Twitter | Search | |
Widera
Dort, wo das Argumentieren nicht gelingt und unerwünscht ist, sehnt sich das Denken nach Bevormundung.
890
Tweets
293
Following
160
Followers
Tweets
Widera retweeted
Jens Spahn Dec 10
Der Davidstern brennt 250 m vom Bundestag entfernt. Wehret den Anfängen. Wir schauen importiertem Antisemitismus aus falsch verstandener Toleranz schon viel zu lange achselzuckend zu. Erst trifft es die Juden, dann andere Minderheiten. ?
Reply Retweet Like
Widera Dec 10
Replying to @InasAlhadithy
Wer wen? Der Witz war gut! Mach nur weiter mit deinen antisemitischen Relativierungen. Ich studiere derweilen die Liste der deutschen und israelischen Terroranschläge der letzten Dekade...ups, schon fertig. Na dann, frohe Weihnachten. 🎁🎄
Reply Retweet Like
Widera Dec 10
Replying to @InasAlhadithy
1. zweite Person Plural: ihr nicht ihn produziert 2. für einen Kaufvertrag braucht es immer zwei Seiten. Die Waffen werden ja nicht verschenkt, sondern verkauft. Wo also nicht bestellt wird, wird auch nicht geliefert. Wer gibt also die Bestellung auf und bezahlt? Wir nicht!
Reply Retweet Like
Widera Dec 9
Wenn du es in militärische Begriffe übersetzt: du brauchst eine strategische technologische Überlegenheit, eine kriegsbereite Heimatfront und eine prall gefüllte Kasse, um den Krieg auch zu gewinnen.
Reply Retweet Like
Widera Dec 9
Wenn du das Wort „langfristig“ noch vor „zum Wohle einiger“ mit einpflegst, dann unterschreibe ich auch. Du freigesetzten Kapitalien wurden ja auch in Innovationen gesteckt, um den globalen Wettbewerb erfolgreich zu bestreiten.
Reply Retweet Like
Widera Dec 8
Replying to @DLFNachrichten @DLF
Reply Retweet Like
Widera Dec 8
Replying to @deuscthland @janboehm
Nanana, will sich da jemand unerlaubterweise der verbindlichen Erinnerungskultur entziehen?!
Reply Retweet Like
Widera retweeted
Zhang Danhong Dec 2
Deutschland ist auch mein Land und das Land vieler gut integrierter Migranten. Eine Chinesin schrieb bereits vor zwei Jahren: "Am liebsten würde ich die Deutschen schütteln und sagen: Ihr seid keine Nazis. Das hat die Welt verstanden. Aber bitte zerstört Euer Land nicht weiter!"
Reply Retweet Like
Widera Dec 7
Politisch getragen wird sie aber weiterhin mehrheitlich von den Wählern in der alten BRD.
Reply Retweet Like
Widera Dec 7
Naja, da haben die einen Ureinwohner Europas mit einem gesicherten Ursprung andere Ureinwohner mit weniger gesichter Quellenlage angegriffen. Im Ergebnis hatten auf beiden Seiten viele Nachgeborene keine Omas und Opas. Ihr Vergleich hinkt also.
Reply Retweet Like
Widera Dec 7
Zur „Ehren“rettung des muß man aber anmerken, dass er eigentlich nur eine Leerformel der Sozialdemokratie aus dem Heidelberger Programm von 1925 wiederholt.
Reply Retweet Like
Widera Dec 7
Replying to @MartinSchulz
Vor der Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika mussten zuerst die Ureinwohner vertrieben werden. Schwebt Ihnen ähnliches auch für Europa vor? Das würde zumindest einiges erklären...
Reply Retweet Like
Widera Dec 6
Replying to @CSU @Markus_Soeder
Ist der Verzicht einer Klage gegen einen abgelehnten Asylbescheid bei Zahlung einer Summe von mehreren Tausend € nicht Bestechung? Und kauft sich die Regierung auf unsere Kosten damit nicht von den Folgen ihrer eigenen verfehlten Asylpolitik frei? 🤔
Reply Retweet Like
Widera Dec 6
Replying to @krk979
zur Kenntnis genommen.
Reply Retweet Like
Widera Dec 5
Replying to @SolTight
Kommunistischer Himmel? Ich glaube, du hast das Konzept noch nicht ganz verstanden. Dafür stehen dir die Tore des Gulag jetzt sperrhangelweit offen! 👻
Reply Retweet Like
Widera Dec 2
Wegen DER Faschos! 🤦🏼‍♂️
Reply Retweet Like
Widera Dec 2
„Die Rettungsdecken werden Ihnen nicht helfen. Das verspreche ich ihnen.“ Da sag mal noch einer, die versteht keinen Spaß! 😂
Reply Retweet Like
Widera Dec 1
Reply Retweet Like
Widera retweeted
Die Achse des Guten Nov 27
Ein “Konter-Marsch durch die Institutionen” ist fällig - (Gastautor) Von Anabel Schunke. Man kann die Schuld fü...
Reply Retweet Like
Widera Nov 27
Replying to @SolTight
Naja... wem‘s gefällt.
Reply Retweet Like