Spurensuche Neumünster May 27
Helena Garbicz wurde im März 1943 zur Zwangsarbeit in Neumünster verpflichtet. In der Munitionsfabrik v. Sörensen & Köster (Brachenfeld) musste sie schwer arbeiten. Untergebracht war sie unter miserablen Zuständen im Polenlager in der Wittorfer Straße 136: