Twitter | Search | |
LAD_in_GAZ
Glückliche 3 fach Mama und Ehefrau/Ex Notaufnahme Pflegerin/nicht nur drüber reden sondern machen ➡ Feuerwehr zum Beispiel/Herrscherin über das kreative Chaos
55,486
Tweets
893
Following
3,177
Followers
Tweets
LAD_in_GAZ Aug 16
Replying to @SteffyKlein
Es geht nicht um Kommunikation untereinander sondern um die Formulierung im Pflegeleitbild.
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ retweeted
Fabian Link Aug 15
Replying to @ver_linkt
Menschen die berichten wie die Masern ihnen nicht geschadet haben … können nur davon berichten, weil sie ihnen nicht geschadet haben. Diejenigen, die viel zu früh an den Folgen verstorben sind, haben keine Stimme mehr, posten nicht mehr auf Twitter. Lasst euch impfen.
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ retweeted
Fabian Link Aug 15
Eine harmlose Kinderkrankheit … Wenn es um die Impfpflicht geht wird seitens der Kritiker angeführt, die Masern seien eine harmlose Kinderkrankheit. Nicht selten haben Personen die so argumentieren die Masern selbst erlebt - da muss also was dran sein, oder?
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ retweeted
Fl Aug 13
"Wow, Kinder schaut mal - die ersten Pflaumen sind reif!" K2: "Cooool - da können wir einen Kuchen backen!" K1: "Jaaa - Apfelkuchen 😍!"
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ Aug 16
Replying to @Zappa0815
Es geht um das Pflegeleitbild, welches ja allgemein alle ansprechen soll. Im persönlichen Umgang wird natürlich der Name benutzt.
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ Aug 16
Replying to @netcrack2k
In einem Pflegeleitbild, das ja für alle gilt, schwierig. 😂 Im persönlichen Umgang natürlich immer mit Namen.
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ Aug 15
OMG
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ Aug 15
Es ist ganz einfach: Ich habe linke Follower, rechte Follower, ultralinke Follower, ggf sogar ultrarechte Follower, liberale Follower, konservative Follower, politisch uninteressierte Follower usw usw.. Eines gilt für alle: Ich bin NICHT verantwortlich für deren Tweets/Retweetes.
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ Aug 15
Auf Replies, die mit Beleidigungen beginnen, antwortete ich immer besonders gern.
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ Aug 15
Habe ich schon vorgeschlagen. Finden außer mir aber alle doof.
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ Aug 15
Replying to @Prossecojule
Wir diskutieren hier auch fleißig alle miteinander. 👍
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ Aug 15
Replying to @chaosschatzi @dens_r_d
Hatte ich auch schon vorgeschlagen. Finden außer mir aber alle doof.
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ Aug 15
Replying to @dens_r_d
Während unsere geschäftsführende Bereichsleitung/PDL zumindest in den Teilen, in denen es um professionelle Pflege geht, unbedingt "Patient" da stehen haben möchte. Ich soll da jetzt mal was machen/mir was einfallen lassen. Läuft. 🙈
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ Aug 15
Replying to @Claudia56625522
Ich finde, Pflegeleitbilder KANN man gut schreiben UND im Alltag mit Inhalt füllen. Aber da kaum jemand sich in der Realität tatsächlich nach seinem Pflegeleitbild richtet, bleibt es in den meisten Fällen völlig wertlos. Leider.
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ Aug 15
Replying to @dens_r_d
Ja, ich verstehe schon. Ist halt nicht so einfach bis unmöglich mit einem Begriff alles abzudecken. Wir grübeln hier auch schon. Nur eines dazu: Unser behinderte Kollege möchte auf keinen Fall "Patient" da stehen haben. 😂🙈
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ Aug 15
Ich sehe schon. Ihr seid Euch genauso einig, was die Begrifflichkeiten angeht, wie wir hier. 😂🙈
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ Aug 15
Replying to @dens_r_d
Wenn ich aber ein gesunder Mensch bin, der lediglich aufgrund einer Behinderung bspw einen Arbeitsassistenten braucht, ist das zu erbringen für mich eine normale Dienstleistung und der Begriff "Patient" irgendwie daneben. Patienten sind für mich "krank".
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ Aug 15
Replying to @dens_r_d
Für einen Dienstleister finde ich das okay und könnte es mir, wenn es reine Assistenz ginge, auch so vorstellen. In Kombination mit (häuslicher) Pflege oder gar im Krankenhaus finde ich "Kunde" völlig unpassend.
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ Aug 15
So ein Leitbild soll ja alle Kunden/Patienten/Partner/was auch immer ansprechen. Im normalen Umgang wird natürlich mit Namen angesprochen.
Reply Retweet Like
LAD_in_GAZ Aug 15
Replying to @dens_r_d
Das ist ja das. Es ist häufig beides. Assistenz und Pflege. Deswegen gefällt mir Patient nicht, Kunde aber auch nicht.
Reply Retweet Like