Twitter | Search | |
Search Refresh
Koen Vanderhoydonk Jul 21
German Finance Minister:Facebook Shouldn’t Be Allowed to Compete With the Euro
Reply Retweet Like
poserboy Jul 19
Replying to @tsingelnstein
Sicher. Aber es ist eben auch so, das Unverantwortliche wie vorsätzlich logen u weiterlügen, (unverhältnism.) gäbe es per se nicht (also haut systemat. noch mehr drauf, ihr bleibt straffrei), die Gesetzgeber erfreuen mit maßgeschneiderten Rechtsinstituten..
Reply Retweet Like
TarzanBerlin Jul 18
Fiese Steuernachzahlg, mehr als 400€, danke, Da über 400€, künftig auch Vorauszahlungen (!) für mich Klein-Angestellten, als wäre ich Siemens oder so. Bravo. Montag starte ich Halbleiterproduktion und stelle gleich 150 Mitarbeiter ein.
Reply Retweet Like
Friedrich Newel Jul 16
Rentenbeitragszahler finanzieren den Staatshaushalt mit 30 Milliarden Euro. -Finanzminister führt mindestens 9% seines Etats als Schattenhaushalt. Ohne Zugriff in die Rentenkasse, eine Art legaler Betrug, wäre seine „schwarze Null“ Makulatur.
Reply Retweet Like
Thomas Kress Jul 19
Replying to @norberthaering
Interessante Aussage von - eigentlich sollte er wissen, dass die einflussreichste von allen, die Federal Reserve Bank, nicht dem Staat, sondern den größten privaten Geschäftsbanken der USA gehört. „Kernelement staatlicher Souveränität“ - lustig!
Reply Retweet Like
hdb  🌀 Jul 20
hat sich heute bereits mit auf eine Milliardenerhöhung des Wehretats geeinigt. Mal sehen was so sagt. :)
Reply Retweet Like
Kevin Korell Jul 16
Replying to @ManuelPhinidis
Und zum Ausgleich gibt die SPD dann ein Ministerium an die Union ab. Man könnte durch ersetzen
Reply Retweet Like
🇩🇪 Firmenweb 🇩🇪 Jul 17
: Werden schnell gemeinsamen Kandidaten für IWF vorschlagen ⭐
Reply Retweet Like
Junge Gruppe GdP Zoll Jul 13
Innenminister legt vor - Finanzminister ⁦⁩ in der Pflicht!
Reply Retweet Like
Christoph J. Dorner Jul 19
Nebenbei wäre es ja auch schräg, wenn nach dem Abmeiern durch und (samt den heuchlerischen Glückwünschen hinterher) ein Prestigeprojekt von und besonders fördern würde
Reply Retweet Like
Dr. Ute Pothmann Jul 14
2009/2019 "Im Verlauf der wird [J. Ackermann ] zu einem gefragten Ratgeber von Regierungen..."
Reply Retweet Like
Vilstal Jul 13
Reply Retweet Like
Dietmar Neuerer Jul 21
Handelsblatt: Schuldenschnitt für klamme – Wirtschaftsinstitut unterstützt ⁩ ⁦
Reply Retweet Like
Daniel Martienssen Jul 18
Replying to @christiansoeder
Hier gibt es eine Kompetenzkollision. Darf zur geschäftsführenden Bundeskanzlerin ersuchen, wenn sie es selbst gesundheitlich nicht mehr schafft oder bspw. den bisherigen Vizekanzler und bisherigen Finanzminister ? Wer bekommt den Kanzlerbonus?
Reply Retweet Like
Bettina Stark-Watzinger 14h
Für alle Entlasungsverweigerer - Die für Olaf steigen (!) weiter. Spielraum für Entlastungen wäre da, z.B. mit der Abschaffung des und einer umfassenden . Packen wir es an!
Reply Retweet Like
Dietmar Neuerer Jul 21
Warum nicht einfach mal tauschen: macht die Finanzministerin und den Verteidigungsminister. Sie würde mir Geld für die anbieten und Scholz müsste erklären, warum er nur das Beste für die Truppe will und trotzdem auf mehr Geld verzichtet.
Reply Retweet Like
Mark Jacobs Jul 19
Nach der Logik von Frau bei der Ernennung von Ministern, ist es an der Zeit, einen gescheiterten als nächstes zum zu ernennen. Obwohl, ist schon verdammt nah dran.
Reply Retweet Like
Ortwin Pinke Jul 19
"faire Besteuerung" - diese gab es bisher noch nie, und irgendwie fehlt mir der Glaube das wir sie zukünftig bekommen werden.
Reply Retweet Like
WibestBroker Jul 18
On Tuesday, the luring of full inspection continues from the financial regulators and politicians across the world.
Reply Retweet Like
Spion Jul 17
Die wirkliche Gefahr geht von den neuen Faschisten aus der Mitte aus! Die AfD wurde von denen nur zur Ablenkung gegründet! Die neuen Nazis sitzen bereits im und in !
Reply Retweet Like