Twitter | Search | |
Jörg | kachelmannwetter.com
Die begeisternden Erfolge der Einstaubung durch Holzöfen sieht man auch in Mecklenburg-Vorpommern - Schiffe, Verkehr - war früher mal ein Problem. Dank Holzöfen gibts Feinstaub für alle - und bei den Landstationen fast schon jetzt Anfang April die Tage von ganz 2017 eingeholt!
Reply Retweet Like More
K Apr 8
Replying to @Kachelmann
Was passiert denn, wenn es mehr als 35 Tage im Jahr überschritten wurde?
Reply Retweet Like
Jörg | kachelmannwetter.com Apr 8
Replying to @takeitacidcums
Was sollte passieren?
Reply Retweet Like
K Apr 8
Replying to @Kachelmann
Naja das steht halt so auf dem Bild. Ich hab mich halt gefragt was passiert. Werden dann bestimmt Gesetze für eine Stadt erlassen?
Reply Retweet Like
Jörg | kachelmannwetter.com Apr 8
Replying to @takeitacidcums
Bitte googlen.
Reply Retweet Like
Peter Simpel Apr 8
Replying to @Kachelmann
Woher diese Kausalität?
Reply Retweet Like
M.A. Zirke Apr 8
Replying to @Kachelmann
In den Städten - z.B. Neckartor in Stuttgart - gilt ein Grenzwert von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter - vorgegeben durch die EU - und wird durch den Klageverein DUH eingeklagt. Interessant ist, dass am Arbeitsplatz der Grenzwert bei 960 Mikrogramm pro Kubikmeter (Faktor 24) liegt!
Reply Retweet Like
Jörg | kachelmannwetter.com Apr 8
Replying to @PeterSimpel
Hä?
Reply Retweet Like
Peter Simpel Apr 8
Replying to @Kachelmann
Mir ist Ihre Vermutung zu pauschal....selbst wenn es logisch erscheint.....
Reply Retweet Like
Jörg | kachelmannwetter.com Apr 8
Replying to @PeterSimpel
Das ist schon ein starkes Argument, was Sie da bringen. Wunderbar.
Reply Retweet Like
Peter Simpel Apr 8
Replying to @Kachelmann
Schade....es war nur eine Frage....
Reply Retweet Like
Jörg | kachelmannwetter.com Apr 8
Replying to @PeterSimpel
Nö. Sie haben keine Frage gestellt.
Reply Retweet Like
Peter Simpel Apr 8
Replying to @Kachelmann
....Doch! Also nochmal....Woher die Kausalität?
Reply Retweet Like
Jörg | kachelmannwetter.com Apr 8
Replying to @PeterSimpel
Ich verstehe die Frage nicht. Holzöfen sind die einzige relevante Feinstaubquelle. Deshalb.
Reply Retweet Like
The Editrix but Call Me Cassandra 🇩🇪🇬🇧 Apr 8
Replying to @Kachelmann
Gibt's Zahlen für Sachsen? Hier hat man Holzöfen eher, weil man sich eine moderne Alternative nicht leisten kann und oft auch selbst Holz macht. Die Toskana-Schikeria fehlt hier eher, zumindest im tiefsten Erzgebirge, wo ich lebe. Aber das mag in den Großstädten anders sein.
Reply Retweet Like
martin Apr 8
Replying to @Kachelmann
Wieso haben sie sich so sehr gegen Feinstaub eingeschossen? Er dünkt, macht Arbeitsplätze, macht das Putzen sichtbar, richt nach Zuhause, hält die Lunge fit und rettet wahrscheinlich die Renten. Wieso wollen sie über 100 werden?
Reply Retweet Like
superflo Apr 8
Replying to @Kachelmann
Unsinnige Folgerung. Oder wurden letzten Herbst aus heiterem Himmel 10.000e Öfen neu installiert?
Reply Retweet Like
Jörg | kachelmannwetter.com Apr 8
Replying to @superflo
Die Katastrophe begann früher.
Reply Retweet Like