Twitter | Search | |
Search Refresh
swisscleantech 2h
Externe Kosten können nur mit nutzungsbezogenen Abgaben verursachergerecht eingepreist werden – kann Abhilfe schaffen!
Reply Retweet Like
CDU Fraktion Münster Jul 11
geht nur mehrdimensional - : Entlastung durch Umfahrung und – In Handorf noch kein letztes Wort
Reply Retweet Like
queue34 Jul 13
Replying to @queue34
...das allgemeine . Der deutschen fehlt sehr viel Mut. Mehr Güter auf die Schiene. Striktes Tempolimit von 130 km/h. Härtere Strafen. betrieb eine komische Politik der Werte. Ordnungswidrigkeiten streichen.
Reply Retweet Like
Bahnkunden-Verband Jul 13
Na klar. Ideen sind immer willkommen. Was in unserem Verband Mehrheiten bekommt, wird weiterverfolgt.
Reply Retweet Like
Daniel Scheerer Jul 14
Woher ich die Zuversicht nehme, dass eine gemeinnützige Organisation der -Infrastruktur die bessere Alternative ist? Aus persönlicher unternehmerischer Erfahrung und meiner Auseinandersetzung mit der verfehlten als Angehöriger eines -Opfers.
Reply Retweet Like
Plan C Jul 11
Deutsche ist besonders bezüglich der ein Sündenfall seit vielen Jahren. Die Namen der Exminister vom Verkehrsministerium und ehemaligen Bahnchefs sind da bezeichnend !
Reply Retweet Like
Fabian Kern Jul 11
Ist grüne wirklich so neu und progressiv wie sie sich gibt? Eine Analyse für die Böll Stiftung mit einem Blick auf Baden-Württemberg.
Reply Retweet Like
heise online Jul 15
Auf dem Weg zur Verkehrswende: Ampeln rausnehmen und ein paar Zeichen aufmalen
Reply Retweet Like
Ingenieurversteher Jul 15
Sollte sich der Verdacht erhärten, dass der leichtfertig begangen hat, muss der die Konsequenzen tragen und unmittelbar sein Amt niederlegen
Reply Retweet Like
Kielia88 Jul 11
: in Salzburg: Österreich weitet aus via
Reply Retweet Like
Bahnkunden-Verband Jul 13
|weit ist der Straßengüterverkehr von 1996 zu 2016 um 89 % gestiegen. und Binnen#Schiff liegen nur noch bei 26 % (Quelle: ). Wieviele sollen in 🇩🇪 noch gebaut werden?
Reply Retweet Like
Tram für Kiel Jul 8
Da sind wir uns natürlich sehr einig: für die wurden in , in und in der Bundesrepublik insgesamt viele Jahrzehnte falsche Prioritäten gesetzt. Aber zur Zeit gibt es ja zumindest begründete Hoffnung auf eine (und eine )...
Reply Retweet Like
Katharina Kohl Jul 12
Ist Andreas Scheuer noch im Amt?
Reply Retweet Like
Berliner Zeitung Jul 16
„Legalisierter Mord“: in setzen sich für neue ein
Reply Retweet Like
Bahnkunden-Verband Jul 13
Investitionen aber mit dem Schwerpunkt + umweltfreundliche Mobilität.
Reply Retweet Like
Tom Deufel Jul 10
Wer als , ohne und die drei nicht in einem denkt, der sollte weder über noch von sprechen (dürfen)
Reply Retweet Like
Nerds in the wild Jul 9
Sind Autos in Innenstädten wirklich nötig? Es gäbe tatsächlich so gute andere Lösungen:
Reply Retweet Like
ARD Südosteuropa Jul 15
: sind richtig - Aber nur eine europäische entlastet den
Reply Retweet Like
Niki Schmölz Jul 10
Reply Retweet Like
Sabine Leidig Jul 9
via : Brauchen wir eine ? 2018 sind in Deutschland 3200 Menschen bei |n gestorben, hinzu kommen geschätzte 13.000 vorzeitige durch .
Reply Retweet Like