Twitter | Search | |
Andreas Schäfermeier
Pressesprecher von Kärntens Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser. Hier mal dienstlich, mal privat.
3,177
Tweets
1,014
Following
815
Followers
Tweets
Andreas Schäfermeier 22h
LH übt Kritik an Plänen für 2. in Archiv-Fundstück: Peter bei Protest gegen 1990
Reply Retweet Like
Andreas Schäfermeier Aug 22
Aha, unabhängig davon, dass ich den Fehler bereits mehrfach eingeräumt/bedauert habe (Unterabteilung Protokoll hat die Anrede irrtümlicherweise aus dem Antrag des übernommen), wie hätten Sie sich denn diese „Buße“ vorgestellt?🤔
Reply Retweet Like
Andreas Schäfermeier Aug 22
Sowas nennt man dann wohl ein lupenreines Geständnis, Herr Steht damit als Synonym für käufliche Politik?
Reply Retweet Like
Andreas Schäfermeier Aug 22
Wichtige Investition in die von und für Bevölkerung, vor allem im ländlichen Raum 👇
Reply Retweet Like
Andreas Schäfermeier Aug 22
War . Ja, Zeitpunkt = unglückl. Antrag auf Auszeichnung wurde bereits v Wochen gestellt. Und, f Auszeichnungen d sie schon i Vergangenheit f soz Engagement erhalten hat, gabs keine Kritik wie jetzt - richtigerweise, weil man soz von parteipolit Engagement trennen muss
Reply Retweet Like
Andreas Schäfermeier Aug 22
Hat logischerweise nix mit Mio-Spende an zu tun. Auszeichnung schon vor einiger Zeit einstimmig in Landesregierung beschlossen auf Antrag für ihre Unterstützung des Vereines (ua 300 Kids im Nachwuchsbereich, Infrastruktur...)
Reply Retweet Like
Andreas Schäfermeier Aug 22
Wer ohne Fehler ist, der werfe den ersten Stein
Reply Retweet Like
Andreas Schäfermeier Aug 22
Meine Rede: man muss soziales Engagement und politische Millionenspende an trennen. Sind 2 verschiedene Paar Schuhe
Reply Retweet Like
Andreas Schäfermeier Aug 22
In vielen der 👆genannten Bereiche haben wir in gezeigt, wie’s geht/was an positiven Maßnahmen mit verantwortungsbewusster Politik unter LH mögl =.
Reply Retweet Like
Andreas Schäfermeier Aug 22
Auszeichnung wurde lange vor Bekanntwerden d -spende auf -Antrag beschlossen. Btw, ob jmd Auszeichnung erhält, = f Familien/Menschen d sich um , , , leistbare , -/ ... sorgen, unerhebl. Darauf sollten wir Fokus richten
Reply Retweet Like
Andreas Schäfermeier Aug 22
Leider. Ohne das schönzureden, aber solange es keine anderen Probleme gibt ... - gibt wohl Themen, die für Bevölkerung weit wichtiger sind: leistbares Wohnen, Pflege, Gesundheit, Arbeit, Klima-/Umweltschutz ...
Reply Retweet Like
Andreas Schäfermeier Aug 22
Formulierung wurde vom Antragssteller so verwendet und irrtümlich seitens Unterabteilung Protokoll übernommen.
Reply Retweet Like
Andreas Schäfermeier Aug 22
Nicht ganz, diese -Praxis ist dank ua -Initiative in der Form nicht mehr möglich
Reply Retweet Like
Andreas Schäfermeier Aug 22
Es gibt da keine Kurve f . Für gestückelte Millionen-Zuwendung an muss gerade stehen. Punkt
Reply Retweet Like
Andreas Schäfermeier Aug 21
Es gibt klaren Unterschied zw sozialem Engagement u Millionen-Zuwendung f . Wieviele Kritiker an Landesauszeichnung für soz-sportl Engagement wohl selbst von durch Goess-Horten gekaufte medizin Geräte profitiert haben, od b -Meisterfeiern mitgejubelt haben?🤔
Reply Retweet Like
Andreas Schäfermeier Aug 21
Das 1 hat mit dem anderen Nichts zu tun. Antrag auf Auszeichnung wurde vom für ihr sozial-sportliches Engagement gestellt. Die gestückelte Millionenzuwendung für haben ja wohl und Co zu verantworten
Reply Retweet Like
Andreas Schäfermeier Aug 21
Das liegt aber nicht nur an , alleine. Ehrlicherweise muss man sagen tragen dazu doch auch und von ihnen gewichtete Berichterstattung bei.
Reply Retweet Like
Andreas Schäfermeier Aug 21
Natürlich nicht. Bezeichnung wurde aus dem vom gestellten Antrag vom Protokoll irrtümlicherweise übernommen.
Reply Retweet Like
Andreas Schäfermeier Aug 21
Es gibt 1 Unterschied zwischen ihrem sozialen Engagement (Unterstützung f ua f Nachwuchsarbeit, f Gesundheitsversorgung, Tierschutz) u Millionenzuwendung f u . Ausgezeichnet wird sie für Ersteres, falls das nicht klar sein sollte 😉
Reply Retweet Like
Andreas Schäfermeier Aug 21
Naja, das alle gleich sind und über einen Kamm geschoren werden können, kann man aber auch nicht wirklich sagen - Stichwort - gilt für alle Berufsgruppen. Bin aber auch dafür, dass mehr über Themen und Inhalte geredet (und auch berichtet 😉) werden soll
Reply Retweet Like