Twitter | Search | |
Search Refresh
Stephanie Krone Mar 25
ist die erste deutsche 🇩🇪 Stadt, die wegen Autospuren zu - umgestaltet. 👍😍Bogotà 🇨🇴 und New York 🇺🇸 hatten vorgemacht, wie es geht. Wer kommt als nächstes?
Reply Retweet Like
Jörg Spengler Mar 25
"In einer Stadt wie , wo nach einer aktuellen Studie etwa 43 Prozent der Haushalte kein eigenes Auto haben, verspricht das Unabhängigkeit und – egal was kommt."
Reply Retweet Like
ADFC 18h
Die Aktionsidee kennen wir doch irgendwoher...🥳 Motorradfahrer bitten: Abstand halten, auch im Straßenverkehr
Reply Retweet Like
Stephanie Krone Mar 27
Wer solche Radwege baut, braucht sich nicht zu wundern, dass die Leute illegal auf dem Gehweg fahren. Qualitätsradwege statt Alibi-Infrastruktur!
Reply Retweet Like
Stephanie Krone Mar 29
Wenn ihr mich fragt: Die neuen Überholverbot-Schilder werden demnächst inflationär in Städten auftauchen, die nichts für den Radverkehr tun. Manifestationen des Status Quo. Wir brauchen keine Schilder, wir brauchen Qualitätsradwege verdammt!
Reply Retweet Like
Constantin Zerger Mar 26
Übrigens: 🚲 ist nicht nur während 💚 gesund und bequem 💚 schnell 💚 gut für und saubere Luft In jeder Krise steckt eine Chance: Lasst uns den Platz in den Städten den Menschen zurück geben, und bitte dauerhaft!
Reply Retweet Like
ADFC Bayern Mar 31
Neue Studie: Jeder 🚗km kostet die Gesellschaft 11 Cent. Jeder zu Fuß zurückgelegte km🚶‍♀️bringt 37 Cent. Radfahrer*innen🚴‍♂️ spülen 18 Cent je km in die Kassen. Der Straßenraum muss endlich gerechter aufgeteilt werden!
Reply Retweet Like
RADallianz Wiesbaden 6m
nutzt die leeren Straßen während und arbeitet fleißig am - ist der neue Radweg rund um die Ringkriche. wird der freuen. /GUE
Reply Retweet Like
Make Jam Not Traffic 6h
Hört euch diese Stille an und nehmt einen tiefen Atemzug. Keine lauten, stinkenden Autos. Das ist definitiv die gute Seite von .
Reply Retweet Like
ADFC Köln Mar 30
Der Autoverkehr in ist nur noch auf deutlich unter 50% des Niveaus von vor der Corona-Krise. Der Radverkehr ist trotz wegfallender Pendler nicht zurückgegangen, da viele ÖPNV-Nutzer aufs Rad umgestiegen sind. Wir brauchen für den notwendigen Abstand.
Reply Retweet Like
Jörg Spengler Mar 26
Um die Ausbreitung des einzudämmen, fördert die kolumbianische Hauptstadt Bogotá den Fahrradverkehr. Seit dieser Woche haben Radler eine eigene Spur auf vielen Straßen der Stadt. auch in deutschen Städten!
Reply Retweet Like
VCD Mar 26
hat es vorgemacht, jetzt zieht Berlin nach und widmet bestimmte Autospuren zu Radwegen um. Vorbild für andere Städte & vielleicht auch für die Zeit nach eine gute Idee
Reply Retweet Like
ADFC München Mar 30
Wir gratulieren zur Wiederwahl als Oberbürgermeister! Die Münchner:innen haben auch für und den votiert. Wir freuen uns auf mutige verkehrspolitische Entscheidungen und eine konstruktive Zusammenarbeit in den kommenden sechs Jahren
Reply Retweet Like
Stephanie Krone Mar 28
Radfahrende in Berlin und Brandenburg sind vom Verkehr so abgenervt, dass sie lieber auf Baustellen fahren, als auf freigegebenen Straßen.
Reply Retweet Like
Radwege Hamm Mar 29
75 cm breite Schutzstreifen direkt an parkenden Autos vorbei bieten keine Sicherheit für Radfahrende. Die gehören beseitigt. In der Alten Salzstraße, wo es letzte Woche einen Unfall gab, sieht es genauso aus.
Reply Retweet Like
MaPa Mar 29
Jetzt geht’s los wenn Aldi und Co. jetzt Lastenräder raushaut wird das Land davon überschwemmt war mit den Laubbläsern auch so.
Reply Retweet Like
ADFC Baden-Württemberg Mar 25
Vergleicht man die wachsenden Märkte für -Mobilität in Deutschland, dann zeigt sich deutlich, dass die Zukunft E-Bike & heißt! 🚴‍♀️💪😍
Reply Retweet Like
Tarnkappenradler 😉 Mar 27
Reply Retweet Like
Jörg Spengler Mar 27
Der -Effekt: Je mehr Radler*innen unterwegs sind, desto sicherer wird Radfahren. Mehr Fahrräder werden besser gesehen als weniger. Bestes Beispiel: Die Niederlande ➡️ viel Radverkehr, wenig Unfälle.
Reply Retweet Like
ADFC Sachsen-Anhalt Mar 29
...und wir unterstützen die Aktion sehr gern mit Lastenrädern! Wie sich Händler und Gastronomen in Magdeburg gegen die Corona-Krise stemmen |
Reply Retweet Like