Twitter | Search | |
Search Refresh
Titelbild Apr 17
Heute leider mit dem unterwegs. Merklich weniger Nah- durch Ferien. Ich fahre 8km stadtauswärts. Entgegenkommende private Autos, ALLE nur mit 1 Fahrer besetzt (meins inklusive). Glaube größtes ist bequemlichkeit.
Reply Retweet Like
Andreas Lerg 18 Jan 10
tauschen in auf gegen - aus & sorgen damit für :-) http://is.gd/6vChn
Reply Retweet Like
Daniel Ⓥ 7 Jan 09
ab nach hause. ob ich spaeter zur uni fahre, weiss ich noch nicht.
Reply Retweet Like
Beate Utzig 2 Jun 10
Gibt's denn irgendeine Straße in , die nicht verstopft ist? Bis dato keine gefunden...
Reply Retweet Like
Benedikt Tscharn Apr 4
Die Partei, die Jahrzehnte die Autos privilegiert hat, will trotz besseren Wissens daran festhalten. Den |en in Städten und dem kommt die nicht bei. Sie ist Entweder realitätsfern oder steckt tief im Allerwertesten der
Reply Retweet Like
Bernd Vehlow Mar 11
Vermutlich lösen wir kennen einziges , wenn wir den von der Straße in die Luft befördern. Aber es ist natürlich einfacher, LuftFLUGschlösser zu bauen als den auszubauen.
Reply Retweet Like
konservativ links und Pirat - das passt Mar 11
Replying to @tazgezwitscher
Ein für voraussichtlich 4 Passagiere löst das von Millionen.
Reply Retweet Like
JH Mar 7
Replying to @Dirkster81 @bremen_de
Da sag noch mal jemand, dass Bremen kein hat... Könnte sich der ja mal drum kümmern...
Reply Retweet Like
Tilmann Mißfeldt Mar 7
Hier noch von meiner Morgenlektüre Interview mit Hermann Knoflacher: Frage: Was ist das größte unserer Zeit? Antwort: . Eigentlich sind die Erkenntnisse schon 40 Jahre alt....
Reply Retweet Like
Niki Schmölz Nov 7
Spannende Debatte im Wiener - Danke für den wertvollen Input. Man darf nämlich nicht vergessen, dass eine kein löst! Hier eine Zusammenfassung der Debatte: Via
Reply Retweet Like
CORRECTIV.RUHR Sep 27
Heute Abend noch nichts vor? Wir reden über das in NRW. Kommt vorbei und diskutiert mit! Um 19 Uhr geht's bei uns im los. Für die streamen wir live auf Facebook und Youtube.
Reply Retweet Like
C. Mitterhofer Sep 20
Um den Meraner entgegen zu wirken, muss man auch versuchen die Anzahl an Touristen die mit ihrem nach Meran kommen, zu reduzieren. Deshalb braucht es ein Konzept basierend auf dem Belohnungsprinzip, um die Anreise ohne PKW...
Reply Retweet Like
speakUP Sep 16
, Stadt der Pendler_innen, hat ein . Wie möchten die Potsdamer Oberbürgermeisterkandidat_innen die verbessern? Antworten findet ihr hier:
Reply Retweet Like
Katja Diehl Aug 13
Ein für aus . Neue Mobilität? Hm. Beim näheren Hinsehen ist etwas für deutlich besser Verdienende und keine Lösung für unser - und deswegen wohl auch so erfolgreich in Euro.
Reply Retweet Like
𝗠𝗶𝗰𝗵𝗮𝗲𝗹 𝗭𝗶𝗽𝘀𝗲𝗿 May 8
Das ist echt nicht mehr normal! Die Stadt hat ein riesiges und es wird nichts gemacht. Ohne Ende mit nur einem Fahrgast, Radfahrer fahren deshalb über und kommen zu spät oder gar nicht.
Reply Retweet Like
Monika Bittner 30 Jan 18
Das wär mein absoluter Traum. Denke aber nicht, dass es das auf der Hauptstraße lösen würde. Die stehen dort jetzt schon zu Stoßzeiten im
Reply Retweet Like
Radio Pilatus 19 Dec 17
Das in der ist offensichtlich: Ist eine Metro, eine U-Bahn oder vielleicht sogar eine Gondelbahn die Lösung?
Reply Retweet Like
KURS FAHRRADSTADT 14 Nov 17
hat ein . Dafür stellt "Zukunftsrat Hamburg", der KURS FAHRRADSTADT's Ideen teilt, die Ampel auf rot.
Reply Retweet Like
Utopia 20 Mar 17
Reply Retweet Like
Stefan Hechl 10 Dec 16
Replying to @Kosak_Daniel
Steht sicher noch in Altlengbach im Stau
Reply Retweet Like