Twitter | Search | |
Christoph Schönborn
Ich aber nenne euch Freunde (Joh 15,15)
1,613
Tweets
1,234
Following
17,636
Followers
Tweets
Christoph Schönborn 15h
Replying to @KardinalWien
Die Zukunftshoffnung ist dieses tief im Menschenherzen sitzende Vertrauen, dass trotz aller Not einmal alles gut wird. Alles vergeht. bleibt. Das gibt Halt.
Reply Retweet Like
Christoph Schönborn 15h
Gedanken zum Was ist heute stärker – die Zukunftsangst oder die Zukunftshoffnung? In meiner Jugend war die Antwort klar: die Zukunftshoffnung! Denn hinter uns lagen Krieg, Heimatverlust, Vertreibung.
Reply Retweet Like
Christoph Schönborn Nov 16
Heute ist unsere Republik 100 Jahre und vier Tage alt. Wie steht es heute um sie? 🇦🇹 Eine funktionierende braucht die Mitverantwortung aller. Besonders aber gelebte Menschlichkeit! Dann hat Republik Zukunft!
Reply Retweet Like
Christoph Schönborn Nov 15
Ich durfte gemeinsam dem Wiener -Generalsekretär im Nord, der besuchen. Die "Carlas" zeigen, was alles an für Menschen in Not möglich ist. Es ist zugleich ein Ort der : Menschen können hier stöbern und sich begegnen.
Reply Retweet Like
Christoph Schönborn Nov 12
Replying to @KardinalWien
Die sogenannte wurde geschlossen, aber damit ist das Problem nicht gelöst. Die Menschen die nun nicht weiter konnten, gibt es ja immer noch. Hier in kann man ihnen begegnen.
Reply Retweet Like
Christoph Schönborn Nov 12
Zum Abschluss meines Aufenthalts in konnte ich noch das Flüchtlingslager Obrenovac nahe der serbischen Hauptstadt besucht. In dem Lager auf dem Areal einer früheren Kaserne sind derzeit rund 650 männliche untergebracht, die in gestrandet sind.
Reply Retweet Like
Christoph Schönborn retweeted
Michael Landau Nov 12
"Kardinal Schönborn bei Belgrad-Friedensgedenken: Europa braucht Versöhnung" Wichtig sei ihm, so , mit dem -Besuch ein Zeichen dafür zu setzen, "dass 1914 mit der Kriegserklärung durch Österreich-Ungarn Unrecht getan wurde.'
Reply Retweet Like
Christoph Schönborn Nov 12
Im Rahmen meines -Besuchs konnte ich mich mit dem serbisch-orthodoxen Patrijarh srpski Irinej treffen. Im Mittelpunkt unseres Gesprächs standen die Beziehungen zwischen der serbisch-orthodoxen und katholischen .
Reply Retweet Like
Christoph Schönborn Nov 12
Belgrad-Friedensgedenken: Das Blutvergießen des Ersten Weltkriegs schreit zum Himmel, aber nicht nach Rache, sondern nach Versöhnung.
Reply Retweet Like
Christoph Schönborn Nov 10
Gedanken zum Was war für Jesus die Größe dieser armen Witwe? sagt es klar: „Sie hat alles gegeben, was sie besaß, ihren ganzen Lebensunterhalt.“ Im griechischen Originaltext steht hier: „ihr ganzes Leben“.
Reply Retweet Like
Christoph Schönborn retweeted
Michael Landau Nov 10
Christoph Schönborn wird Samstagabend im Rahmen seines -Besuchs mit Patriarch Irinej zusammentreffen. Grund der Belgrad-Reise ist das Gedenken zum Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren.
Reply Retweet Like
Christoph Schönborn retweeted
Paul Wuthe Nov 9
Zum Nachhören: Schönborn: Länder sollen Mitspracherecht bei humanitären Bleiberecht haben | Ö1 Abendjournal, 9.11. | Radio Ö1 via
Reply Retweet Like
Christoph Schönborn Nov 9
Militärbischof Werner Freistetter und ich werden am Wochenende nach reisen und in der serbischen Hauptstadt u.a. an einer Gedenkfeier zum Ende des Ersten vor 100 Jahren teilnehmen.
Reply Retweet Like
Christoph Schönborn retweeted
Paul Wuthe Nov 9
Jetzt auch als Video: Christoph Schönborn zum Gedenken an den Novemberpogrom 1938 - via
Reply Retweet Like
Christoph Schönborn retweeted
Paul Wuthe Nov 9
Video-Tipp: Christoph Schönborn zu den Ergebnissen der - Pressekonferenz zum Abschluss der via
Reply Retweet Like
Christoph Schönborn retweeted
Paul Wuthe Nov 9
. Christoph Schönborn: Bischöfe begrüßen neuen Familienbonus - Pressekonferenz zum Ende der Vollversammlung der : via
Reply Retweet Like
Christoph Schönborn Nov 9
Heute wird an vielen Orten der schrecklichen Nacht des 9. auf 10. November 1938 gedacht. Als bekennen wir uns zu den jüdischen Wurzeln unseres Glaubens, die wir zu lange vergessen und verleugnet hatten.
Reply Retweet Like
Christoph Schönborn Nov 9
Themen der Herbstvollversammlung der : ➡️ 80 Jahre nach dem Novemberpogrom 1938 ➡️ Humanitäres Bleiberecht stärken ➡️ Jugend und gelebte Synodalität ➡️ Glaubensbuch: YOUCAT for kids ➡️ Neue Zuständigkeiten in der Bischofskonferenz
Reply Retweet Like
Christoph Schönborn Nov 9
Replying to @KardinalWien
Parteipolitisches Kalkül darf weder über das Recht noch über die Menschlichkeit dominieren. Aus christlicher Sicht ist klar: Asyl ist ein heiliges Recht und darf nicht zum Schimpfwort werden.
Reply Retweet Like
Christoph Schönborn Nov 9
Obwohl in der letzten Zeit die Zahl derer, die in Asyl suchen, stark rückläufig ist, haben sich der Ton in der Asyldebatte und der Vollzug der einschlägigen Gesetze verschärft. Wer sucht, darf nicht stigmatisiert oder gar kriminalisiert werden.
Reply Retweet Like