Twitter | Search | |
Jörg | kachelmannwetter.com Apr 7
Die Behauptung, dass die Feinstaub-Belastung in den letzten Jahren abgenommen habe, ist eine Lüge und beruhrt auf den traditionellen Messstandorten in Industrie- und Strassennähe. In Wohngebieten hat die Feinstaubbelastung wegen des Holzofen-Wahnsinns drastisch zugenommen.
Reply Retweet Like
Greek Drama Watch
Jetzt kriegen Sie sich mal wieder ein, Herr Kachelmann! Eine zeitlang sind Holzöfen jeder Couleur angepriesen worden wie sauer Bier, da sie CO2-neutral heizen. Dass das mit einer relevanten Feinstaubbelastung einhergeht, wurde damals nicht gesagt.
Reply Retweet Like More
Dr.cun.Acula Apr 8
fossile Brennstoffe waren auch mal bäume von wegen co2 neutral. krchkrchkrch
Reply Retweet Like
Greek Drama Watch Apr 8
Ja - außer dass zwischen deren CO2-Konsum und der Wiederfreigabe durch Verbrennung ein paar Millionen Jahre liegen. Das ist bei Bäumen eher nicht der Fall.
Reply Retweet Like
Greek Drama Watch Apr 8
Gibt es eigentlich eine prozentuale Verteilung der Feinstaubquellen nach Hausbrand / Verkehr / Industrie?
Reply Retweet Like
Jörg | kachelmannwetter.com Apr 8
Holzöfen die absolute Mehrheit, bei Immissionswirksamkeit in Wohngebieten >80%.
Reply Retweet Like
Greek Drama Watch Apr 8
Netter Versuch, aber mich interessierte tatsächlich das Gesamtvolumen. Wenn am 80% des Feinstaubs aus Holzöfen käme, wäre Fahrverbot nutz- und arbeitslos.
Reply Retweet Like
Jörg | kachelmannwetter.com Apr 8
>Das Neckartor ist kein Wohngebiet.
Reply Retweet Like
Greek Drama Watch Apr 8
So kann man auch eine Diskussion beenden. Schönen Sonntag noch ☀️
Reply Retweet Like
Jörg | kachelmannwetter.com Apr 8
Danke gleichfalls!
Reply Retweet Like
Sly Apr 8
Aufgewachsen in einer Stadt mit Stahlwerk, zu einer Zeit als man noch überwiegend mit Koks in Öfen heizte (Einzelzimmerfeuerung), kommt es mit heute wie in einem Luftkurort vor.
Reply Retweet Like
Jörg | kachelmannwetter.com Apr 8
Eben. Weil Sie uin einer industriell geprägten Gegend ohne viel vornehme Holzofen-Siedlungen wohnen. Genau das ist der Punkt
Reply Retweet Like