Twitter | Search | |
Jörg | kachelmannwetter.com
Das Problem ist zusätzlich, dass der Holzofen-Boom bei den reicheren Leuten auch wieder Dioxin in deutsche Wohngebiete gebracht hat. Um Müllgebühren zu sparen (von Reichen lernt mans...) landet allerlei ausser Holz bei Niedrigtemperatur-Verbrennung in den Holzöfen.
Reply Retweet Like More
O'rauh Apr 7
Replying to @Kachelmann
O ja, nach Anbruch der Dunkelheit kennt der alte Bauer mit achtzig Jahr kein Erbarmen, da wird alles verheizt, was am Tag im Mühl hätte landen sollen. Aber Gemüse aus der Region und katholisch korrekt.
Reply Retweet Like
Roger Windhorst ️ Apr 7
Replying to @Kachelmann
So reich muss man nicht sein für einen Holzofen vom Baumarkt. Aber grundsätzlich stimmt es: in den Reihenhausvierteln herrscht im Winter eine Luft wie in Ostberlin vor 1990. Also fast keine.
Reply Retweet Like
Klaus von Mohikanien Apr 7
Replying to @Kachelmann
Mein lieber Nachbar räuchert mich jeden Tag dreimal wie eine Makrele. 🐟🌪️
Reply Retweet Like
Stefan Lemke Apr 7
Replying to @roger896 @Kachelmann
Viele Nicht-Reiche heizen mit günstig erbeutetem und oft auch selbst gehacktem Holz, um zu sparen und mehr Netto vom Brutto zu haben. Wie sie Diesel fahren oder das billigste Schweinefleisch essen und bald auch wieder grillen. Menschlich. Aber komplette staatliche Fehlsteuerung.
Reply Retweet Like