Twitter | Search | |
femInsist
feministisches mikromagazin
12,798
Tweets
877
Following
12,503
Followers
Tweets
femInsist 13h
Replying to @femInsist
Solange Frauen solche Dinge sagen, ist noch sooo viel zu tun. 🙈
Reply Retweet Like
femInsist 13h
In Umkleidekabine neben mir 👉 ... Verkäuferin: „Soll ich dir das Kleid ne Nummer größer holen?“ Sie: „Boah ey peinlich, 40. Kann ich doch nicht tragen. Nachher sieht das jemand.“ Verkäuferin (mitfühlend): „Jaaa, i know. Aber kannst ja Etikett rausschneiden.“
Reply Retweet Like
femInsist 14h
Horrorthread 🙈💔🤢
Reply Retweet Like
femInsist retweeted
teresa bücker 16h
It's a long way ...
Reply Retweet Like
femInsist 17h
Das Gesicht von zum Schluss spricht Bände. Das Format ist ja potentiell interessant, aber müssen wir inhaltlich wirklich immer wieder bei 0 anfangen, ?
Reply Retweet Like
femInsist retweeted
The Volatile Mermaid 18h
Breaking: Joe Biden enters the race and is already polling higher than She’s Too Ambitious, She’s Just Not Likable, She Lacks Experience, and I’d Vote For A Woman But Not That Woman.
Reply Retweet Like
femInsist retweeted
Maleen 18h
Reply Retweet Like
femInsist 19h
Replying to @uniteforfuture
Warum bin ich hier in den mentions?
Reply Retweet Like
femInsist retweeted
johannes sassenroth 23h
Der Shitstorm wird unvermeidbar sein.... Aber: Welche Gesellschaft soll hier abgebildet werden?
Reply Retweet Like
femInsist Apr 24
„Teilzeit arbeiten zu können, ist ein Recht. Männer und Frauen haben es gleichermaßen.“
Reply Retweet Like
femInsist retweeted
Hillary Clinton Apr 24
This is despicable. The Trump administration is not only ceding America’s role as a leader on the human rights of women, it’s actively working against those rights. We all have to work together to right this wrong and undo this damage.
Reply Retweet Like
femInsist retweeted
extra3 Apr 24
+++ Eilmeldung +++ Menschenrechtsanwältin Amal Clooney trifft den Lebensgefährten von Schauspielerin Natalia Wörner.
Reply Retweet Like
femInsist Apr 23
Habe das tatsächlich auch noch nie gesehen. Und das sagt eigentlich alles.
Reply Retweet Like
femInsist retweeted
Julia Pühringer reicht's. Apr 17
Replying to @JuliaPuehringer
Die Beatles und Weiblichkeit und maaaaa. Ich liebe dieses Buch so sehr.
Reply Retweet Like
femInsist retweeted
Friederike Busch Apr 19
„Trauriger Spitzenreiter aus weiblicher Sicht ist das Bundesfinanzministerium (BMF) von Olaf Scholz (SPD). [...]Im Bundesverkehrsministerium von Andreas Scheuer (CSU) lief es ähnlich: Drei neue Stellen auf oberster Ebene – alle wurden mit Männern besetzt.“
Reply Retweet Like
femInsist Apr 19
Reply Retweet Like
femInsist retweeted
Die_Liser Apr 18
Ein kurzer Tipp: sprecht mit KollegInnen / FreundInnen darüber, wie viel ihr verdient.
Reply Retweet Like
femInsist Apr 19
„At the start of her career, her science seemed to speak for itself, and her talents were encouraged by great men in her field. Now that she considered herself their equal, she was confronted with all the ways they seemed to disagree.“
Reply Retweet Like
femInsist retweeted
Lara Fritzsche Apr 18
Wahnsinn, das Ehegattensplitting fließt zu 93 Prozent in den Westen Deutschlands. Ist also nicht nur ein Förderprogramm für eine Ungleichheit, sondern gleich für zwei. Quelle: Plusminus
Reply Retweet Like
femInsist Apr 17
Replying to @LucieLittle @_MsMorley
Finde ich ne super Idee. Aber meinst nicht, dass ich da schon selbst drauf gekommen bin?
Reply Retweet Like