Twitter | Search | |
Search Refresh
Jörg Spengler 32m
: „Steigende Abgaswerte und immer mehr im Stau verbrachte Zeit. Daran werden auch Elektroautos nichts ändern. Oder neue, breitere Straßen.“ Der öffentliche Raum muss neu aufgeteilt werden: ➡️ ➡️
Reply Retweet Like
Tux Feb 23
Bike lane for thrill seekers in Bologna. You better keep on the yellow line. A masterpiece example of urban car domination and missing courage to push back the cars.
Reply Retweet Like
Klaus Stockamp Feb 23
Reply Retweet Like
Jörg Spengler Feb 18
: In den Städten und ist 2019 kein einziger Fußgänger oder Radfahrer tödlich verunglückt. Die Zauberformel dahinter lautet oder Autos ganz aussperren.
Reply Retweet Like
zʇıʍllɐW suǝ[ Feb 20
Inspiring change of viewpoint on travel behaviour! So reducing speed of travel, e.g. by speed limits, will strengthen local based facilities of working, education, medical, supply, social live. Plus create sustainability! ,
Reply Retweet Like
Jörg Spengler Feb 17
: Unsere Straßen müssen so umgebaut werden, dass sie Kinder zum Radfahren einladen. Die Gesundheit unserer Kinder muss uns wichtiger sein als der Autoverkehr.
Reply Retweet Like
ParkplatzTransform Feb 22
We like to share. But not in that way.
Reply Retweet Like
Jörg Spengler Feb 16
liegt im Trend, es ist umweltfreundlich und gesund. Doch auf vielen Radwegen macht das Fahren keinen Spaß: Sie sind schmal, kurvig und bieten keinen Schutz vor Autos. Immer mehr Leute fordern deshalb .
Reply Retweet Like
Jörg Spengler Feb 20
: „Der Bund sollte zu jedem neuen , ob für Handwerker oder Familie, 1000 Euro dazugeben. Das wäre gut investiertes Geld.“ Unsere Städte brauchen mehr Fahrräder und ! 🚲🌻
Reply Retweet Like
Sven Kaemper Feb 22
Reply Retweet Like
GruMan Feb 23
Unglaublich was sich die Amper-Kurier-Redaktion in der Samstagsausgabe leistet! Scheinbar durfte hier der Praktikant ran: Auf der Kreisstraße "Mit Außenspiegel an Fahrradlenker hängen geblieben". Sachschaden 200€ - Kein Aufschrei!
Reply Retweet Like
自 🇭🇰 由 23h
Replying to @BurkhartLensing
? Wer sonst?
Reply Retweet Like
Jörg Spengler Feb 15
Das ist der Schlüssel zum gelingen der : „43% der Nahverkehrskunden suchen nach einer Alternative. Auch 37% der Autofahrer würden ihren Wagen schon heute gerne stehen lassen.“
Reply Retweet Like

Related searches

#ard · wahl in hamburg · fdp hamburg · björn höcke · gehalt
Jörg Spengler Feb 22
: Einen Radweg für JEDE Straße! Das verspricht @Anne_Hidalo, Bürgermeisterin von für den Fall ihrer Wiederwahl bis 2024.
Reply Retweet Like
Jörg Spengler 1h
: „Es gibt kein Argument gegen .“
Reply Retweet Like
RADKOMM 34m
Gute Nachrichten für Städte: in autofreien Zonen wird mehr flankiert und mehr eingekauft. Hey und , wäre das nicht was?
Reply Retweet Like
toto zanzibar Feb 22
When cars replaced horses they did not look like horses. So why do battery- or hydrogen-cars look like cars? Because they will not change a bit of anti-social . Another car is not Please, be more creative! Almost EVERYTHING has to change NOW! - Greta T.
Reply Retweet Like
Eike Arnold Feb 16
The reinforcement of rail transport as a competitive mode of transport is an important element of the transport revolution.
Reply Retweet Like
raDDler Feb 22
Natürlich braucht man unbedingt einen um mit den Kindern Pfand wegzubringen und neue Getränke zu kaufen!
Reply Retweet Like
Radentscheid Frankfurt Feb 20
Auf der / geht der Umbau weiter!👷‍♀️🚲 Die der bisherigen Parkplätze am Gericht wurde elegant aufgelöst: anstatt einiger 🚗 können jetzt viele 🚲 parken!
Reply Retweet Like