Twitter | Search | |
Search Refresh
Jürgen Vagt 55m
Elektromobilität im Bundestag- Die Zukunftsmobilisten: Nr. 15 Jürgen Vagt mit Mathias Stein MdB - Elektromobilität im Bundestag- Die Zukunftsmobilisten: Nr. 15 Jürgen Vagt mit Mathias Stein MdB ...
Reply Retweet Like
Samina Mir 12h
Reply Retweet Like
Jan Grebe 13h
Ein guter Bericht, wie Deutschland in bester Manier den europäischen Bahnverkehr kaputt macht. Einfach nur bitter! Unsere in allen Bereichen ist ein Komplettversagen orchestriert von der
Reply Retweet Like
Uwe Heißmann-Kosel 🇪🇺 13h
Zurecht sind unsere europäischen Nachbarn sauer auf die Deutsche . Außer Absichtserklärungen ist auf grenzüberschreitenden Strecken nicht viel passiert. So wird die Deutsche Bahn vom europäischen Netz abgehängt.
Reply Retweet Like
Dominic Egger 23h
Für läppische 100.000€ stellen sich u. vor betrügerische Autokonzerne,um sie vor berechtigten Forderungen der Verbraucher*innen zu schützen? Gut,dass zumindest zurückzieht. Vielleicht können wir ja bald zu 1 enkeltauglichen übergehen.
Reply Retweet Like
FrankenEy Apr 20
Die der . Nicht ganz nachvollziehbar - auch auf EU-Ebene im .
Reply Retweet Like
Critical Mass Hannover Apr 19
Replying to @neuepresse @Polizei_H
Falsche Zielgruppe. An Crashes mit - und Kfz-Beteiligung tragen zum weit überwiegenden Teil die Kraftfahrer die Hauptschuld. Die Aktion passt aber zur Einstellung der in gegenüber dem : missachten, unterdrücken, diskreditieren.
Reply Retweet Like
konservativ links und Pirat - das passt Apr 19
Replying to @renehobusch
Die ist leider in keiner Weise , muss neu gedacht werden. kann man sein - sollte man sein und anfangen zu arbeiten. können das.
Reply Retweet Like
taz.nord Apr 18
Was ist von kostenlosen Bussen und Bahnen zu halten? Ein Pro und Contra in der U24-taz. via
Reply Retweet Like
Gregor Kolbe Apr 18
Klare Botschaft: mehr und , mehr ! Straßenneu- und -ausbau ist von gestern! Vor allem in Städten hat das ausgedient, wird heute anders definiert. muss sich daran orientieren!
Reply Retweet Like
Elke Zimmermann Apr 17
Es gibt sehr, sehr viele Menschen, die das, was der "tobende Mann" als ideologisch bezeichnet, als , , bezeichnen, die endlich auch anderen Teilnehmern als Autofahrern, Sicherheit und Raum gibt,
Reply Retweet Like
Olaf Lemke Apr 17
nimmt Kritik der an fataler Stadtentwicklungs- und von auf. wird somit in Entwicklung beeinträchtigt und Zusammenwachsen mit und erschwert.
Reply Retweet Like
politische ökologie Apr 17
Die nächste globale schwappt auf die Straßen: kritisiert mit die klimaschädliche – der Beginn einer längst überfälligen überregional vernetzten Bewegung gegen den Individualverkehr?
Reply Retweet Like
Jochen Biedermann Apr 16
Wenn in die bündnisgrüne Bezirksgruppe in kommt um über zu diskutieren, dann gibt's in der ganzen Straße keinen einzigen Fahrradparkplatz mehr.
Reply Retweet Like
Jörg Thiele Apr 16
Jetzt beim Arbeitskreis für Stadtentwicklung und Verkehrspolitik der Grünen Ratsfraktion in Krefeld.
Reply Retweet Like
Don Trueten Apr 16
Reply Retweet Like
JugendPolitCamp Apr 16
Sessionidee : „Verkehrspolitik: Zu Fuß gehen, radeln, Auto fahren, Güter transportieren, Umweltschutz, Dorf vs Stadt etc.“
Reply Retweet Like
Bahnblogstelle Apr 15
Verkehrsexperte (Grüne): " ist Opfer völlig verfehlter "
Reply Retweet Like
Zerrlicht* Apr 15
Raddemo in drei Teilen: Die Carolabrücke war fast besetzt, das Panorama zeigt den kompletten Demozug.
Reply Retweet Like
Jörg Thiele Apr 15
ÜBERRASCHUNG!!! *Spott aus* : "Vielleicht sollte einfach mal das ganze Geld anstatt in den Straßenneubau in die Schiene investiert werden?!" Ja ich weiß, verrückte Idee....
Reply Retweet Like