Twitter | Search | |
Search Refresh
The Rural Juror Aug 17
"The heterosexual men were always coming to stand by her desk and talk to her about their poetry or political ideas while she looked at them and nodded." (Mary Gaitskill, Bad Behavior)
Reply Retweet Like
The Rural Juror Aug 17
Replying to @Magdarine
"He began doing things to attract Daisy's attention. He told jokes. He slapped his face with eau de toilette. He wore red pants and a sheathed knife in his belt. He did full splits and handstands." (Mary Gaitskill, Bad Behavior)
Reply Retweet Like
Frauenleserin Aug 16
Reply Retweet Like
Letnapark Aug 16
Leben ist ein Verb. Charlotte Perkins *3.7.1860 – 17.8.1935; Schriftstellerin, Feministin, z.B. Herland, Die gelbe Tapete In a sick society, women who have difficulty fitting in are not ill but demonstrating a healthy and positive response.
Reply Retweet Like
Ms. Fossington-Gore Aug 15
34|50 Chloe Benjamin: „The Immortalists“ „Varya is thirteen.“
Reply Retweet Like
Imme Kuchenbrandt Aug 17
Nicht nur Sommerlektüre: natürlich Atwoods "Handmaid" und Wolitzers "Wife", aber auch Hossenfelders "Hässliches Universum", Urners "Schluss mit dem täglichen Weltuntergang" und Lehmanns "Zweite Welt". Allesamt grandios.
Reply Retweet Like
Johanna Aug 17
Mir wurden in letzter Zeit wahnsinnig tolle Bücher empfohlen. Ich hab auch einiges gelesen und hab sie gerade reflektiert. Es war nur eine einzige Autorin dabei. Ich bin etwas geschockt. Was ist das nächste Buch, was ihr unbedingt lesen wollt?
Reply Retweet Like
Julia Pühringer 2h
Sekloa, sie ist großartig, die Maeve-Brennan-Biographie von der Michaela Karl ("Ich würde sowas nie ohne Lippenstift lesen"), weil von ihr ois großartig ist. Doppeltes , quasi.
Reply Retweet Like
Christina Dongowski Aug 16
Reply Retweet Like
Julia Pühringer 16h
Das ist so ein grandioses, böses, lustiges, herrliches Buch <3
Reply Retweet Like
Imke Brodersen Aug 15
Replying to @germanbooktrans
Daniela Schreiter: Schattenspringer. Wie es ist, anders zu sein. Graphic Novel aus der Perspektive einer -Autistin. (Das lag gar nicht erst auf dem SuB, sondern war ein Spontankauf zwischendurch)
Reply Retweet Like
Imme Kuchenbrandt Aug 17
Replying to @IKuchenbrandt
Und es geht (populär)wissenschaftlich weiter mit "Wordslut: A Feminist Guide to Taking Back the English Language" von Amanda Montell. Ich amüsiere mich königlich und lerne auch noch etwas dazu.
Reply Retweet Like
Marie-Berlin Aug 12
& Filme schauen! "...ich wollte das Gleiche machen wie die Männer, das Problem war bloss: Sie waren alle komplett misogyn".  Interview mit Regisseurin Catherine Breillat, die mit 17 einen pornographischen Roman schrieb: «L'homme facile».
Reply Retweet Like
Julia Pühringer Aug 17
Man kann mir ja viel vorwerfen, aber nicht einen fehlenden Blick für's Detail. Kleebuch heute: Hilde Spiel, Die hellen und die finsteren Zeiten.
Reply Retweet Like
Gwen Göltl Aug 16
Sehr vergnüglivh ist es, mit in der Sommerfrische bei leichtem Hagel draußen Erzählungen von Margaret Atwood zu lesen. "Sie hatte einen gierigen Blick wie ein ungezähmtes Tier (...) Welches Tier?" ('Frauenromane' von 1983) & auch ein frühes
Reply Retweet Like
Christina Dongowski 11h
Reply Retweet Like
LaMai Aug 14
Replying to @mai17lad
Reply Retweet Like
Julia Pühringer Aug 17
Alles richtig gemacht beim , wenn das Wörterbuch statt "sowas" "Duras" vorschlägt. Gutes Wörterbuch, meistens.
Reply Retweet Like
Julia Pühringer 20h
Replying to @JuliaPuehringer
Aus: Lisa Spalt, "Das Institut"
Reply Retweet Like
Ms. Fossington-Gore Aug 17
Ich suche mir hier gerade einen Wolf! Hab’s gestern auch gelesen und find‘s nicht mehr! Hilfe!
Reply Retweet Like