Twitter | Search | |
This is the legacy version of twitter.com. We will be shutting it down on 15 December 2020. Please switch to a supported browser or device. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Search Refresh
☂️ Nov 28
Reply Retweet Like
ZEIT ONLINE Dec 2
"Ich habe viele Stammgäste, für die ich die einzige Person in ihrem Leben bin, die ihnen diesen körperlichen Kontakt ermöglicht."
Reply Retweet Like
@femwerkstattfr Nov 28
Replying to @femwerkstattfr
Eins vorneweg: ist nicht gleich Sexarbeit. Die in der Sexarbeit umfassen ein weites Spektrum, was es herausfordernd macht darüber zu schreiben, ohne zu beschönigen oder diskriminierend unter einen Hut zu packen.
Reply Retweet Like
Berufsvertretung Sexarbeit Österreich (BSÖ) Nov 25
Seit einiger Zeit bietet die MA15 im Zuge der verpflichtenden Untersuchungen f. Sexarbeiterinnen freiwillige Corona Tests an. Bisher kein einziges pos.Testergebnis!
Reply Retweet Like
sexistenzialistin Dec 1
Replying to @sexistenziell
Gute Argumentationsstrategie: Schritt 1: „ALLE werden gezwungen“ Schritt 2: „Du bist keine, die gezwungen wird, also gehörst du nicht in meine selbstdefinierte „ALLE“ -Gruppe“ Schritt 3: „ALLE werden gezwungen“ (2/2)
Reply Retweet Like
Hydra e.V. Berlin Dec 2
Besucht unser heutiges Adventskalendertürchen für ein nostalgisches Schwelgen in Zeiten, in denen Jubiläen noch mit Ausstellungen, Partys und vor allem LIVE gefeiert werden konnten - wie vor 15 Jahren unser 25-jähriges Jubiläum:
Reply Retweet Like
BesD e. V. Dec 1
Reply Retweet Like
Sexualität erfüllt Nov 28
Ich finde immer noch eines der besten Videos, das ich je zum Thema und gesehen habe!
Reply Retweet Like
Mademoiselle Ruby Rebelde Nov 28
Replying to @hydra_berlin
Ein zentraler Fokus liegt auf darauf, zu überlegen, wie man in seiner Diversität in die Medien bringen könnte und dabei eigene Themen setzt. Der Austausch wird ermöglicht durch und findet auf Zoom statt.
Reply Retweet Like
✒️📜sonja dolinsek Nov 26
"Es ist in Ordnung, wenn wir aufgrund der Pandemie zeitweise nicht arbeiten dürfen – wir wollen aber mit allen anderen Branchen gleichwertig behandelt werden."
Reply Retweet Like
Sexualität erfüllt Nov 29
Replying to @SErfullt
Hier die detaillierten Werte, die zeigen wie in der die Risiken erheblich senken können, OP- und vor allem -Masken helfen.
Reply Retweet Like
ZEITmagazin Dec 2
"Hautkontakt ist für die meisten Menschen ein Grundbedürfnis, ebenso sexuelle und sinnliche Aktivitäten."
Reply Retweet Like
Basso Continuo @ Home Nov 26
Replying to @bckaemper
verschärft, indem es in der auch noch ein Verbot sexueller Dienstleistungen außerhalb von Einrichtungen des Prostitutionsgewerbes, also ein generelles Berufsverbot verhängte, was erneut eine Verdrängung von in die Illegalität bedeutete.
Reply Retweet Like
Die PARTEI Braunschweig Nov 25
Reply Retweet Like
tadzio_mueller Nov 28
so sehr ich ihnen in der frage der widerspreche, hier bin ich voll bei ihnen: das geht gar nicht, was da mit ihnen macht.
Reply Retweet Like
SOPHIE Beratungszentrum Wien Dec 1
Veranstaltungstipp für diesen Freitag, sicher sehr spannend. Leider nur Online. Veranstaltung der Beratungsstelle Madonna in Bochum.
Reply Retweet Like
Lady Latina Nov 26
- Das neue Buch: Ich bin Sexarbeiterin Nicht zuletzt deshalb wird Sexarbeit kontrovers diskutiert – aber in der Regel ohne die Stimmen von Sexarbeiter*innen. Dieses Buch gibt ihnen diese Stimme. Sie erzählen von ihren Lebensrealitäten
Reply Retweet Like
Sexualität erfüllt 10m
Die deutsche Sektion von Terre des Femmes (TdF) ist von Hass auf Transsexuelle und Sexarbeitende geprägt: Das sind Extremistinnen, die sich nicht für, sondern gegen einsetzen!
Reply Retweet Like
Hydra e.V. Berlin 3h
Veranstaltungstipp heute Abend: Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Sexarbeitsarchivs von Madonna e.V. plaudert aus dem Nähkästchen: „ – Vortragsreise durch verschiedene Lebenswelten zwischen Stigma und Vorurteilen“
Reply Retweet Like
Prostitutionspolitik - SexworkpoL mit klein L Dec 2
Heute Abend 18 Uhr Vortrag zu . Bisweilen werden feministische Perspektiven auf eine Forderung nach Abschaffung von Prostitution reduziert. Heute Abend zeigt Jenny Künkel, dass Feminismus nur im Plural existiert und intersektional zu denken ist
Reply Retweet Like