Twitter | Search | |
Search Refresh
Kristos Nov 15
Der beschließt die totale Überwachung! Mit Einbrecher jagen. Das ist der absolute Wahnsinn, was hier gerade passiert. Das wäre so, wie wenn, die Gestapo/in jeder Wohnung einen Spitzel hätte.
Reply Retweet Like
CCC Updates Nov 15
Groko beschließt, dass die Polizei mit dem auch Einbrecher jagen darf, erweitert damit den bereits laaangen Straftatenkatalog aus Paragraf 100a StPO
Reply Retweet Like
PIRATEN Brandenburg Nov 15
In der nächsten Runde wird dann beschlossen? Bundestag billigt Einsatz des s für Verfolgung von Einbrechern und DNA-Analysen für Vorhersage des Aussehens einer Person. Brave New World oder 1984? g
Reply Retweet Like
Mac Nov 16
Wie oft hieß es vor der Einführung, der "werde nur in besonders schweren Straftaten" eingesetzt werden? Und nun wird der Einsatz bei Einbrüchen erlaubt? Geht's noch? Ihr beschissenen Lügner! - -
Reply Retweet Like
Heidrun Jänchen Nov 16
Und demnächst: bei Leuten, die bei Rot über die Straße gehen, den Müll nicht richtig trennen und Polizisten misstrauische Blicke zuwerfen.
Reply Retweet Like
Manuel Atug 7h
einzuführen und noch mehr Heu auf den Haufen werfen, in dem Ermittler die Nadel finden sollen ( aka ) oder predictive Zeugs ist keine Modernisierung! Manchmal benötigt man einfach nur gut ausgebildete Ermittler statt Software-"lösungen".
Reply Retweet Like
Frank Herrmann Nov 15
Die ist immer schnell, wenn’s um mehr geht: “Gesetz zur Modernisierung von Strafverfahren“ 07.11. erste Lesung 11.11. Anhörung 15.11. Beschluss im Bundestag Jetzt erlaubt: und bei jedem Einbruch…
Reply Retweet Like
Emanuel Helmke Nov 15
Wie war das nochmals mit nur für schwere Verbrechen?
Reply Retweet Like
Flux Nov 15
jetzt schon bei Einbruch/Diebstahl. Danke für nichts
Reply Retweet Like
Barbara Wimmer Nov 16
So viel zum Thema „nur bei schweren Verbrechen“. Ich hoffe, der VfgH in Österreich liest das und entscheidet weise.
Reply Retweet Like
The Trickster Nov 16
Pfui. Diese Macht sollte der Staat nicht haben. Mindestens genauso lustig: Wie zum Donner soll der verschlüsselte Chatverläufe entschlüsseln können? Screenshots? Oder ist da was im Busch? 🤔
Reply Retweet Like
fry Nov 17
Klar . Kann man machen . Ist dann aber scheisse . Danke für nichts .
Reply Retweet Like
Yann Nov 16
Außerdem muss der ja auch überhaupt erstmal auf das Gerät kommen. Wie soll das geschehen? Geheim im Betriebssystem integriert (funktioniert nicht bei )? Als erzwungener Download, sonst...? Ups, funktioniert nicht unter und was dann?
Reply Retweet Like
Yann Nov 16
Soweit ich weiß kann man die Mathematik hinter öffentlich anerkannten und überprüften Verschlüsselungstechniken ja nicht austricksen. Der müsste dann ja also als Keylogger-Anwendung installiert sein und dafür natürlich auch unter dem Betriebssystem funktionieren.
Reply Retweet Like
Yann Nov 16
Kann mit das mit dem vielleicht mal jemand erklären?
Reply Retweet Like
Manuel Atug 18h
Ja genau... mehr Stellen für den brauchen wir. Klarer Fall. Weil bester , nie auf dem rechten Auge blind und jetzt neu mit noch freiheitsfreundlichererer für die Bürger. 😒
Reply Retweet Like
Yann Nov 16
Ich verstehe immer noch nicht, wie dieses Prinzip funktioniert. Werden Anwendungs- oder Betriebssystem-Hersteller wie oder (beide nicht in Deutschland) dann „gezwungen”, einen Keylogger einzubauen?
Reply Retweet Like
Deacon Blues, Esq. (übrigens #nazisraus & #noafd) Nov 15
Wisst ihr noch, als sie uns ins Gesicht gelogen haben, der würde nur gegen Terroristen und allerschwerste Verbrechen eingesetzt? Tja, wenn der Trog mal da ist, kommen die Schweine. Wenn uns doch nur jemand gewarnt hätte!
Reply Retweet Like
Raphael Baur Nov 16
Soso das Innenministerium hält also den für verfassungswidrig, woher hat dieses Ministerium plötzlich diese Kompetenz? ...
Reply Retweet Like
▲ Hannover lustvoll ... Nov 15
Reply Retweet Like