Twitter | Search | |
This is the legacy version of twitter.com. We will be shutting it down on 15 December 2020. Please switch to a supported browser or device. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Karl Lauterbach
SPD Bundestagsabgeordneter, der noch selbst tweetet.
6,774
Tweets
254
Following
305,117
Followers
Tweets
Karl Lauterbach 2h
Replying to @Karl_Lauterbach
(2) Leider kommen wir da nicht voran. Es scheint, als dass man denkt: „Kinder, Lehrer, Eltern: erkranken nicht so schwer“. Das stimmt für viele, aber nicht alle. Und es übersieht, wie diese Infektionskette in alle Altersgruppen wirkt. Das ist insgesamt ziemlich verantwortungslos
Reply Retweet Like
Karl Lauterbach 3h
(1) Ich glaube, dass kein Virologe oder Epidemiologe derzeit noch die Covid Infektionsgefahr für und durch Kinder unterschätzt. Klar ist: der Unterricht darf nicht stoppen. Klar sein sollte: Wechselunterricht, Masken und Luftfilteranlagen wären notwendig
Reply Retweet Like
Karl Lauterbach 3h
⁦.⁩ schätzt, dass eine globale Erwärmung bis 2100 von 2.1 Grad optimistischerweise noch zu erreichen sei. Hauptgründe sind die neuen offiziellen Ziele in China und die Wahl Bidens. ⁦⁩ ist guter Monitor der Lage
Reply Retweet Like
Karl Lauterbach 3h
Schweden zeigt, wie verheerend falsche wissenschaftliche Beratung in der Coronapolitik sein kann. Tegnell lag fast immer falsch. Und das sehr selbstbewusst. Erstaunlich, dass er noch im Amt ist. Einen ehrenvollen Rücktritt hätte ihm niemand vorgeworfen...
Reply Retweet Like
Karl Lauterbach 3h
⁦.⁩ Impfstoff zeigt nach 4 Monaten noch sehr gute Immunität, teilweise stärker als Covid Kranke. Ein weiterer Meilenstein (!) für Impfung der andeutet, dass mRNA Impfstoffe von ⁦⁩ und ⁦⁩ lange wirken
Reply Retweet Like
Karl Lauterbach 5h
Immer mehr Hinweise, dass schwere Covid Episode mit Intensivbehandlung für viele später Risiko Demenz erhöht. Gilt besonders für die, die Fieberdelirium hatten. Wie hoch Risiko ist, wird untersucht. Der Artikel in Nature gibt Überblick und Vorbeugehinweis
Reply Retweet Like
Karl Lauterbach 14h
Replying to @Karl_Lauterbach
(3) Genauigkeit reicht aus, um in diesen Gruppen Ansteckung zu 99% richtig auszuschliessen, wenn Test negativ ist. Da Hürde, Test zu machen, niedrig ist, und Ergebnis schnell vorliegt, überwiegen Vorteile über PCR. Hier sollten mehr Tests bestellt werden als bisher vorgesehen ist
Reply Retweet Like
Karl Lauterbach 14h
Replying to @Karl_Lauterbach
(2) Denkbar ist Konzept Selbsttestung 2x/Woche für Pflegepersonal, Lehrer Wohngruppen. Zusätzlich jeder mit Erkältungssymptomen. Tests müssen kostenlos sein. Anleitung zum Selbst-Testen beim Hausarzt und im Internet. Der Selbsttest ist für diese Gruppen besser als PCR weil:
Reply Retweet Like
Karl Lauterbach 14h
(1) Studie mit Panbio Abbott Schnelltest zeigt, dass Test in Hausarztpraxis alle ansteckenden Infizierten zuverlässig erkannte. Solche Tests müssen systematisch in Schulen, Pflegereinrichtungen und Praxen eingesetzt werden. Eine grosse Lösung muss kommen:
Reply Retweet Like
Karl Lauterbach 17h
Interessante Restaurant Studie Südkorea. Zeigt, wie Luftzug von Gast B Gäste C und A über 4 und 6m Entfernung in 5 und in 20 min infizierte. Klassische Aerosolübertragung Restaurant. Solche Cluster könnten heute unsere Gesundheitsämter nie aufdecken.
Reply Retweet Like
Karl Lauterbach Dec 2
50% Covid Intensivstation-Patienten sterben. 20% der Krankenhauseinweisungen. Andere Studien zeigen: 80% der Überlebenden nach Monaten noch krank. Die nächsten 3 Monate werden die härtesten sein. Jetzt Fallzahlen stark senken würde sie erträglicher machen
Reply Retweet Like
Karl Lauterbach Dec 2
Das ist besonders hilfreicher Corona-Rechner. Basierend auf Max-Planck-Institut Chemie hat ⁦⁩ sehr gute Maske zur Berechnung Risiko im Innenraum je Raumgrösse/Maske/Reden/Zahl der Leute gemacht. Sehr einfach und zutreffend. Bitte nutzen!
Reply Retweet Like
Karl Lauterbach Dec 2
Färbung? Ich muss sehr bitten!
Reply Retweet Like
Karl Lauterbach Dec 2
Das ist meine Einschätzung der jetzigen Lage in wenigen Sätzen. Wir dürfen das jetzt nicht schleifen lassen. Die Zahl der Neuinfizierten ist viel zu hoch. Das sind die Toten und Kranken von morgen.
Reply Retweet Like
Karl Lauterbach Dec 2
Replying to @Karl_Lauterbach
(3) Jetzige Dynamik: Intensivbetten laufen langsam über. Zahl Neu-Infizierter sinkt langsamer als Zahl der Intensivpatienten zunimmt. Alle 4-6 Tage kommt neue Generation Intensivpatienten, die dann 2-3 Wochen liegt. Warnungen sind unbeliebt, aber sie verhindern tödliche Irrtümer
Reply Retweet Like
Karl Lauterbach Dec 2
Replying to @Karl_Lauterbach
(2) Die jetzige Lage ist weder stabil noch gut. Wir haben so keine Aussicht auf Lockerungen und es sterben trotzdem jeden Tag viel zu viele Menschen. Wahrscheinlich wäre ein konsequenterer Shutdown jetzt sinnvoller. Jetzt warten wir auf Weihnachtsfest, und fürchten das Schlimmste
Reply Retweet Like
Karl Lauterbach Dec 2
(1) Gute Aufarbeitung von ⁦⁩, weshalb Wellenbrecher Shutdown nicht ausreichend wirkt. Auf Landkreisebene zeigt sich, dass Superspreading in vielen Hochrisikolandkreisen gestoppt wurde. Aber es fehlen Landkreise mit sehr starkem Rückgang
Reply Retweet Like
Karl Lauterbach Dec 2
Sehr gerne, Kollege Ich finde Ihre Leitfaden gegen Angst und Depression wirklich sehr gelungen und hoffe diese wichtige Arbeit findet die verdiente Verbreitung. Hier nochmal der Link.
Reply Retweet Like
Karl Lauterbach Dec 2
Replying to @StefFun @maischberger
Stimmt, diese Diskussion kommt. Aber Studienteilnehmer Phase 3 werden alle weiter verfolgt. Daher bekomme ich dort sehr früh Hinweise auf seltene Komplikationen. In den Kohorten der Geimpften wird dann gezielt gesucht. Bisher läuft es sehr gut.
Reply Retweet Like
Karl Lauterbach Dec 2
Es spricht gegen ⁦⁩, sich hinter Pläne CDU Sachsen-Anhalt zu stellen. Sorry, aber ich finde ehrlicherweise, dass öffentlich-rechtliche Sender in Corona Krise gute Arbeit geleistet haben. Und Kokettieren mit Nazi-naher AfD ehrt keinen
Reply Retweet Like