Twitter | Search | |
Steinhoefel
"Joachim Nikolaus Steinhöfel ist einer der profiliertesten deutschen Wettbewerbsrechtler, Medienanwalt sowie Publizist." Die Weltwoche, 11.01.2018
4,073
Tweets
165
Following
22,554
Followers
Tweets
Steinhoefel 10h
"Politisch mag man von Steinhöfel halten, was man will – juristisch trägt er wie kaum ein zweiter Anwalt dazu bei, dass die Reichweite der Meinungsfreiheit im Bereich der sozialen Netzwerke akkurat vermessen wird." in der FAZ von heute, S. 19.
Reply Retweet Like
Steinhoefel 12h
Replying to @nachdenklich2
Das ist meine Freundin Petra.
Reply Retweet Like
Steinhoefel 14h
Pazifistentreffen beim Bundeskongresses der Messerschleifer.
Reply Retweet Like
Steinhoefel Sep 18
„Bösartig war wohl eher die modifizierte Brunnenvergiftergeschichte, die sich der traurige Clown aus Würselen in den Autonomiegebieten erzählen lassen hatte und allen Ernstes als Vorwurf an seine Gastgeber in der Knesset zum Besten gab.“
Reply Retweet Like
Steinhoefel Sep 18
Ich sehe gerade, dass ich das alles ganz falsch verstanden habe. Der Top-Sozi Kahrs erklärt, dass die Beförderung einer Person, die man eben noch als "untragbar" bezeichnet hat, ein großer Sieg der Sozialdemokratie sei. Also jetzt alle: Die SPD setzt sich durch!!!
Reply Retweet Like
Steinhoefel Sep 18
Da lag ich mal wieder falsch, was das Ende von Seehofer angeht. Auf die Idee, Maaßen (Nahles: "untragbar", Stegner "muss gehen") zu befördern, kann aber nur eine Koalition kommen, die sich in Auflösungserscheinungen befindet. Machterhalt um jeden Preis.
Reply Retweet Like
Steinhoefel Sep 17
Ich denke Rücktritt ist noch im Spiel. Maaßen könnte so massiv unter Druck gesetzt werden, dass er mitmacht. Entlassung durch Seehofer wäre in der Tat dessen Ende. As I said earlier: Mutter aller Koalitionskrisen.
Reply Retweet Like
Steinhoefel Sep 17
Seehofer wird das Ende dieser Woche als Innenminister nicht mehr erleben.
Reply Retweet Like
Steinhoefel Sep 17
Ab morgen gibts dann die "Mutter aller Koalitionskrisen". Noch am vergangenen Donnerstag hatte Maaßen nach Informationen von vor einer Gruppe von Unionsabgeordneten erklärt: „Horst Seehofer hat mir gesagt, wenn ich falle, dann fällt er auch.“
Reply Retweet Like
Steinhoefel Sep 17
Replying to @DrKissler
Davon hab ich circa 100.
Reply Retweet Like
Steinhoefel Sep 17
Wer der Kanzlerin widerspricht, ist dem Tode geweiht. Und ausserdem will Merkel ja weiter regieren und lässt sich daher jetzt auch von der SPD erpressen. Next stop: Bayernwahl!
Reply Retweet Like
Steinhoefel Sep 16
„Ein Land wie Deutschland kann sich Antisemitismus nicht nur aus historischen Erwägungen nicht leisten.“ bei . Da hat er wohl für einen Moment seine antisemitischen Ausfälle in der Knesset ganz vergessen.
Reply Retweet Like
Steinhoefel Sep 16
"Er hat der Kanzlerin widersprochen." U.a. damit begründet SPD-Generalsekretär gerade im ZDF die Rücktrittsforderung gegenüber dem Präsidenten des Maaßen. Was ist nur aus der SPD geworden?
Reply Retweet Like
Steinhoefel Sep 16
Jetzt wäre doch irgendeine Floskel mit dem Textbaustein „volle Härte des Rechtsstaats“ am Platze. Sicher wird sich auch Frau Merkel äußern, deren neue Informationsquelle ja Kurzvideos aus den sozialen Medien zu sein scheinen.
Reply Retweet Like
Steinhoefel Sep 16
“Our Arab neighbors have a choice to make – either you live with us here and behave like human beings or you choose the path of terror and evil, knowing that you will pay the full price.“
Reply Retweet Like
Steinhoefel Sep 16
Unglaublich! Aber auch nicht wirklich überraschend.
Reply Retweet Like
Steinhoefel Sep 16
Mein Gespräch mit Keyvan Taheri von den Linken über den Iran und das NetzDG hat mir sehr viel Vergnügen bereitet und meinem Gesprächspartner hoffe ich auch.
Reply Retweet Like
Steinhoefel Sep 15
Schlagzeile auf der Titelseite von : “Wie Facebook IHRE Meinung löscht.“ Story von auf Seite 2: „Vor Gericht kämpft Medienanwalt Joachim Steinhöfel im Auftrag der Lösch- und Sperropfer gegen den Internetriesen.“
Reply Retweet Like
Steinhoefel Sep 15
"Der Kampf gegen Hass und Hetze im Netz wurde in Wirklichkeit zum Kampf gegen die Meinungsfreiheit, genau wie Kritiker es prophezeit hatten. Harmlose Beiträge und Meinungen werden bei Facebook & Co. willkürlich zensiert – aus vorauseilendem Gehorsam."
Reply Retweet Like
Steinhoefel Sep 14
"Mutti aller Probleme."Was für eine wunderbare Provokation von Stefan Aust: "Für jeden,der sich seinen Blick nicht von der Rührung über die eigene humanitäre Großartigkeit verschleiern ließ, war spätestens im Sommer 2015 klar, was auf das Land zurollte."
Reply Retweet Like