Twitter | Search | |
Search Refresh
Inken Behrmann Jun 23
Reply Retweet Like
innerand 9h
Ich bin keine 15 Jahre berufstätig und habe als Elektriker, Sanitäter, Kunststoffverarbeiter, Produktionstechniker, Mechatroniker und Softwareentwickler gearbeitet. Aber können wir nicht zu sperren weil dann 10.000 etwas anderes tun müssten?
Reply Retweet Like
Kardinal Flatus 14h
Ich bin dafür wir stellen dem „das kostet “-Argument mal ein paar historische Berufsbeispiele entgegen, wie normaler technischer und gesellschaftlicher eben funktioniert. Ich beginne: Der Bogenmacher - verdrängt durch die Armbrust.
Reply Retweet Like
Werner Bruns, Prof. Dr. 22h
in sind keine Nebensache, auch, wenn vielen Menschen das mittlerweile egal ist.Zu Erinnerung, Sie sichern den das Leben. Sie ermöglichen , , und . Wo sind eigentlich unsere geblieben?
Reply Retweet Like
Joachim Esenwein 7h
Aus dieser Antwort geht hervor, dass nichts verstanden wurde. Es geht darum neue zu schaffen.Das können bei cleverem Vorgehen mehr sein, als verloren gehen. Völlig untergeht, dass eine nicht unerhebliche Zahl von Beschäftigten auch in Rente geht. jetzt
Reply Retweet Like
Stefan Schnack Jun 18
2035: WELCHE EREIGNISSE UND ENTWICKLUNGEN KOMMEN AUF UNS ZU? - In Deutschland sind durch den technologischen Fortschritt vier Millionen verschwunden und ... - Weltweit sind eine Milliarde persönliche Service- im Einsatz ...
Reply Retweet Like
DS Spedition 15h
WT Systems in Bad Vilbel scheint gerettet - Viele gestrichen
Reply Retweet Like
Verbände Forum 16h
: HESSENMETALL e.V.: "2. HESSENMETALL-Personalkongress: Arbeitsformen der Zukunft / 75 Prozent der Arbeitsplätze werd sich verändern"
Reply Retweet Like
Bad Rothenfelde Jun 23
Reply Retweet Like
Jan Altnickel 10h
sind Arbeitsplätze gewiss nicht egal, zumal sie auch für die Zukunft der jungen Leute besonders relevant sind. Also kein Grund, ein Interview zu zerreißen und damit Sand in eine Bewegung zu streuen, die für unser aller Zukunft und Bedeutung hat!
Reply Retweet Like
TheRealNikolaus 14h
Replying to @Volksverpetzer
Aber... der Braunkohletagebau ist doch , ist , ist !!
Reply Retweet Like
Frank Rauer 🇩🇪 🇪🇺 🇺🇳 Jun 19
Die Energiewende muss sauber+bezahlbar und vor allem auch zuverlässig sein. Wer hier zu kurz denkt, handelt unverantwortlich.
Reply Retweet Like
Mieter_Vonovia 13h
-Erben: Warum ihr Leben nicht einfach ist – trotz der "Für uns beide ist es..nicht das , das uns antreibt. Es ist..die , dass man in sichert." Hört, hört ... und glaubt! FOCUS Online
Reply Retweet Like
ABBYY Deutschland Jun 21
fördert die Schaffung von Arbeitsplätzen! 71% der Retailer sagen, dass KI heute schafft. Davon entstehen 68% der Stellen auf Führungsebene. Ganze 75% sagen, dass KI bisher noch keine Arbeitsplätze ersetzt hat. – Research Institute
Reply Retweet Like
Tobias Janke Jun 21
3 Gründe, warum ein überhaupt keinen Sinn ergibt (Nico Semsrott)... via
Reply Retweet Like
Mittelbayerische Jun 23
Die Erfolgsfirma Schmitzer verlässt die Stadt . Dieser gehen damit verloren. (*M Plus)
Reply Retweet Like
Ulrike Meising 8h
10: über den Umsatz: Ab da kann ein Unternehmen sich einen leisten. Welche Erfolgsaussichten hätten Kündigungen der DSB, die bei Anhebung auf 20 nicht mehr benötigt werden? Da kommt eine Welle von arbeitslosen DSB auf uns zu. Hat denn niemand an die gedacht?
Reply Retweet Like
Capterra_DE Jun 19
So kannst du deine Arbeitsplätze effizienter gestalten
Reply Retweet Like
SPD Barsbüttel Jun 17
Durch erneuerbare entstehen 330.000 . Wir fordern den Ausbau von erneuerbaren Energien und ein .
Reply Retweet Like
Sin Azúcar Jun 23
Reply Retweet Like