Twitter | Search | |
Search Refresh
Tiger. May 10
Reply Retweet Like
Kipolomeus. May 10
Das , ruining lifes since 1980. *Update release in 2020.* New Features include: ~Now your unsupportive spouse can veto your gendermarker and name change~ ~The cisgendered decided you are not trans enough? Just gotta wait the tiny time span of three years~
Reply Retweet Like
Deutsche Trends May 10
(Deutsche Twitter Trends am 10.05.2019)
Reply Retweet Like
alex 🏳️‍🌈 May 12
: Beteiligt Betroffene & Beendet Diskrimininierung & Begutachtung! - Sign the Petition! via (it's to get trans people included in a revision of a law about trans people in Germany)
Reply Retweet Like
Theresia Stahl 11h
Hab Kritik am in die mittelbayerische Zeitung gebracht 🙌 (Das ist nicht ganz mein wörtliches Zitat und transgender ist kein Substantiv, aber immerhin sinngemäß richtig wiedergegeben😅)
Reply Retweet Like
diversland_ Jun 21
Die Rechtsanwältin Gabriela Lünsmann aus bezeichnet das als eine „Gesetzesruine“, die „schon lange Reformbedarf“ habe. Das besagte Gesetz stammt aus den 80ern.
Reply Retweet Like
Freddy Wenner Jun 20
Die Strategie kennen wir auch vom BMI/BMJV bei der Anfrage zu den eingegangenen Stellungnahmen nach dem Referentenentwurf vom 8. Mai zur Umschichtung des :es ins BGB bei gleichzeitiger Verschärfung von . und
Reply Retweet Like
Sabine Maur Jun 11
berufsrechtlich für psycholog. psychotherapeutInnen/KJP sowieso nicht erlaubt. wichtig wäre gleich starker einsatz für eine gescheite (!) reform des durch kabinettskollegInnen von in
Reply Retweet Like
Doris Achelwilm May 29
Der vielkritisierte Entwurf zur -Reform wurde heute von der Kabinetts-TO genommen. Parallel dazu gibt es einen Offenen Brief von u.v.m., den Fehlversuch zu beenden und im Sinne geschlechtl. Selbstbestimmung neu anzufangen. Ich bin dafür, wer noch?
Reply Retweet Like
Sven Lehmann 🏳️‍🌈 May 29
Die Bundesregierung vertagt erneut die Beschlussfassung über ihre geplante Reform des |es. Gut so! Vielleicht kehrt ja doch noch Vernunft ein. Denn die einzig sinnvolle Reform des TSG ist seine Abschaffung. Was wir brauchen: ein Gesetz zur Selbstbestimmung!
Reply Retweet Like
Sven Lehmann 🏳️‍🌈 May 22
Zur geplanten Reform des |es sagt : Entweder diese Reform oder keine. Das geht gar nicht! Einfach mal auf die Verbände und die Betroffenen hören. Die sagen eindeutig: Wir wollen Selbstbestimmung! Interview dazu 👇
Reply Retweet Like
jetzt May 22
Das soll reformiert werden. Doch Betroffene sind von dem Gesetzesentwurf entsetzt.
Reply Retweet Like
Sven Lehmann 🏳️‍🌈 May 18
Wir haben die geplante zum Thema im gemacht. Die einzig sinnvolle Reform des |es ist seine Abschaffung. Nicht Dritte, sondern nur jeder Mensch selber kann über sein Geschlecht Auskunft geben. Für ein Ende der Bervormundung!
Reply Retweet Like
Change.org DE May 16
-Reform nach Protesten & 24.000+ Unterschriften auf Change.org-Petition verschoben! 🔥 fordert runden Tisch mit *-Menschen & Verbänden von & :
Reply Retweet Like
BuzzFeedNewsDE May 16
„inakzeptabel“ – „diskriminierend“ – „entmündigend“ – Erneut kämpfen LGBT*s gegen ein neues Gesetz, das eigentlich Fortschritt bringen sollte. Mehr Infos: __
Reply Retweet Like
Michel Arriens May 14
Große Scheiße: 2019 sollen Gerichte & Verwandte weiter entscheiden dürfen, mit welchem Geschlecht * Menschen zu leben haben. Für Kritik am hatten Betroffene & Verbände 2 TAGE Zeit... 🤔 So geht , & !
Reply Retweet Like
CIJ Berlin May 13
Eine Kritik des geplanten Transsexuellengesetzes von via mit Beiträgen von @redhidinghood_@SehrLesbisch &
Reply Retweet Like
ze.tt May 13
Lange wurde ein neues gefordert, nun hat die Bundesregierung einen Entwurf vorgelegt. Doch trans*Personen sind enttäuscht und verärgert. hat mit sechs von ihnen gesprochen
Reply Retweet Like
Bisexuelles Journal May 13
Auch wir Bisexuelle fordern: Verbände einbeziehen und ernst nehmen! Das Transsexuellengesetz darf nicht in weiten Teilen verschlechtert werden, es muss deutlich verbessert werden ... 1/2
Reply Retweet Like
Piratenpartei May 12
-Rundschau 12.05.2019 Über die hat sich unsere -Themenbeauftragte ein paar gründliche Gedanken gemacht: "Reform des 'es – Lasst mich endlich selbst bestimmen!"
Reply Retweet Like