Twitter | Search | |
Search Refresh
Sören Janssen Nov 25
Reply Retweet Like
MaPa Feb 24
Reply Retweet Like
Benjamin Harders 🌐 3m
Klasse, wenn die eigene Aktion sichtbar durch die Stadt fährt!
Reply Retweet Like
Johann Gruen Jan 13
Sehr gut recherchierter Artikel: Da wurden wirklich die allerdümmsten Ausssgen zum Thema und eingefangen. Vom ADAC bis zum besorgten Unternehmer, der anonym bleiben will: alle Idioten dabei. 😡
Reply Retweet Like
Bert Ungerer Nov 29
Reply Retweet Like
Radpunzel🚴 Dec 7
Ich könnte mir übrigens ganz gut vorstellen, dass man für die Teilnahme am Straßenverkehr eine Art Regelwerk einführt, an das sich dann alle halten. Was meint ihr? 🤔
Reply Retweet Like
Daniel Mar 23
So wenig Verkehr wie nie, drei freie Richtungsstreifen und es gibt immer noch Autofahrer, die sich beim Überholen an der Linie des Radfahrstreifens orientieren, statt auszuschwenken. Der letzte Beweis, dass es beim großer Nachhilfe bedarf.
Reply Retweet Like
ADFC Osnabrück e.V. Apr 23
Die der tritt am nächsten Dienstag, den 28. April, in Kraft. Wer bei einer (natürlich infektionsschutzkonformen) Aktion zum mitmachen möchte, bitte per Antwort oder DM melden :)
Reply Retweet Like
ADFC Hamburg Nov 19
Mehr Sicherheit für Radfahrer*innen durch -Buswerbung in
Reply Retweet Like
raDDler Jan 24
Eigentlich würde ich die Bemühungen um den größtmöglichen würdigen, aber so richtig gefällt mir die Aktion dann doch nicht.
Reply Retweet Like
Lars May 3
Ich hupe um den Gegenverkehr zu warnen. Das Wietwinkelobjektiv lässt den Abstand groß wirken.
Reply Retweet Like
Dashbike May 20
Trotz StVO-Novelle berichten Fahrradfahrer nicht von einer Verbesserung ihrer Sicherheit. 😕 Der Überholabstand wird weiterhin nicht eingehalten, häufig deutlich unterschritten... ‼️
Reply Retweet Like
RadTicker Dec 31
Auf das zu Radfahrenden im neuen Jahr reichlich Abstand gehalten wird. Und endlich eine bundesweite Kampagne 1,5 m-Abstand gestartet wird.
Reply Retweet Like
Markus J. May 21
Wenig . An nächster roter Ampel darauf angesprochen. Er guckt mich ganz entsetzt an: "Oh, das tut mir leid, wenn ich Dich gefährdet habe. Das wollte ich nicht. 😳" Klang ehrlich, hab ich als Entschuldigung sofort angenommen.
Reply Retweet Like
Mat👊🤖 🧻Armilius🧻 Apr 22
Hab es nicht ein paar Unfälle zwischen diesen LKWs und Fahrradfahrern? Hinter dem zweiten Radfahrer ist er hinterher gefahren. Wie ist der knappe überholvorgang zustande gekommen? Dank des devoten Verhalten der Radfahrerin.
Reply Retweet Like
Markus J. May 20
Nachdem ich auf dieser Straße mehrfach knapp überholt wurde, kam dieser Bus der und zeigte, wie man es richtig macht. Kompletter Fahrstreifenwechsel. 🥰
Reply Retweet Like
Elbläufer Mar 18
Im Supermarkt, auf der Straße – fast überall halten die Menschen 1,5 bis 2 m Abstand. Ob's irgendwann auch die deutschen Autofahrer lernen?
Reply Retweet Like
Aliverable Mar 24
Neue Perspektive ausprobiert und gleich das. So merkt man erstmal, was hinter einem so los ist.
Reply Retweet Like
Fahrradstadt Magazin Feb 12
Reply Retweet Like
KEB Berlin Feb 29
Mal wieder was für unsere innere Hygiene getan u. zwei Anzeigen geschrieben wg. zu geringen Überholabstands. Beide Fälle Müllerstraße, beide Male völlig unnötig
Reply Retweet Like