Twitter | Search | |
Britta Redweik
Trekkie, Geek, aspiring writer (YA, SciFi, Fantasy, children's books, ... )
1,715
Tweets
209
Following
161
Followers
Tweets
Britta Redweik 22h
Replying to @britta_redweik
Okay, auf den letzten Metern wurde es ganz schön pathetisch 😅 Aber dafür wurden ja Überarbeitungen erfunden.
Reply Retweet Like
Britta Redweik 22h
Auf den, den ich gleich für den Märchensommer von beende. Weil es ziemlich schwer war, die Kurve zu kriegen und meine Idee zu erzählen, ohne dabei in Logiklöcher zu fallen.
Reply Retweet Like
Britta Redweik Apr 17
Replying to @SchreibKoala
Nope. Ich bin Typ 3: Ich warte, ob meine Schwester mich bei ihr schauen lässt, sonst muss ich demnächst doch Geld in die Hand nehmen. Also bleib mir solange mit Spoilern weg, aber yay, GoT :D
Reply Retweet Like
Britta Redweik Apr 17
Replying to @finaldenouement
einen WP-Blog privat hatte, lag es dann nah, auch die Autorenseite so zu machen. Dann musste ich mich nicht in zwei verschiedene Systeme einfuchsen, um die DSGVO umzusetzen, und da gab es zumindest schon lange vorher Artikel, wie man es halbwegs gut gesetzkonform hinkriegt.
Reply Retweet Like
Britta Redweik Apr 17
Replying to @finaldenouement
IP-Adressen anonymisieren, nichts. Die einzige Wahl, die ich hatte, war die Seite zu archivieren. Da sie eh schon vorher nur ein privates Archiv alter Texte war, kein großes Problem. Aber das hab ich halt vorher auch schon in die Überlegungen einbezogen. Und da ich eh schon /2
Reply Retweet Like
Britta Redweik Apr 17
Replying to @finaldenouement
Wordpress. Jimdo erscheint mir in der heutigen Zeit nicht mehr legal. Ich hatte da mal eine private Seite, die ich letzten Mai dann eingestampft habe, weil ich KEINERLEI Übersicht hatte, was Jimdo alles für Daten von Besuchern sammelt. Ich konnte nichts einstellen, nicht /1
Reply Retweet Like
Britta Redweik Apr 17
Jetzt will ich einen Helden, der den Bösewicht mit einer Dose Ravioli besiegt. Am besten mit dem passenden 'Plonk'.
Reply Retweet Like
Britta Redweik retweeted
CG Drews Apr 15
Writing might seem a little bit hard when you start, but once you've written for a while you will learn that it is, actually, even harder.
Reply Retweet Like
Britta Redweik Apr 12
Replying to @ypical_writer
😅 *winkt nachträglich zurück*
Reply Retweet Like
Britta Redweik Apr 10
Replying to @Karin_Novotny
Whoop whoop. Taubenzüchter haben ausreichend einen an der Waffel für Leute wie mich. Winzig geht es dann immer noch nicht, aber wenigstens nicht 4,5 Zentimeter breit. 😅
Reply Retweet Like
Britta Redweik Apr 10
Replying to @Karin_Novotny
Knopfzellen gibt es schon sehr klein. Und auch die SIM-Karten, die man offenbar braucht, werden immer kleiner. Wenn man das beides kombiniert, müsste es eigentlich in dem Bereich gehen, den ich bräuchte. Aber für Katzen und Hunde braucht man es ja leider nicht kleiner.
Reply Retweet Like
Britta Redweik Apr 10
Replying to @poisonpainter
Eventuell was für Brieftauben ... 🤔
Reply Retweet Like
Britta Redweik Apr 10
Hm. Die GPS Trackingtechnologie ist ja echt noch nicht wirklich ausgereift. Zumindest finde ich bei Amazon keinen Haustiertracker, der klein genug für einen Hemdentaschendrachen ist. Verflixt. Dabei brauch ich sowas. Also... Für .
Reply Retweet Like
Britta Redweik Apr 10
Hab mein Ziel mal um 5000 runtergeschraubt. Der April ist so voll mit ganztägigen Familienfeiern, mit Vorstellungsgesprächen und mit der sich zu Wort meldenden Depression, dass ich das sonst wohl nicht schaffe.
Reply Retweet Like
Britta Redweik Apr 9
Replying to @la_kirana @Variemaa
Wobei ich Ablehnung mittlerweile leichter und erträglicher finde. Bei Büchern spielt ja auch Geschmack eine sehr große Rolle und der ist ja nicht böse gemeint.
Reply Retweet Like
Britta Redweik Apr 9
Replying to @la_kirana @Variemaa
Ich trau mich auch nicht mehr, Leute persönlich auf meine Sachen hinzuweisen. Alles über Werbeaktionen wie Shareacter, WIPschreiben oder "Leute, haut mal all eure eigenen Bücher raus" hinaus macht mir mittlerweile zu viel Angst vor Ablehnung oder gar Desinteresse.
Reply Retweet Like
Britta Redweik Apr 9
Replying to @tomorgel
Klingt von den Namen her irgendwie nach Fantasy (immerhin schreibst du in dem Genre) mit Katzenprotagonisten. Hmmm. Das wär mal was. Katzen, die Zauberschulen haben, während Menschen zu doof sind. Katzen, die Monster bekämpfen, die wir nicht mal sehen ...
Reply Retweet Like
Britta Redweik Apr 9
Replying to @JMH_Reichert
der traut sich gar nicht erst, Informationswirtschaft zu studieren, weil er weiß, dass er die IT-Module vor der Spezialisierung auf Bib nicht packen wird. Die schaufeln sich ihr eigenes Fachkräftemangelgrab.
Reply Retweet Like
Britta Redweik Apr 9
Replying to @JMH_Reichert
Aber Informationswissenschaften braucht halt IT, was total nervig ist. Denn die meisten, die IT gut genug beherrschen, um es zu studieren, können schlicht in besser bezahlte Jobs gehen. Und wer zwar mit Ausleihprogrammen und Katalog klarkommt, aber sonst halt nur Office kann /1
Reply Retweet Like
Britta Redweik Apr 9
Replying to @JMH_Reichert
Wobei du programmierst, ne? DA hab ich tatsächlich eine Qualifikation von Null. Technik rennt gern schreiend weg, wenn sie mich sieht.
Reply Retweet Like