Twitter | Search | |
Search Refresh
Janine ❄️ Dec 1
Reply Retweet Like
Christian Kroenert Dec 4
Und der beweist genau mit dieser Entscheidung, dass recht hat, wenn er die "Unabhängigkeit des in Frage" stellt. Die in diesem Land ist unter massivem Druck. Die Gleichmacherei der öffentlichen Meinung ist besorgniserregend.
Reply Retweet Like
HateAid 10h
Falschinformationen Verbreiten ist eben nicht von der geschützt: Renate Künast gewinnt gegen einen rechten Blogger vor dem LG Ffm. Das Gericht bestätigt sehr deutlich einen Unterlassungsanspruch gegen die Verbreitung von Falschzitaten 💪
Reply Retweet Like
Fee Linke 8h
"Rassistischen Scheissdreck" muss man auch bei einer Preisverleihung und im Radio so nennen dürfen. Soviel auch zum Thema
Reply Retweet Like
Klaus Traunspurger Dec 4
„Die Entscheidung (des ) erinnert an fatale Zeiten. Man hat seit Wochen einen Grund gesucht, um mich loszuwerden“, zeigt sich verständlicherweise schockiert & enttäuscht zugleich. nur hinter vorgehaltener Hand, ?
Reply Retweet Like
Kathrin Vogler, MdB Dec 5
Wenn die über spricht, meint sie die Freiheit, Menschen zu diskriminieren und gegeneinander aufzuhetzen, nicht die Freiheit, das Grundgesetz und die Menschenrechte zu verteidigen. ist die einzig richtige Antwort darauf.
Reply Retweet Like
Marc Bernhard, MdB Dec 5
setzt Uwe ab nach berechtigter Kritik an irrsinniger Politik. Zur gehört ! muss weg! abschaffen!
Reply Retweet Like
FürstVomRhein[GrimmKardeşleri] 2h
Würde ich meine gedankenwelt offenbaren wäre ich im Knast
Reply Retweet Like
Mark Balsiger Dec 1
Egal, gegen wen sie verübt werden: Solche Attacken sind beschämend, intolerant und feige. Dass im aktuellen Fall zudem der «Sphères»-Gastronom eingeschüchtert wird, ist übel. ist ein wichtiges Gut, Gewalt darf keinen Platz haben!
Reply Retweet Like
JåÿMeñnø 🧐 Dec 5
Hier ist der eindeutige Beweis, dass man in Deutschland nichts mehr sagen darf. Fi** dich
Reply Retweet Like
Jochen Bittner Dec 4
Der Bayerische Verfassungsgerichtshof hat diese Vorschrift aus dem Integrationsgesetz für verfassungswidrig, weil unvereinbar mit der erklärt. Thoughts?
Reply Retweet Like
Roman Swietlik #Deprifrei #Depression #WirSindMehr Dec 4
Es wird so viel über diskutiert, dabei existiert sie ja laut nicht. Währenddessen kassieren ihre MdB. jeden Monat ca. 10.000 € & wollen uns glauben machen, dass sie wie die Juden im 3. Reich verfolgt werden. Diese Meinungsfreiheit kostet uns sehr viel Geld
Reply Retweet Like
Ben Krischke Dec 4
Randnotiz: ist kein Synonym für "Ich kann alles sagen". Zu ihr gehört in Gänze auch, dass differenziert wird, nicht stigmatisiert wird, keine Repressionen drohen und dass das einzige Korrektiv das Gesetz ist; keine Personen, keine Gruppen, kein Zeitgeist.
Reply Retweet Like
Denis Henkel Dec 4
Einmal die Meinung gesagt und schon bist du den Job los.
Reply Retweet Like
Beatrix von Storch Nov 28
Über meinen neuen -Kanal können Sie in Zukunft direkt und unmittelbar über meine Arbeit informiert werden. Unter folgendem Einladungslink können Sie meinem offiziellen Telegram-Kanal beitreten: 👉
Reply Retweet Like
Florian Dawe Dec 5
Konservative Positionen zu vertreten wird zwar leider beständig schwieriger, dies liegt allerdings nicht an staatl Beeinträchtigung () sondern an stetig drastischer werdendem unsachl Widerspruch. Die Meinungsfreiheit als Abwehrrecht ist also gar nicht betroffen.
Reply Retweet Like
Jamil Grettisson 11h
Reply Retweet Like
Renate Künast 12h
Tja, hat keine . Und muss ich nicht dulden. Sagt das . Hab gewonnen gegen Strategie des . 👍
Reply Retweet Like
René Wucherpfennig 14h
Das zum Thema und 🙈🙈🙈 Björn Försterling nicht einschüchtern lassen und zieh dein Ding durch!
Reply Retweet Like
Talk im Hangar-7 16h
Hitzige Diskussionen gestern beim ! "Krawall im Hörsaal: Was darf man heute noch sagen?"
Reply Retweet Like