Twitter | Search | |
Hansjörg Schmidt 29 May 13
Vier Schuldebatten an einem Tag. Die Bürgerschaft ist heute etwas monothematisch
Reply Retweet Like
jens meyer-wellmann 29 May 13
Replying to @hschmidt
Und morgen ein Abendblatt-Aufmacher zu einem Schulthema, das heute nicht in der behandelt wurde, soweit ch weiß.
Reply Retweet Like
Walter Scheuerl 29 May 13
Replying to @jmwell @hschmidt
Bitte nicht die überflüssige Diskussion um ein Fach "Informatik" - das gehört wie Mechanik zu Physik - kein Fach erforderl
Reply Retweet Like
jens meyer-wellmann 29 May 13
Sehe ich anders. Die Welt ändert sich, nichts bestimmt die Welt stärker als die Digitalisierung.
Reply Retweet Like
Walter Scheuerl 29 May 13
Replying to @jmwell @hschmidt
Ein Schulfach "Informatik" müsste weiter auf Kosten der Grundbildung in den Naturwissenschaften (Ph, B, Ch) gehen
Reply Retweet Like
jens meyer-wellmann 29 May 13
Würde ich nicht grundsätzlich ablehnen. Die digitale Revolution ist größer als die industrielle war.
Reply Retweet Like
Walter Scheuerl
die "digitale Revolution" ist weitgehend abgeschlossen, Informatik wie andere Spezialbereiche der Physik etwas für wenige
Reply Retweet Like More
Hansjörg Schmidt 29 May 13
wann war denn das? Mit der Einführung des Farbfernsehens?
Reply Retweet Like
Nico Lumma 29 May 13
. sie haben absolut keine ahnung wovon sie reden. erschreckend. die digitalte revolution fängt erst an!
Reply Retweet Like
Hansjörg Schmidt 29 May 13
vielleicht erklärt ihrem Banknachbarn mal die Welt da draußen.
Reply Retweet Like
Katharina Wolff 29 May 13
Replying to @hschmidt @Nico and 2 others
Die ganze Welt wird schwer, aber ich Fang mal mit der digitalen Revolution an ;)
Reply Retweet Like
Hansjörg Schmidt 29 May 13
Revolutionize or be revoliutionized!
Reply Retweet Like
jens meyer-wellmann 29 May 13
Revolution abgeschlossen? Interessant These. Weil so abwegig. In zehn Jahren drucken wir womöglich Häuser aus.
Reply Retweet Like
Walter Scheuerl 29 May 13
Replying to @jmwell @hschmidt
zum Bedienen von 3D-Druckern braucht niemand selbst programmieren zu können. Es reicht, jemand zu kennen, der's anbietet..
Reply Retweet Like
Markus Pöstinger 29 May 13
Informatik ist nicht nur Programmieren, sondern abstrakte Konzepte. Ein Fach "Inf. & Medien" wär wichtig!
Reply Retweet Like
Pintman 30 May 13
@CarlKnutsen Die digitale Revolution hat doch noch gar nicht richtig begonnen.
Reply Retweet Like
Hansjörg Schmidt 30 May 13
Replying to @pintman
@CarlKnutsen und sie wird nie zu Ende sein
Reply Retweet Like
Pintman 30 May 13
Replying to @hschmidt
@CarlKnutsen Aber es wird einen Peak gehen, ab dessen Überschreitung nur noch kleinere Änderungen stattfinden.
Reply Retweet Like
Andreas Henicke 31 May 13
Replying to @pintman @hschmidt
Nur daß wir von dem Peek noch Jahrzehnte entfernt sind. Lem hat mal skizziert wo wir hingehen. @CarlKnutsen
Reply Retweet Like
Pintman 31 May 13
Vielleicht geht es mit exponentiellen Wachstumskurven deutlich schneller. z.B. selbst-repr. KI,Robos @CarlKnutsen
Reply Retweet Like
Mela Eckenfels 29 May 13
Abgeschlossen? Das zeigt wie begrenzt ihre Phantasie ist. Wir sind nicht mal mit dem ersten 1/3 durch
Reply Retweet Like
Hansjörg Schmidt 29 May 13
diese Revolution wird nie zu Ende gehen.
Reply Retweet Like
Jens Ohlig 29 May 13
Replying to @Walter_Scheuerl
. Die Tatsache, dass es in Deutschland Bildungspolitiker gibt, die Informatik der Physik zurechnen, ist erschreckend.
Reply Retweet Like
Beat Döbeli Honegger 29 May 13
Replying to @Walter_Scheuerl
Hihi, und in der Wissenschaft gibt es nichts mehr zu erforschen RT die "digitale Revolution" ist weitgehend abgeschlossen
Reply Retweet Like
Björn Ognibeni 30 May 13
. Wenn Digitales nur Physik ist, ist Deutsch dann nicht textiles Gestalten?
Reply Retweet Like
Artur Ortega 30 May 13
Wenn man heute Software strickt, ist Psychologie wichtiger als Physik.
Reply Retweet Like