkraftanlagen. Die müssen sich noch mehr rentieren. Sagt die Windkraft Lobby.
Reply Retweet Gefällt mir
moselexpi 👻 21. Feb. 2018
Antwort an @heutejournal
Was für eine fake-Information. Tendenziöser, von Halbwissen geprägter Bericht, der die Mär der -Legende weiter spinnt. Wer ist Peters, wo hat sie das her "Feinstaub ist... fünf mal so gefährlich..."? Gefälligkeitsaussage?
Reply Retweet Gefällt mir
no lo sé 21. Feb. 2018
am besten alle Autos abschaffen.
Reply Retweet Gefällt mir
Hellegatt (Leppalúði) 21. Feb. 2018
... und nicht vergessen, alle Ölheizungen und alle fossilen Kraftwerke. Die Windmühlen treiben wir dann mit dem Strom aus der Steckdose an.
Reply Retweet Gefällt mir
Hans Daecher 21. Feb. 2018
Zur Zeit wächst die immer noch. zZt ~7.5 Mrd. erwartet knapp 10 Mrd bis Ende des Jahrhunderts. Das kann logischwerweise nicht unendlich so weitergehen. Die Umkehrung dieses Trends wird mal die größte Herausforderung für die Menschheit
Reply Retweet Gefällt mir