Twitter | Search | |
Search Refresh
Artikel 13 Oct 9
Clickbait. It works, bitches! 😁
Reply Retweet Like
Dirk Liedtke Oct 12
'She Said' is the best book about I have ever read. Here are its best lessons for journalists.
Reply Retweet Like
Goa Livelihoods Forum Oct 9
Reply Retweet Like
Lars Müller Oct 8
Mit Clickbaiting gewinnt man keine Abonennten meint das : "Users who subscribe tend to prefer reporting that is distinctive, local, and relevant to their daily lives over stories that are sensational or a rewrite of news they’ve seen elsewhere."
Reply Retweet Like
Michael Lünstroth Oct 11
Wenn ihr ein Seminar besuchen würdet mit dem Titel „Fakten statt - wie wirklich arbeiten (sollten)“, was sollte dann da unbedingt rein? Was würde euch besonders interessieren?
Reply Retweet Like
Lucas Ammann 10h
Social Media ist KEIN JOURNALISMUS! Merkt's euch des amoi!!!
Reply Retweet Like
martin blumenau Oct 10
Zwei Thesen zum aktuellen österreichischen . Warum vermehrte Diskussions-Sendungen nicht den , sondern strategische Spins fördern. Und wie Politiker*innen, die Günther Neukirchner folgen, die aktuelle Interview-Kultur ändern können
Reply Retweet Like
vera bunse 7h
"Die Kritik am hat gute Gründe, aber sie hat auch System, weil politisch + wirtschaftlich interessierte Kreise ihre Ziele in einem Klima der Verunsicherung noch besser durchsetzen können"
Reply Retweet Like
Petra van Cronenburg 14h
Von solchen interaktiven Visualisierungen können wir im deutschen nur träumen. Hier kann man die Wort für Wort durch Anklicken mit vorherigen Reden vergleichen! Was für Möglichkeiten, auch aufs Maul zu schauen!
Reply Retweet Like
A_Girl_Insane 🐑🥕 Oct 10
Diese konkreten Nachfragen und das wissenschaftliche "Aufarbeiten" der Antworten, wünsche ich mir von "unserem gemeinsamen öffentlich-rechtlichen Rundfunk" auch. Kein entzückter Anbetungs-Journalismus!
Reply Retweet Like
Rachid N. 9h
Als nicht Türke habe ich das Gefühl die deutsche Medien berichten was und betrifft alles immer Negativ! Ist das neutrale ?
Reply Retweet Like
👻 Altersvorsorge 👻 Oct 11
Ich bin leid, der sich vor Rechts ständig wegduckt.
Reply Retweet Like
Julius Knüppel 17h
Welchen Wissensanspruch impliziert , der immerfort an ihr Publikum gestellt wird; wie viel Internationales/Welt im vertragen BürgerInnen, ohne unmittelbar Identifikationsleistung erbringen & die Bedeutsamkeit der Sache erkennen zu können (müssen)?
Reply Retweet Like
Peter-Patrick van der Pan 21h
Danach friere ich es ein, sodass ich immer einen Vorrat im Haus habe. Man kann ja nie wissen. 😂
Reply Retweet Like
Rene G. 🇪🇺 #Thursdayforpeace Oct 12
Eines Tages werde ich in die Redaktion von und Fahren um auf Ihre Rechner zu Kotzen um ihnen zu zeigen wie scheiße ich ihre Art von finde . Und wenn es das letzte ist was ich in diesem Lebe mache.
Reply Retweet Like
Claudia Schade Oct 12
Wir alle sollten uns darüber Gedanken machen, wie wir es vermeiden, dass sich die Kluft zwischen der Lebenswirklichkeit unserer Nutzer und unseren Angeboten weiter vertieft. Warum sich konstruktiver für Medien lohnen kann › Meedia
Reply Retweet Like
Medien|Zukunft|Festival Oct 13
Gerade leider wieder mal aktuell: Das Thema einer der Sessions beim - in der Türkei
Reply Retweet Like
epd medien Oct 13
Mehr als 500 Millionen Euro investieren Google und Facebook weltweit in den . Kritiker sprechen von „Ablasszahlungen“. hat mit deutschen Redaktionen gesprochen, die mit den Konzernen zusammenarbeiten
Reply Retweet Like
Aufstehen Nachrichten Oct 13
BILD ist ein Ableger der AfD-Medienabteilung
Reply Retweet Like
jprmemes2019 Oct 12
Reply Retweet Like