Janina B. May 17
Gegen den letzten Punkt hilft mir, dass ich mein Gedächtnis außerhalb meines Kopfes aufbewahre. Auf Listen. Dazu noch mit Struktur: Ich habe nicht eine laaange Liste, sondern eine für heute, eine für morgen, alles etwas aufgeteilt. Auch eine für irgendwann. So ungefähr.