Twitter | Search | |
b_strikes_again
Querulant
12,588
Tweets
148
Following
139
Followers
Tweets
b_strikes_again 14h
Replying to @sauredrops
gute Besserung!
Reply Retweet Like
b_strikes_again Aug 20
Replying to @baum_glueck
vielleicht sollten wir uns wirklich freuen, dass xmpp nur in stark überarbeiteter Form jemals breit genutzt wurde, und nicht per dezentralisierten servern... wo ist der Quatsch gut nachzulesen?
Reply Retweet Like
b_strikes_again Aug 20
eine der bemerkenswertesten Webseiten, die früh in den 0ern die interaktiven Multimedia-Möglichkeiten des webs ausnutzten, war "Ishkur's Guide to electronic Music." nach über 15 Jahren gibt's jetzt tatsächlich Version 2.0 ganz ohne Flash :-D
Reply Retweet Like
b_strikes_again Aug 16
es gibt auch eine Hitlerkrake in einer alliierten Karikatur ausm zweiten Weltkrieg. ist Hitler, der gerade Europa im Griff hat im zweiten Weltkrieg, auch (strukturell) antisemitisch?
Reply Retweet Like
b_strikes_again Aug 15
Replying to @baumVSjob
liest sich wie alle sitcom-Plots der 90er jemals
Reply Retweet Like
b_strikes_again Aug 15
Replying to @baumVSjob
liest sich wie vor 20 Jahren in die Schublade gelegt und nun rausgeholt
Reply Retweet Like
b_strikes_again Aug 15
Replying to @YingYue89 @RadicalPast
das von verlinkte Bild legt nahe, "keine Aufträge für Südkorea" wäre das von den RZ angestrebte Ziel gewesen. Das war es natürlich nicht. Arbeitslosigkeit hilft Leuten, die ihre Arbeitskraft verkaufen müssen, nicht. Streik unterstüzen schon
Reply Retweet Like
b_strikes_again Aug 15
Replying to @YingYue89 @RadicalPast
was? es war offensichtlich doch Absicht der RZ, die Forderungen der streikenden Näherinnen durchzusetzen. Dazu gehörte natürlich nicht, keine Aufträge von Adler mehr zu kriegen, sondern bessere Arbeitsbedingungen.
Reply Retweet Like
b_strikes_again Aug 15
Replying to @ThawraOne @jppfidalgo
tatsächlich mal ein antifacafe-Vortrag hier, von dem was hängen geblieben ist, und wegen dem ich dann nach gegoogled habe. konnte mir nicht vorstellen, dass die Referentin die Geschichte bei dem Ausgang positiv dargestellt hätte.
Reply Retweet Like
b_strikes_again Aug 15
Replying to @RadicalPast
der eigentliche Erfolg war, dass Adler die Forderungen der Streikenden in S-Korea nach der Androhung weiterer Anschläge erfüllt hat: wieso wäre es erfolgreiches Nachgeben gewesen, die Näherinnen arbeitslos zu machen?
Reply Retweet Like
b_strikes_again Aug 15
ne, lief nicht so:
Reply Retweet Like
b_strikes_again Aug 15
nach der Entlassungsankündigung haben die weitere Brandanschläge angedroht, dann hat Adler eingelenkt. Also mal ein Beispiel für tatsächliche gelungene terroristische Erpressung.
Reply Retweet Like
b_strikes_again Aug 15
Replying to @ThawraOne @RadicalPast
die Anschläge waren schon gezielt zur Unterstützung der Ziele der streikenden Arbeiterinnen gedacht und kommuniziert. am Ende hat Adler wohl auch die Streikziele erfüllt. trotzdem schlecht formuliert,
Reply Retweet Like
b_strikes_again retweeted
Miezensozialismus Aug 13
"Schöne" Blüten des modernen Feminismus: Egal, was passiert, wenn sich jemand findet, der mit Wille und Bewusstsein* dabei ist, geht es klar! *Mit dem schönen Witz, dass bei Prostitution der stumme Zwang des Geldes ordentlich dazu beiträgt, aber hihi, nur nichts kritisieren!
Reply Retweet Like
b_strikes_again Aug 14
Replying to @verswabot
da liegt meines erachtens auch ein deutlicher Unterschied zu etwa Massagen oder anderen körpernahen Dienstleistungen, wo sich Kunden idR die arbeitende Person nicht gezielt aussuchen können
Reply Retweet Like
b_strikes_again Aug 14
Replying to @verswabot
das erscheint mir aber empirisch eher unklar zu sein. der Bereich der Frauen, die das ab und zu als Nebenverdienst alleine per Internet-Annonce machen, ist definitiv riesig, aber gleichzeitig schwer genau einzuschätzen.
Reply Retweet Like
b_strikes_again Aug 14
ich denke auch, es ist eine Dienstleistung. aber durchaus eine mit besonders hoher durchschnittlicher Belastung für die Ausübenden, und besonders sexistischer Struktur.
Reply Retweet Like
b_strikes_again Aug 13
Replying to @senior_witch
schon gekauft? ich würde ja zu gebrauchter Firmen-IT raten, die gibt's trotzdem mit einem Jahr Garantie vom Onlinehändler, und ist saubillig, und schnell genug für Leute, die weder zocken, noch Photoshop noch Videoschnitt machen. Computer sind wenig fltoter geworden von SSD abgs.
Reply Retweet Like
b_strikes_again Aug 13
interessante Überlegungen über ein Problem von Geschichtsschreibung in bezug auf Interviewpartner, vielleicht an twitter etwas verschwendet
Reply Retweet Like