Twitter | Search | |
Ze Grumpy German
Positivity is overrated | This is my happy face | Cider Sozialist | Seepferdchen & Schnorchelbrevet B
31,470
Tweets
491
Following
362
Followers
Tweets
Ze Grumpy German 7m
Replying to @aegidius @Schnuppsi
Lachen ist super, aber schon "next level". Die Eskalationsspirale beginnt ja oft mit der eigenen Empörung. Das nutzen die Arschlöcher aus.
Reply Retweet Like
Ze Grumpy German 21m
Replying to @aegidius @Schnuppsi
Arschlöcher einfach ignorieren (sofern sie nichts Strafbares machen, dann einfach konsequent die Polizei rufen). 🤷‍♂️ Die leben von unser aller Aufmerksamkeit.
Reply Retweet Like
Ze Grumpy German 41m
Das "Schnitzelparadies" hier nebenan hat seit April nen Lieferservice. Preise sind halt etwas höher für die Lieferung, wird aber durch die vielen Stammkunden unterstützt. Man hatte da jetzt 6 Monate Zeit sein Geschäftsmodell anzupassen.
Reply Retweet Like
Ze Grumpy German 20h
Replying to @Tom_Muc1
Ein Kelle-Retweeter kritisiert mangelhafte Rechtschreibung in 12 Rechtschreibfehlern. Köstlich. Dumm. 🤣
Reply Retweet Like
Ze Grumpy German 22h
Nope. Nochmal versuchen. War 1995 ca. 2. Semester VWL Thema.
Reply Retweet Like
Ze Grumpy German 22h
Replying to @Tom_Muc1
Das ist ein Financial Times Artikel geschrieben von einer Authorin in Zürich und einem in London. 🙄 Do you even english?
Reply Retweet Like
Ze Grumpy German 22h
Replying to @Walnusskipferl
Reply Retweet Like
Ze Grumpy German Oct 23
Replying to @teh_riddle
Das selbe wie im Frühling. Die Kurve möglichst flach halten.
Reply Retweet Like
Ze Grumpy German Oct 23
Replying to @teh_riddle
.. da auftaucht, sondern von irgendwo eingeschleppt wird. Man kann da nur ein bestimmtes Risiko einschätzen, beruhend auf historischen Daten (die's damals so gar nicht gab, da der Virus eher neu war) und versuchen das zu vermeiden. Wir schwierig.
Reply Retweet Like
Ze Grumpy German Oct 23
Replying to @teh_riddle
Eins der Probleme bei der ganzen Geschichte ist, das man nur mit statistischen Wahrscheinlichkeiten einer Infektion rumspielen kann. Die Information, dass die meisten Ansteckungen "zu Hause" erfolgt sind ist praktisch komplett nutzlos, da der Virus ja nicht einfach so...
Reply Retweet Like
Ze Grumpy German Oct 23
Replying to @teh_riddle
.. einfach mal freiwillig ein bisschen besser aufzupassen, damit es nicht eskaliert. Gut, geht's halt nicht. 🤷‍♂️
Reply Retweet Like
Ze Grumpy German Oct 23
Replying to @teh_riddle
Und ja, die spanische Ausgangssperre war zum kotzen. Hatte ja schon mehrmals geschrieben, dass wir Bekannte da festsitzen hatten. Wir machen uns da echt keine Vorstellungen zu. Eigentlich sollte man doch genug Verstand haben, um bei steigenden Infektionszahlen..
Reply Retweet Like
Ze Grumpy German Oct 23
Replying to @teh_riddle
In Spanien wurde der Notstand ausgerufen. Das geht hierzulande bei entsprechender Bedrohungslage auch.
Reply Retweet Like
Ze Grumpy German Oct 23
Replying to @teh_riddle
Weil niemand die Ressourcen hat ein ausgeklügeltes Maßnahmenpaket tatsächlich zu überwachen und das mit der Verantwortung des Einzelnen ja nu erwiesen zur Eindämmung der Verbreitung nicht klappt.
Reply Retweet Like
Ze Grumpy German Oct 23
Die Telekom war nach der privatisierung (95) immer noch der furchtbarste Anbieter. Die hatten damals sage und schreibe einen (!) Proxy in's WWW. Da hat surfen "echt spass" gemacht (war damals bei Compuserve - um einiges besser).
Reply Retweet Like
Ze Grumpy German Oct 23
Und ja, ich bin im Internet seit man noch 6DM/Stunde nur für das Ortsgespräch nach 21 Uhr bezahlen musste. Das Preismodell war katastrophal (und bei France und British Telecom genau so furchtbar).
Reply Retweet Like
Ze Grumpy German Oct 23
Die Preise der Bundespost waren ein Relikt aus der Zeit, als Frolleins noch Gespräche vermittelt haben und Leitungen knapp waren. Die hätte man auch ohne Privatisierung anpassen können.
Reply Retweet Like
Ze Grumpy German Oct 23
.. bezahlen, damit sie dann 30ct pro Benutzung nehmen und 10ct abgeben. Eine riesen vertane Chance und ein Pseudoschritt in die Zukunft und Wettbewerbsfähigkeit.
Reply Retweet Like
Ze Grumpy German Oct 23
Mit der Marge und Gewinnabsicht haben die anderen Anbieter natürlich nie in die Infrastruktur groß investiert (Vectoring mit unserem 60er Jahre Hausverteiler - wenn einer den Staubsauger anmacht, sinkt die Datenrate - geil). Und erwarten jetzt, das der Staat (also wir) Glasfaser
Reply Retweet Like
Ze Grumpy German Oct 23
Jo, weil die Infrastruktur schon bezahlt war und die neuen Anbieter die für kleines Geld nutzen durften. Man kann sein Badezimmer natürlich an nen Investor verkaufen, der einem dann 10ct pro Benutzung abgibt und 20ct dafür nimmt.🤷‍♂️😏
Reply Retweet Like