Twitter | Search | |
femInsist
feministisches mikromagazin
13,020
Tweets
874
Following
12,919
Followers
Tweets
femInsist 23h
Diese Einstellung kann sich nur leisten, wessen Existenzrecht, körperliche Selbstbestimmung und Würde von Rechts nicht grundsätzlich in Frage gestellt wird.
Reply Retweet Like
femInsist Jun 14
Das einzige, was GroKo mit Reform des erreicht hat: Alle sind richtig sauer. Der Kampf geht weiter.
Reply Retweet Like
femInsist retweeted
Charlotte Obermeier Jun 14
Damit auch ein herzliches Danke-Für-Nix an alle Parteien, die sich für diese absolut nix bringende Reform des eingesetzt haben 🙃
Reply Retweet Like
femInsist retweeted
Nora Szász Jun 14
Bettina Gaber u Verena Weyer verurteilt. Solidarität mit unseren Kolleginnen. Die sogenannte Reform des §219a ist eine Farce. Weiter werden Ärzt*innen kriminalisiert und Frauen für dumm verkauft. Jetzt erst Recht. So kriegt ihr uns nicht still: Weg mit §219a
Reply Retweet Like
femInsist Jun 14
Das erste Urteil nach Änderung des : Geldstrafe, weil Ärztinnen über Grundzüge ihrer medizinische Leistung informierten.
Reply Retweet Like
femInsist retweeted
SRF Jun 13
Anästhesie-Ärztin Natalie Urwyler war auf dem Weg zu einer glänzenden Karriere in der Medizin. Doch mit der Geburt ihres Kindes brach alles weg. Ist die Vereinbarkeit von Kind und Karriere ein Märchen? Wie erlebt ihr Mütter im Beruf?
Reply Retweet Like
femInsist Jun 14
"Rücksichtsloses Verhalten macht dich zum Chef" aka 1950er haben angerufen und wollen ihre scheiß Arbeitskultur zurück.
Reply Retweet Like
femInsist Jun 14
Aber man hat ja einen super Kompromiss mit der Union gefunden, nicht wahr ?
Reply Retweet Like
femInsist Jun 13
hahaha. vielleicht seelenverwandt mit diesem hai
Reply Retweet Like
femInsist Jun 13
Irgendwie verspreche ich mir von Liberalismus mehr. Sowas wie Einsatz für Bürger*innenrechte, Minderheiten, Menschenrechte, für Informations- und Selbstbestimmungsrechte, Herstellung von Chancengleichheit. Aber gut... dann halt .
Reply Retweet Like
femInsist Jun 13
Dieses Gefühl totaler Inkompetenz wenn mir Friseurin Föhn und Rundbürste hinlegt und sagt “fang ruhig schon mal an”.
Reply Retweet Like
femInsist retweeted
Dorothee Bär Jun 12
Reply Retweet Like
femInsist retweeted
ZDF heute-show Jun 12
Von 697 Staatssekretären, die es bislang in der Bundesrepublik gab, waren nur 26 Frauen. Eigentlich könnte man auf die Stellenausschreibungen auch „Staatssekretär (m/haha/LOL)“ schreiben.
Reply Retweet Like
femInsist Jun 12
Gehts nur mir so oder ist es weniger empowerndes “Können” als extrem kräftezehrendes “Müssen”?
Reply Retweet Like
femInsist retweeted
Nora Fritzsche Jun 12
Der Vatikan empfiehlt für intersexuelle Kinder “therapeutische Interventionen”. Was das für Betroffene bedeutet - körperlich und seelisch - erzählt diese tolle Reportage:
Reply Retweet Like
femInsist retweeted
teresa bücker Jun 12
Interessant ist ja vor allem, wann Verbote als Bevormundung gelabelt werden. Die Schnitzel- und Tempo-Liebhaber waren beim Informationsverbot für Schwangerschaftsabbrüche jedenfalls weniger engagiert 😘
Reply Retweet Like
femInsist Jun 11
Wer wissen will, was male entitlement bedeutet: Mal 15 Minuten im Schwimmbad eine Bahn beobachten!
Reply Retweet Like
femInsist Jun 10
Gerade heute ihr Buch “Hunger” gelesen. Heftig, manches tat körperlich weh beim Lesen, in manchem habe ich mich selbst erkannt, für vieles was ich nicht selbst kenne, bin ich jetzt sensibler. Absolute Empfehlung, aber mit deutlicher Triggerwarnung.
Reply Retweet Like
femInsist retweeted
Juliet's Cup of Tea Jun 10
Replying to @femInsist @spdde
Vielen Dank für die gute Arbeit,
Reply Retweet Like
femInsist Jun 10
Replying to @spdbt @spdde
Bei Lektüre des Interviews wird mir wieder klar wie unfassbar sauer ich auf die immer noch bin. Und sehr enttäuscht. Und nachtragend.
Reply Retweet Like