Twitter | Search | |
This is the legacy version of twitter.com. We will be shutting it down on 15 December 2020. Please switch to a supported browser or device. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Papst Franziskus
Willkommen auf der offiziellen Twitter-Seite Seiner Heiligkeit Papst Franziskus
2,771
Tweets
8
Following
646,937
Followers
Tweets
Papst Franziskus 22h
Komm, Herr Jesus, mache unsere zerstreuten Herzen wachsam. Vermehre in uns die Sehnsucht zu beten und das Bedürfnis zu lieben.
Reply Retweet Like
Papst Franziskus Dec 3
Um unsere Gesellschaft „besser wiederaufzubauen“, muss die Inklusion der schwächsten Personen auch die Förderung ihrer aktiven Beteiligung beinhalten.
Reply Retweet Like
Papst Franziskus Dec 3
Inklusion sollte der „Fels“ sein, auf dem die Programme und Initiativen der zivilen Institutionen aufbauen, damit niemand ausgeschlossen wird, vor allem nicht Menschen in größten Schwierigkeiten.
Reply Retweet Like
Papst Franziskus Dec 3
Der erste Schritt des Glaubens besteht darin, dem Herrn zu sagen, dass wir seiner bedürfen, seiner Nähe. Indem wir ihn darum bitten, üben wir uns in der Wachsamkeit.
Reply Retweet Like
Papst Franziskus Dec 2
Die Gnade Gottes verwandelt das Leben: Sie nimmt uns an, wie wir sind, lässt uns aber nie so, wie wir sind.
Reply Retweet Like
Papst Franziskus Dec 2
Heute wie gestern liegt an der Wurzel der Sklaverei ein Verständnis vom Menschen, das die Möglichkeit zulässt, ihn wie einen Gegenstand zu behandeln und seine Würde mit Füßen zu treten. Die Sklaverei ist unsere „Un-würde“, weil sie uns allen die Würde nimmt.
Reply Retweet Like
Papst Franziskus Dec 1
Reply Retweet Like
Papst Franziskus Dec 1
Wiederholen wir oft die für den charakteristische Anrufung: „Komm, Herr Jesus!“ (Offb 22,20): vor Zusammenkünften, vor dem Studium, vor der Arbeit und vor Entscheidungen, die wir treffen müssen, in wichtigen Augenblicken und in Augenblicken der Prüfung: Komm, Herr Jesus!
Reply Retweet Like
Papst Franziskus Nov 30
Denken wir daran, dass nicht einmal der Mörder seine Personenwürde verliert und Gott selber dafür Gewähr leistet. Die entschiedene Ablehnung der Todesstrafe zeigt, wie weit wir die unveräußerliche Würde jedes Menschen anerkennen können.
Reply Retweet Like
Papst Franziskus Nov 30
Der ist die Zeit der Erinnerung an die Nähe Gottes, der zu uns herabgestiegen ist.
Reply Retweet Like
Papst Franziskus Nov 29
Beten und lieben, hierin besteht die Wachsamkeit. Wenn die Kirche Gott anbetet und dem Nächsten dient, lebt sie nicht in der Nacht. Auch wenn sie müde und leidgeprüft ist, ist sie zum Herrn hin unterwegs. Rufen wir ihn an: Komm, Herr Jesus, wir sind auf dich angewiesen.
Reply Retweet Like
Papst Franziskus Nov 29
Der ist ein unaufhörlicher Aufruf zur Hoffnung: Er erinnert uns daran, dass Gott in der Geschichte gegenwärtig ist, um sie zu ihrem letzten Ziel und zur Fülle zu führen, zu unserem Herrn Jesus Christus.
Reply Retweet Like
Papst Franziskus Nov 28
Bekehrung ist genau das: von abseits des Weges zurück auf den Weg Gottes zu gehen.
Reply Retweet Like
Papst Franziskus Nov 28
Wir alle lieben Jesus, wir alle wollen ihm nachfolgen, aber wir müssen immer wachsam sein, um auf seinem Weg zu bleiben. Denn es kann passieren, dass wir physisch bei ihm sind, während unsere Herzen weit weg sind und uns vom Weg abbringen.
Reply Retweet Like
Papst Franziskus Nov 28
Die Ankündigung des Leidens, des Todes und der Auferstehung (Mk 10,32-45) ist ein heilsames Wort für die Kirche aller Zeiten. Auch wir, Papst und Kardinäle, müssen uns immer an dieser Wahrheit messen. Das ist schmerzlich, aber es heilt, befreit und bekehrt uns.
Reply Retweet Like
Papst Franziskus Nov 28
Heute um 16:00 Uhr findet im Petersdom das Konsistorium für die Kreierung von 13 neuen Kardinälen statt.
Reply Retweet Like
Papst Franziskus Nov 28
Wir leben nicht ziellos und ohne Bestimmung. Wir werden erwartet, wir sind kostbar. Gott hat für uns den würdigsten und schönsten Ort vorbereitet: das Paradies.
Reply Retweet Like
Papst Franziskus Nov 27
Gott ist geduldiger als wir, und wer mit Glauben und Beharrlichkeit an die Tür seines Herzens klopft, wird nicht enttäuscht.
Reply Retweet Like
Papst Franziskus Nov 26
Herr, Vater der Menschheit, du hast alle Menschen mit gleicher Würde erschaffen. Gieße den Geist der Geschwisterlichkeit in uns ein. Sporne uns an, bessere Gesellschaften aufzubauen und eine menschenwürdigere Welt ohne Hunger, Armut, Gewalt und Krieg.
Reply Retweet Like
Papst Franziskus Nov 25
Wenn wir beten, öffnet Gott unsere Augen, erneuert und verwandelt er unsere Herzen, heilt er unsere Wunden und schenkt uns die Gnade, die wir brauchen.
Reply Retweet Like