Twitter | Search | |
Steinhoefel
"Joachim Nikolaus Steinhöfel ist einer der profiliertesten deutschen Wettbewerbsrechtler, Medienanwalt sowie Publizist." Die Weltwoche, 11.01.2018
3,517
Tweets
141
Following
18,702
Followers
Tweets
Steinhoefel 16h
Replying to @olivergorus
Da, wo ich auch diesen gefangen habe:
Reply Retweet Like
Steinhoefel 17h
Replying to @olivergorus
Reply Retweet Like
Steinhoefel 17h
Es sind Könner am Werk. Entweder bei der Polizei oder bei den Statistikexperten: 2017 sind in Deutschland einem Bericht zufolge fast zehn Prozent weniger Verbrechen ERFASST worden als im Vorjahr - der stärkste Rückgang seit mehr als 20 Jahren.
Reply Retweet Like
Steinhoefel Apr 21
Interview auf Zeit-Online: "Herr Sarrazin, was geht Ihnen durch den Kopf, wenn Sie die Bilder der Flüchtlinge in Europa sehen?" Sarrazin: "Ich sehe diese Bilder nicht, da ich grundsätzlich keine Nachrichten schaue."
Reply Retweet Like
Steinhoefel Apr 21
Heute sitzt Zuck vor dem Kongress und gibt den reuigen Sünder, einen Tag später verschiebt er Milliarden Daten um dem rechtlichen Zugriff der EU zu entgehen Naja, wir prozessieren nächste Woche mal wieder ein bißchen gegen seinen Laden.
Reply Retweet Like
Steinhoefel Apr 21
962 new followers in the last week and it is more than just stats, I use it for growing my account! Try it
Reply Retweet Like
Steinhoefel Apr 20
Replying to @Steinhoefel
Ali Ertan Toprak 2015: "Wer auf andere losgeht, hat sein Asylrecht verwirkt. Wenn wir das umsetzen, würde das auch Ängste in der Mehrheitsgesellschaft mildern." Schon in den Erstaufnahmeeinrichtungen müssten sich Flüchtlinge zur freiheitlich demokratischen Grundordnung bekennen.
Reply Retweet Like
Steinhoefel Apr 20
Ein syrischer Asylbewerber peitscht in Berlin einen Israeli mit seinem Gürtel aus, weil er eine Kippa, ein Symbol für den jüdischen Glauben, trug. Der Anspruch auf Asyl sollte entfallen, wenn Straftaten einer gewissen Schwere begangen werden. Dies muss gesetzlich geregelt werden.
Reply Retweet Like
Steinhoefel Apr 19
Super. Alle willkommen!! In einem neuen Umsiedlungsprogramm nimmt Deutschland 10.000 Flüchtlinge aus Nordafrika und dem Nahen Osten auf. Doch der EU-Flüchtlingskommissar verlangt mehr. Er fordert ein baldiges Ende der deutschen Grenzkontrollen.
Reply Retweet Like
Steinhoefel Apr 19
So etwas hat es in Deutschland zuletzt 1933 gegeben.
Reply Retweet Like
Steinhoefel Apr 19
Ein Foto, dass Fragen aufwirft.
Reply Retweet Like
Steinhoefel Apr 16
Tja, jetzt retweete ich mal einen Grünen. Weil er nämlich völlig richtig liegt!
Reply Retweet Like
Steinhoefel Apr 15
Den Zahlen des US-Aussenministeriums zu Folge scheint Familiennachzug dort kein großes Thema zu sein.
Reply Retweet Like
Steinhoefel Apr 15
Replying to @witte1905
War er Erstunterzeichner? Da findet sich doch sofot jemand, der gern an seine Stelle tritt :)
Reply Retweet Like
Steinhoefel Apr 14
Replying to @MichaelJordaan
checkers, let christo look at the wrapping, kauai the juice cups and so forth...
Reply Retweet Like
Steinhoefel Apr 14
In den USA wurde das gerichtlich untersagt. Könnte man hier ja auch mal versuchen:
Reply Retweet Like
Steinhoefel Apr 14
Replying to @Gabriel08780473
Da ich den Grünen folge, ist mir das bekannt.
Reply Retweet Like
Steinhoefel retweeted
Benjamin Weinthal Apr 14
Germany abandoned the US in 2003 re: Iraq. Germany abandoned NATO/West re: Libya in 2011. Germany abandoned the US/France/UK in 2018 re: Syria. Germany is Iran's most important E trade partner and delivered parts to Iran that were used in Assad's chemical warfare vs. Syrians.
Reply Retweet Like
Steinhoefel retweeted
Fox News Apr 14
Moments ago, President tweeted about the military strike against the Assad regime in Syria
Reply Retweet Like
Steinhoefel Apr 14
Der WDR hat eine externe Anwaltskanzlei beauftragt, bei der Aufklärung von Vorwürfen der sexuellen Belästigung innerhalb der Anstalt mitzuwirken. Hat diese Kanzlei zuvor Honorare vom WDR oder verbundenen Firmen bezogen? Wenn ja wann und in welcher Höhe?
Reply Retweet Like