Twitter | Search | |
Search Refresh
P. Flegegrade Feb 19
Reply Retweet Like
P. Flegegrade Feb 18
So sieht der Alltag aus, den Ihre Versprechen nicht verbessern.
Reply Retweet Like
P. Flegegrade Feb 18
Replying to @cducsubt @TinoSorge
Wann werden die ersten zusätzlichen bei den im ankommen ... Die Sie seit 2017 versprechen? Nicht nur verkünden. Machen.
Reply Retweet Like
P. Flegegrade Feb 17
Reply Retweet Like
Blockierter Feb 17
Herr verspürt schon eine Verbesserung der Pflegesituation.
Reply Retweet Like
Blockierter Feb 15
Wer ist denn sonst noch dabei? Auf diese Veranstaltung haben viele schon ein Jahr lang gewartet. 🤣🤣🤣
Reply Retweet Like
P. Flegegrade Feb 14
Reply Retweet Like
Rainer Jakobi Feb 14
Das ist keineswegs lächerliche Symbolpolitik, sondern geübte und bisher erfolgreiche Praxis um Pflege billig zu halten. Das hat schließlich über Jahrhunderte gut funktioniert. Droht aber nun zu scheitern.
Reply Retweet Like
P. Flegegrade Feb 13
Das Ärzteblatt hat mal alle Artikel zusammen geklickt, die und behandeln. Die "Pflegereformen" von 6 Jahren großer Koalition bringen
Reply Retweet Like
P. Flegegrade Feb 13
1 Jahr nach können überall in D zu Hause NICHT VERSORGT werden: „Alle amb. Pflegedienste berichten mir von Aufnahmestopps. Ohne Ausnahme. Es gibt sogar einige, die Verträge kündigen.“ (Prof. Büscher)
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ Feb 12
Ich warte ja immernoch auf die Pflegedämmerung zur besten Sendezeit bei mit , mir und allen anderen mutigen PflegerInnen,die sich bereits angeboten haben Klartext zu reden, sobald man ihnen die Chance gibt.
Reply Retweet Like
Andreas Fierdag Feb 12
Replying to @Erwin_Rueddel
Wir wollen nicht still sein und keine Helden sein. Wir wollen professionell arbeiten und entsprechend vergütet werden. Wertschätzung muss sich in Entlohnung und politischer Mitbestimmung widerspiegeln. Alles andere ist Augenwischerei!
Reply Retweet Like
Wasdnedsagsd?! Feb 12
geht total einfach. Er twittert etwas, von dem er keine Ahnung zu haben scheint und triggert damit. Er blockt einen Großteil jener, die sich echauffieren. Er fordert ein Jahr später wieder zu etwas auf, was irgendwie ins selbe Schema passt. Hashtag reloaded.
Reply Retweet Like
🐱Krambergskaetzchen Feb 12
rüddeln Wortart: Verb Gebrauch: umgangssprachlich Bedeutung: 1. Von etwas reden, wovon man keine Ahnung hat. 2. Reden, ohne nachzudenken. 3. Sinnlose Worthülsen aneinander reihen. Beispiel: "rüddel nicht rum" oder "da rüddelt der/die uns voll"
Reply Retweet Like
Laura Hippiemaedchen Feb 12
Da startet man bei &der Stille Held haut quasi 1 Jahr später den nächsten # raus. Hammer!
Reply Retweet Like
♥Lady PinkiePie™♥ Feb 12
Und wieder mal haben Sie es nicht verstanden... Wir sind , nicht still, keine Helden, aber Menschen die unter suboptimal(st)en Bedingungen versuchen einen möglichst guten Job zu machen. Ändern Sie die Bedingungen statt so einen bekloppten Preises!
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ Feb 12
Herr , weder werden wir und die katastrophalen Rahmenbedingungen ignorieren, um den Pflegeberuf schön zu reden, noch still weiterarbeiten für einmal gelobt werden. Geben Sie es auf! Die Büchse bekommen Sie nicht mehr zu.
Reply Retweet Like
Marleen Maier Feb 11
Gute medizinische Versorgungsstrukturen? Wo in D gibt es die denn? 🤔
Reply Retweet Like
Frau Sofa sagt: 🎀 Feb 11
War doch bloß alles heiße Luft. Und wetten, dass kurz vor der nächsten BTW die Parteien wieder sich sooooooooo sehr um die Pflege kümmern werden? Wetten?? OH WAIT! Ich bekomm grad nen Backflash
Reply Retweet Like
P. Flegegrade Feb 11
A. Büscher „Der Wunsch der meisten Menschen ist es, eher ambulant als stationär gepflegt zu werden. Aber die vorhandene Infrastruktur dafür ist in Gefahr. Deshalb muss man hier deutlich mehr investieren.“ Bild:HSOsnabrück
Reply Retweet Like